Rechtsprechung
   EuG, 07.07.2016 - T-82/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,17103
EuG, 07.07.2016 - T-82/14 (https://dejure.org/2016,17103)
EuG, Entscheidung vom 07.07.2016 - T-82/14 (https://dejure.org/2016,17103)
EuG, Entscheidung vom 07. Juli 2016 - T-82/14 (https://dejure.org/2016,17103)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,17103) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Europäischer Gerichtshof

    Copernicus-Trademarks / EUIPO - Maquet (LUCEO)

    Unionsmarke - Nichtigkeitsverfahren - Unionswortmarke LUCEO - Absolutes Eintragungshindernis - Bösgläubigkeit bei der Anmeldung - Art. 52 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung (EG) Nr. 207/2009

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Unionsmarke - Nichtigkeitsverfahren - Unionswortmarke LUCEO - Absolutes Eintragungshindernis - Bösgläubigkeit bei der Anmeldung - Art. 52 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung (EG) Nr. 207/2009

  • rechtsportal.de

    Bösgläubige Anmeldung einer Unionsmarke bei rechtsmissbräuchlicher Aneinanderreihung nationaler Markenanmeldungen zur Erlangung einer prioritätsbegründeten Sperrwirkung gegen die Eintragung identischer oder ähnlicher Unionsmarken

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Bösgläubige Anmeldung einer Unionsmarke bei rechtsmissbräuchlicher Aneinanderreihung nationaler Markenanmeldungen zur Erlangung einer prioritätsbegründeten Sperrwirkung gegen die Eintragung identischer oder ähnlicher Unionsmarken; unbegründete Aufhebungsklage der prioritätsbeanspruchenden Markeninhaberin gegen das Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum im Nichtigkeitsverfahren um die Unionsmarke "LUCEO" für medizinische Geräte und Personenkraftwagen sowie Turn- und Sportartikel

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges (2)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Copernicus-Trademarks / EUIPO - Maquet (LUCEO)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Gemeinschaftsmarke - Klage der Inhaberin der Wortmarke "LUCEO" für Waren der Klassen 10, 12 und 28 auf Aufhebung der Entscheidung R 2292/20124 der Vierten Beschwerdekammer des Harmonisierungsamts für den Binnenmarkt (HABM) vom 25. November 2013, mit der die Beschwerde gegen die Entscheidung der Nichtigkeitsabteilung, dem Antrag der Maquet GmbH & Co. KG auf Erklärung der Nichtigkeit stattzugeben, zurückgewiesen wurde

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • EuG, 23.05.2019 - T-3/18

    Holzer y Cia/ EUIPO - Annco (ANN TAYLOR)

    À cet égard, bien que la notion de mauvaise foi ne soit pas définie dans la législation de l'Union, il peut être déduit de son sens courant ainsi que du contexte et des objectifs de l'article 59, paragraphe 1, sous b), du règlement 2017/1001 que, comme M me l'avocat général Sharpston l'a exposé au point 60 de ses conclusions dans l'affaire Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli (C-529/07, EU:C:2009:148), elle se rapporte à la motivation subjective du demandeur de l'enregistrement de marque en cause, à savoir une intention malhonnête ou un autre motif dommageable, et implique un comportement s'écartant des principes reconnus comme étant ceux respectés par un comportement éthique ou des usages honnêtes en matière industrielle et commerciale [conclusions de l'avocat général Sharpston dans l'affaire Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli, C-529/07, EU:C:2009:148, point 60, et arrêt du 7 juillet 2016, Copernicus-Trademarks/EUIPO - Maquet (LUCEO), T-82/14, EU:T:2016:396, point 28].

    Cette notion n'est donc pas applicable lorsque la demande d'enregistrement peut être considérée comme répondant à un objectif légitime et que l'intention du demandeur n'est pas contraire à la fonction essentielle d'une marque qui consiste à garantir au consommateur ou à l'utilisateur final l'identité d'origine du produit ou du service concerné, en lui permettant de distinguer sans confusion possible ce produit ou ce service de ceux qui ont une autre provenance (voir, en ce sens, arrêts du 11 juin 2009, Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli, C-529/07, EU:C:2009:361, points 44 à 49, et du 7 juillet 2016, LUCEO, T-82/14, EU:T:2016:396, point 29).

    En effet, de tels enregistrements sont contraires au principe selon lequel l'application du droit de l'Union ne saurait être étendue jusqu'à couvrir les pratiques abusives d'opérateurs économiques qui ne permettent pas d'atteindre l'objectif poursuivi par la législation en cause (voir, en ce sens et par analogie, arrêts du 14 décembre 2000, Emsland-Stärke, C-110/99, EU:C:2000:695, points 51 et 52, et du 7 juillet 2016, LUCEO, T-82/14, EU:T:2016:396, point 52).

    Ainsi, l'absence de l'un ou l'autre de ces facteurs ne s'oppose pas nécessairement, selon les circonstances propres de l'espèce, à ce que soit constatée la mauvaise foi du demandeur (voir, en ce sens, arrêt du 7 juillet 2016, LUCEO, T-82/14, EU:T:2016:396, point 147).

  • EuG, 14.05.2019 - T-795/17

    Die von einem Dritten angemeldete Marke "NEYMAR" ist nichtig

    Elle implique un comportement s'écartant des principes reconnus comme étant ceux entourant un comportement éthique ou des usages honnêtes en matière industrielle ou commerciale [arrêt du 7 juillet 2016, Copernicus-Trademarks/EUIPO - Maquet (LUCEO), T-82/14, EU:T:2016:396, point 28].
  • OLG Hamburg, 22.06.2017 - 3 U 223/16

    Geltendmachung eines Unterlassungsanspruchs wegen Verletzung einer Unionsmarke:

    Zum anderen setzt sie ein subjektives Element voraus, nämlich die Absicht, sich einen gemeinschaftsrechtlich vorgesehenen Vorteil dadurch zu verschaffen, dass die entsprechenden Voraussetzungen willkürlich geschaffen werden (vgl. EuGH, Urteil vom 14.12.2000, C-110/99, Rn. 52f - Emsland Stärke; EuG, Urteil vom 7.7.2016, T-82/14, Rn. 52 - Luceo).

    Diese Absicht lasse sich normalerweise anhand objektiver Kriterien feststellen, zu denen unter anderem die unternehmerische Logik gehöre, in die sich die Anmeldung einfüge (vgl. EuG, Urteil vom 7.7.2016, T-82/14, Leitsätze - Luceo).

    Die Antragstellerin hat aber auch nicht, wozu sie vorliegend aufgrund ihrer sekundären Darlegungslast verpflichtet gewesen wäre, ausreichend dargelegt, dass sie entsprechend der anerkannten Grundsätze ethischen Verhaltens oder den anständigen Gepflogenheiten in Gewerbe und Handel (vgl. EuG, Urteil vom 7.7.2016, T-82/14, Rn. 52 Leitsätze - Luceo) vorentwickelte Marken bzw. Markenrechte verwaltet und Unternehmen zum Kauf anbietet.

    Diese Absicht lässt sich anhand objektiver Kriterien feststellen, zu denen unter anderem die unternehmerische Logik gehört (vgl. EuG, Urteil vom 7.7.2016, T-82/14, Leitsätze - Luceo).

  • Generalanwalt beim EuGH, 04.04.2019 - C-104/18

    Koton Magazacilik Tekstil Sanayi ve Ticaret/ EUIPO - Rechtsmittel - Unionsmarke -

    9 Vgl. Urteil des Gerichts vom 7. Juli 2016, Copernicus-Trademarks/EUIPO - Maquet (LUCEO) (T-82/14, EU:T:2016:396, Rn. 144 und 145).

    14 Vgl. Urteil des Gerichts vom 7. Juli 2016, Copernicus-Trademarks/EUIPO - Maquet (LUCEO) (T-82/14, EU:T:2016:396).

  • EuG, 14.02.2019 - T-796/17

    Mouldpro/ EUIPO - Wenz Kunststoff (MOULDPRO)

    Elle implique un comportement s'écartant des principes reconnus comme étant ceux entourant un comportement éthique ou des usages honnêtes en matière industrielle ou commerciale [arrêt du 7 juillet 2016, Copernicus-Trademarks/EUIPO - Maquet (LUCEO), T-82/14, EU:T:2016:396, point 28].
  • EuGH, 14.12.2017 - C-101/17

    Verus / EUIPO - Rechtsmittel - Art. 181 der Verfahrensordnung des Gerichtshofs -

    Mit ihrem Rechtsmittel beantragt die Verus EOOD die Aufhebung des Urteils des Gerichts der Europäischen Union vom 7. Juli 2016, Copernicus-Trademarks/EUIPO - Maquet (LUCEO) (T-82/14, im Folgenden: angefochtenes Urteil, EU:T:2016:396), mit dem dieses ihre Klage gegen die Entscheidung der Vierten Beschwerdekammer des Amtes der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) vom 25. November 2013 (Sache R 2292/2012-4) zu einem Nichtigkeitsverfahren zwischen der Copernicus-Trademarks Ltd und der Maquet GmbH (im Folgenden: streitige Entscheidung) abgewiesen hat.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht