Rechtsprechung
   LG Hagen, 11.02.2008 - 44 Qs 25/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,23880
LG Hagen, 11.02.2008 - 44 Qs 25/07 (https://dejure.org/2008,23880)
LG Hagen, Entscheidung vom 11.02.2008 - 44 Qs 25/07 (https://dejure.org/2008,23880)
LG Hagen, Entscheidung vom 11. Februar 2008 - 44 Qs 25/07 (https://dejure.org/2008,23880)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,23880) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Bestehen eines besonderen Rechtsschutzinteresses an der Rechtswidrigkeit hinsichtlich der Maßnahme einer Freiheitsentziehung durch Vorführungen zur Frage der Schuldfähigkeit nach möglicher Alkoholintoxikation

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

  • AG Schwelm - 51 Ds 7/07
  • LG Hagen, 11.02.2008 - 44 Qs 25/07

Papierfundstellen

  • StraFo 2008, 157
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BGH, 09.09.2008 - 1 StR 449/08

    Verhältnis von Sicherungsverwahrung und vorbehaltener Sicherungsverwahrung

    a) Zwar folgt aus dem Grundsatz der Selbstbelastungsfreiheit ohne weiteres, dass ein Angeklagter nicht aktiv an der Schaffung von Grundlagen für seine Verurteilung mitwirken muss (vgl. speziell zur Explorierung durch einen Sachverständigen LG Hagen StraFo 2008, 157), jedoch bedarf es zur Feststellung der Gefährlichkeit eines Hangtäters keiner Erkenntnisse, die nur mit dessen Zustimmung gewonnen werden können.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht