Rechtsprechung
   OLG Naumburg, 19.09.2011 - 2 Ws 245/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,15924
OLG Naumburg, 19.09.2011 - 2 Ws 245/11 (https://dejure.org/2011,15924)
OLG Naumburg, Entscheidung vom 19.09.2011 - 2 Ws 245/11 (https://dejure.org/2011,15924)
OLG Naumburg, Entscheidung vom 19. September 2011 - 2 Ws 245/11 (https://dejure.org/2011,15924)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,15924) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Burhoff online

    Rechtsmittelverzicht, Wirksamkeit, notwendige Verteidigung

  • Rechtsprechungsdatenbank Sachsen-Anhalt

    § 140 Abs 2 StPO
    Pflichtverteidigung: Rechtsmittelverzicht eines nicht verteidigten Angeklagten bei notwendiger Verteidigung wegen einjähriger Straferwartung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Wirksamkeit eines von einem unverteidigten Angeklagten abgegebenen Rechtsmittelverzichts in einem Fall notwendiger Verteidigung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StPO § 140 Abs. 2
    Wirksamkeit eines von einem unverteidigten Angeklagten abgegebenen Rechtsmittelverzichts in einem Fall notwendiger Verteidigung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • kuczyfu.de PDF (Leitsatz und Auszüge)

    StPO §§ 302, 140 Abs. 2
    Unwirksamkeit eines Rechtsmittelverzichts

  • kuczyfu.de PDF (Auszüge)

    StPO §§ 322, 345, 302
    Unwirksamer Rechtsmittelverzicht

  • kuczyfu.de PDF (Leitsatz)

    Pflichtverteidiger Rechtsmittelverzicht

  • pflichtverteidiger.hamburg (Kurzinformation)

    Rechtsmittelverzicht des Angeklagten ohne notwendige Verteidigung ist unwirksam

Papierfundstellen

  • StraFo 2011, 517
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG Dresden, 23.05.2018 - 14 Qs 16/18

    Pflichtverteidiger, U-Haft in anderer Sache

    Nach h.M. ist die Erwartung von einem Jahr Freiheitsstrafe die Grenze, ab der ein Fall notwendiger Verteidigung gegeben ist (OLG Naumburg BeckRS 2013, 00134; OLG München NJW 2006, 789, OLG Düsseldorf NStZ 1995, 147, BayObLG NStZ 1990, 142; LG Koblenz StV 2009, 237, Meyer-Goßner/Schmitt Rn 23 m.w.N.; BeckOKStPO/Krawczyk StPO § 140 Rn. 18, beck-online).
  • BGH, 14.11.2012 - 3 StR 335/12

    Besetzungsentscheidung (keine Änderung der Besetzung bei Hinweis auf mögliche

    Sowohl nach Wortlaut und Systematik des § 76 GVG als auch nach der Intention des Gesetzgebers (vgl. BT-Drucks. 17/6905 S. 10, 12) ist die begonnene Hauptverhandlung in der ursprünglich beschlossenen Besetzung zu Ende zu führen (vgl. entsprechend zu § 76 Abs. 2 GVG aF BGH, Beschluss vom 13. September 2011 - 5 StR 189/11, StraFo 2011, 517 mwN).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht