Weitere Entscheidung unten: FG Schleswig-Holstein, 25.06.2008

Rechtsprechung
   BFH, 29.01.2008 - I B 100/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,5278
BFH, 29.01.2008 - I B 100/07 (https://dejure.org/2008,5278)
BFH, Entscheidung vom 29.01.2008 - I B 100/07 (https://dejure.org/2008,5278)
BFH, Entscheidung vom 29. Januar 2008 - I B 100/07 (https://dejure.org/2008,5278)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,5278) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • IWW (Kurzinformation)

    Rückstellung für nicht genommenen Urlaub

  • IWW (Kurzinformation)

    Bilanzrecht - Ermittlung der Höhe einer Urlaubsrückstellung

  • streifler.de (Kurzinformation)

    Bilanzrecht: Rückstellung für nicht genommenen Urlaub

  • streifler.de (Kurzinformation)

    Bilanzrecht: Rückstellung für nicht genommenen Urlaub

  • ebnerstolz.de (Kurzinformation)

    Berechnung von Rückstellungen für ausstehende Urlaubstage

  • steuerberaten.de (Kurzinformation)

    Rückstellungen für ausstehende Urlaubstage

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • StuB 2009, 74
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • FG Berlin-Brandenburg, 23.08.2011 - 6 K 2028/06

    Gewerbsmäßige Arbeitnehmerüberlassung - Keine Aktivierung von Aufwand wegen

    Dem Grunde nach muss ein Arbeitgeber eine Rückstellung bilden, wenn er seinen Arbeitnehmern noch Urlaub oder die Bezahlung von Überstunden schuldet (BFH, Beschluss vom 29. Januar 2008 I B 100/07, BFH/NV 2008, 943).

    Über die Höhe der Rückstellung besteht zwischen den Beteiligten kein Streit, so dass der Senat von Ausführungen hierzu absieht (zur Höhe s. auch BFH in BFH/NV 2008, 943; s. auch Happe, BBK 2006, Fach 12, 6865).

  • FG Berlin-Brandenburg, 24.06.2009 - 12 V 12238/08

    Bildung einer Rückstellung: für Urlaub bei abweichendem Wirtschaftsjahr, für

    Dafür ist - wovon ersichtlich auch die Beteiligten übereinstimmend ausgehen - der maßgebliche Lohnaufwand durch die Zahl der regulären Arbeitstage zu dividieren und mit der Zahl der offenen Urlaubstage zu vervielfachen (vgl. BFH-Urteil vom 10. März 1993 - I R 70/91, BStBl. II 1993, 446; BFH-Beschluss vom 29. Januar 2008 - I B 100/07, BFH/NV 2008, 934).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   FG Schleswig-Holstein, 25.06.2008 - 1 K 186/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,4750
FG Schleswig-Holstein, 25.06.2008 - 1 K 186/04 (https://dejure.org/2008,4750)
FG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 25.06.2008 - 1 K 186/04 (https://dejure.org/2008,4750)
FG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 25. Juni 2008 - 1 K 186/04 (https://dejure.org/2008,4750)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,4750) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • IWW
  • openjur.de
  • Justiz Schleswig-Holstein

    § 5 Abs 1 EStG 1990, § 6 Abs 1 Nr 2 EStG 1990, § 6a EStG 1997, § 253 Abs 1 HGB, § 255 Abs 1 HGB
    Aktivierung von Leistungen aus einer in Kombination mit einer Kapitallebensversicherung abgeschlossenen Berufsunfähigkeitszusatzversicherung nach Eintritt des Versicherungsfalls

  • Judicialis

    Ermittlung des Aktivwertes eines Rückdeckungsanspruchs aus einer Berufsunfähigkeitszusatzversicherung; Aktivierung eines unter den Anschaffungskosten liegenden Teilwerts von Rückdeckungsansprüchen durch den Versicherungsnehmer; Grundsätze bei der Ermittlung des

  • Betriebs-Berater

    Bewertung einer Rückdeckungsversicherung für eine Versorgungsverpflichtung

  • rechtsportal.de

    Anzusetzender Aktivwert von Leistungen aus einer in Kombination mit einer Kapitallebensversicherung abgeschlossenen Berufsunfähigkeitszusatzversicherung nach Eintritt des Versicherungsfalls aus der BUZ

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Anzusetzender Aktivwert von Leistungen aus einer in Kombination mit einer Kapitallebensversicherung abgeschlossenen Berufsunfähigkeitszusatzversicherung (BUZ) nach Eintritt des Versicherungsfalls aus der BUZ

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Ermittlung des Aktivwertes eines Rückdeckungsanspruchs aus einer Berufsunfähigkeitszusatzversicherung; Aktivierung eines unter den Anschaffungskosten liegenden Teilwerts von Rückdeckungsansprüchen durch den Versicherungsnehmer; Grundsätze bei der Ermittlung des ...

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des FG Schleswig-Holstein v. 25.06.2008, Az.: 1 K 186/04 (Schleswig-Holsteinisches FG: Bewertung einer Rückdeckungsversicherung für eine Versorgungsverpflichtung)" von RA Heinz-Josef Heger, original erschienen in: BB 2008, 1672.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BB 2008, 1671
  • EFG 2008, 1442
  • StuB 2009, 74
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BFH, 10.06.2009 - I R 67/08

    Anschaffungskosten eines Rückdeckungsanspruchs aus einer

    Sein Urteil vom 25. Juni 2008 1 K 186/04 ist in Entscheidungen der Finanzgerichte (EFG) 2008, 1442 abgedruckt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht