Weitere Entscheidungen unten: EuG, 05.10.2015 | EuG, 07.07.2015 | EuG, 06.07.2017

Rechtsprechung
   EuG, 06.07.2017 - T-1/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,22598
EuG, 06.07.2017 - T-1/15 (https://dejure.org/2017,22598)
EuG, Entscheidung vom 06.07.2017 - T-1/15 (https://dejure.org/2017,22598)
EuG, Entscheidung vom 06. Juli 2017 - T-1/15 (https://dejure.org/2017,22598)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,22598) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

Sonstiges

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Staatliche Beihilfen - Beihilfe Frankreichs zugunsten der SNCM - Umstrukturierungsbeihilfen und Maßnahmen im Rahmen eines Privatisierungsplans - Kriterium des marktwirtschaftlich handelnden privaten Kapitalgebers - Beschluss, mit dem die Beihilfen für rechtswidrig und mit dem Binnenmarkt unvereinbar erklärt werden - Sozialpolitik der Mitgliedstaaten - Wiederaufnahme des förmlichen Prüfverfahrens - Begründungspflicht - Gleichbehandlung - Art. 41 der Charta der Grundrechte

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • EuG, 10.04.2019 - T-388/11

    Deutsche Post / Kommission - Staatliche Beihilfen - Postsektor - Finanzierung der

    Die Nichtigerklärung eines Rechtsakts der Union berührt somit nicht notwendig die vorbereitenden Handlungen, und die Nichtigerklärung eines Rechtsakts, der ein Verwaltungsverfahren abschließt, das mehrere Phasen umfasst, hat nicht notwendig und unabhängig von den materiellen oder formellen Gründen des Nichtigkeitsurteils die Nichtigkeit des gesamten Verfahrens zur Folge, das dem Erlass des angefochtenen Rechtsakts vorausgegangen ist (Urteile vom 7. November 2013, 1talien/Kommission, C-587/12 P, nicht veröffentlicht, EU:C:2013:721, Rn. 12, und vom 6. Juli 2017, SNCM/Kommission, T-1/15, nicht veröffentlicht, EU:T:2017:470, Rn. 69).
  • EuG, 30.04.2019 - T-754/17

    Chambre de commerce und d'industrie métropolitaine Bretagne-Ouest (port de

    Bien que le droit à une bonne administration reflète un principe général du droit de l'Union (voir arrêt du 17 juillet 2014, YS e.a., C-141/12 et C-372/12, EU:C:2014:2081, point 68 et jurisprudence citée), il a déjà été jugé que la Charte n'avait pas pour objet de modifier la nature du contrôle des aides d'État mis en place par le traité ou de conférer à des tiers un droit de regard que l'article 108 TFUE ne prévoyait pas (voir arrêts du 9 décembre 2014, Netherlands Maritime Technology Association/Commission, T-140/13, non publié, EU:T:2014:1029, point 60, et du 6 juillet 2017, SNCM/Commission, T-1/15, non publié, EU:T:2017:470, point 86).
  • EuG, 14.05.2019 - T-728/17

    Marinvest und Porting/ Kommission

    En ce qui concerne l'argument des requérantes selon lequel, en substance, les droits des parties intéressées, en particulier leur droit d'être entendues dans le respect du principe du contradictoire et celui d'avoir accès aux documents contenus dans le dossier, devraient être interprétés à la lumière des principes issus de la Charte, tels qu'ils découlent de son article 41, il y a lieu de rappeler que, si la Commission est tenue de respecter les droits fondamentaux de l'Union au cours de la procédure administrative en matière d'aides d'État, la Charte n'a toutefois pas pour objet de modifier la nature du contrôle des aides d'État mis en place par le traité ou de conférer à des tiers, fussent-ils des parties intéressées, un droit de regard que l'article 108 TFUE ne prévoit pas (voir, en ce sens, arrêt du 6 juillet 2017, SNCM/Commission, T-1/15, non publié, EU:T:2017:470, points 85 et 86 et jurisprudence citée).
  • EuG, 18.09.2018 - T-93/17

    Duferco Long Products / Kommission

    Lorsqu'il apparaît que le critère de l'investisseur privé pourrait être applicable, il incombe à la Commission de demander à l'État membre concerné de lui fournir toutes les informations pertinentes lui permettant de vérifier si les conditions d'applicabilité et d'application de ce critère sont remplies et elle ne peut refuser d'examiner de telles informations que si les éléments de preuve produits ont été établis postérieurement à l'adoption de la décision d'effectuer l'investissement en question (voir arrêt du 6 juillet 2017, SNCM/Commission, T-1/15, non publié, EU:T:2017:470, point 97 et jurisprudence citée).

    L'État membre concerné ne saurait donc se prévaloir des conclusions de rapports de sociétés de conseil indépendantes sans avoir lui-même apporté l'ensemble des réponses adéquates aux questions qu'un investisseur privé avisé se serait posées dans les circonstances de l'espèce (voir arrêt du 6 juillet 2017, SNCM/Commission, T-1/15, non publié, EU:T:2017:470, point 119 et jurisprudence citée).

    Dans ce contexte, il appartient à la Commission de permettre à l'État membre concerné et aux tiers concernés de lui apporter les éléments les plus complets et fiables possibles sur les mesures en cause ainsi que sur leur contexte (voir, en ce sens, arrêt du 6 juillet 2017, SNCM/Commission, T-1/15, non publié, EU:T:2017:470, point 100).

  • EuG, 11.12.2018 - T-100/17

    BTB Holding Investments und Duferco Participations Holding / Kommission

    Lorsqu'il apparaît que le critère de l'investisseur privé pourrait être applicable, il incombe à la Commission de demander à l'État membre concerné de lui fournir toutes les informations pertinentes lui permettant de vérifier si les conditions d'applicabilité et d'application de ce critère sont remplies et elle ne peut refuser d'examiner de telles informations que si les éléments de preuve produits ont été établis postérieurement à l'adoption de la décision d'effectuer l'investissement en question (voir arrêt du 6 juillet 2017, SNCM/Commission, T-1/15, non publié, EU:T:2017:470, point 97 et jurisprudence citée).

    Dans ce contexte, il appartient à la Commission de permettre à l'État membre concerné et aux tiers concernés de lui apporter les éléments les plus complets et fiables possibles sur les mesures en cause ainsi que sur leur contexte (voir, en ce sens, arrêt du 6 juillet 2017, SNCM/Commission, T-1/15, non publié, EU:T:2017:470, point 100).

  • EuG, 13.12.2018 - T-165/15

    Ryanair und Airport Marketing Services / Kommission - Staatliche Beihilfen - Von

    Es wurde bereits entschieden, dass die Charta nicht darauf abzielt, das Wesen der durch den AEU-Vertrag eingeführten Kontrolle staatlicher Beihilfen zu verändern oder Dritten ein Auskunftsrecht zu verleihen, das in Art. 108 AEUV nicht vorgesehen ist (vgl. in diesem Sinne Urteile vom 9. Dezember 2014, Netherlands Maritime Technology Association/Kommission, T-140/13, nicht veröffentlicht, EU:T:2014:1029, Rn. 60, und vom 6. Juli 2017, SNCM/Kommission, T-1/15, nicht veröffentlicht, EU:T:2017:470, Rn. 86).
  • EuG, 13.12.2018 - T-111/15

    Ryanair und Airport Marketing Services / Kommission

    Il a déjà été jugé que la Charte n'avait pas pour objet de modifier la nature du contrôle des aides d'État mis en place par le traité FUE ou de conférer à des tiers un droit de regard que l'article 108 TFUE ne prévoyait pas (voir, en ce sens, arrêts du 9 décembre 2014, Netherlands Maritime Technology Association/Commission, T-140/13, non publié, EU:T:2014:1029, point 60, et du 6 juillet 2017, SNCM/Commission, T-1/15, non publié, EU:T:2017:470, point 86).
  • EuG, 13.12.2018 - T-53/16

    Ryanair und Airport Marketing Services / Kommission

    Il a déjà été jugé que la Charte n'avait pas pour objet de modifier la nature du contrôle des aides d'État mis en place par le traité FUE ou de conférer à des tiers un droit de regard que l'article 108 TFUE ne prévoyait pas (voir, en ce sens, arrêts du 9 décembre 2014, Netherlands Maritime Technology Association/Commission, T-140/13, non publié, EU:T:2014:1029, point 60, et du 6 juillet 2017, SNCM/Commission, T-1/15, non publié, EU:T:2017:470, point 86).
  • EuG, 13.12.2018 - T-591/15

    Transavia Airlines / Kommission

    Il a déjà été jugé que la Charte n'avait pas pour objet de modifier la nature du contrôle des aides d'État mis en place par le traité FUE ou de conférer à des tiers un droit de regard que l'article 108 TFUE ne prévoyait pas (voir, en ce sens, arrêts du 9 décembre 2014, Netherlands Maritime Technology Association/Commission, T-140/13, non publié, EU:T:2014:1029, point 60, et du 6 juillet 2017, SNCM/Commission, T-1/15, non publié, EU:T:2017:470, point 86).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   EuG, 05.10.2015 - T-1/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,36278
EuG, 05.10.2015 - T-1/15 (https://dejure.org/2015,36278)
EuG, Entscheidung vom 05.10.2015 - T-1/15 (https://dejure.org/2015,36278)
EuG, Entscheidung vom 05. Januar 2015 - T-1/15 (https://dejure.org/2015,36278)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,36278) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

Sonstiges (2)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • EuG, 13.09.2017 - T-121/15

    Fortischem / Kommission

    À cet égard, en premier lieu, le paragraphe 221 des dispositions pratiques d'exécution du règlement de procédure du Tribunal du 18 juin 2015 (JO 2015 L 152, p. 1) prévoit que la partie qui présente une demande de confidentialité doit indiquer précisément les éléments ou passages concernés et cette demande doit contenir une motivation du caractère confidentiel de chacun de ces éléments ou passages (ordonnance du 5 octobre 2015, SNCM/Commission, T-1/15, non publiée, EU:T:2015:833, point 10).

    En outre, le simple fait que les données concernées ont été occultées dans la décision attaquée ne saurait remettre en cause le principe tiré de la jurisprudence énoncé au point 40 ci-dessous (voir, en ce sens, ordonnances du 22 février 2005, Hynix Semiconductor/Conseil, T-383/03, EU:T:2005:57, point 40 ; du 8 mai 2012, BVGD/Commission, T-104/07, non publiée, EU:T:2012:227, point 67 et du 5 octobre 2015, SNCM/Commission, T-1/15, non publiée, EU:T:2015:833, point 25).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   EuG, 07.07.2015 - T-1/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,48426
EuG, 07.07.2015 - T-1/15 (https://dejure.org/2015,48426)
EuG, Entscheidung vom 07.07.2015 - T-1/15 (https://dejure.org/2015,48426)
EuG, Entscheidung vom 07. Juli 2015 - T-1/15 (https://dejure.org/2015,48426)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,48426) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • EuGH, 06.10.2015 - C-418/15

    Cap Actions SNCM / Kommission

    Mit seinem Rechtsmittel begehrt Cap Actions SNCM (im Folgenden: Cap Actions), ein Investmentfonds, über den die Beschäftigten der Société nationale maritime Corse Méditerranée ( SNCM) 9 % des Kapitals dieser Gesellschaft halten, die Aufhebung des Beschlusses des Gerichts der Europäischen Union vom 7. Juli 2015, SNCM/Kommission (T-1/15, EU:T:2015:489, im Folgenden: angefochtener Beschluss), mit dem dieses seinen Antrag auf Zulassung als Streithelfer zur Unterstützung der auf die Nichtigerklärung des Beschlusses 2014/882/EU der Kommission vom 20. November 2013 über die staatliche Beihilfe SA.16237 (C 58/2002) (ex N 118/02) Frankreichs zugunsten der SNCM (ABl. 2014, L 357, S. 1, im Folgenden: streitiger Beschluss) gerichteten Anträge der Klägerin im ersten Rechtszug in der Rechtssache T-1/15 zurückgewiesen hat.

    Aufgrund dieser Nichtberücksichtigung sei es beim Zugang zu Verfahren wegen staatlicher Beihilfen zu einer Ungleichbehandlung zweier Antragsteller auf Zulassung als Streithelfer gekommen, nämlich Corsica Ferries France (im Folgenden: Corsica Ferries), die in der Rechtssache T-1/15 die Zulassung als Streithelferin zur Unterstützung der Anträge der Kommission beantragt habe, auf der einen, und Cap Actions, der in derselben Rechtssache die Zulassung als Streithelfer zur Unterstützung der Anträge der SNCM beantragt habe, auf der anderen Seite.

    Cap Actions unterstreicht insoweit, dass sich das Gericht in Rn. 9 des Beschlusses SNCM/Kommission (T-1/15, EU:T:2015:487), mit dem es Corsica Ferries als Streithelferin zugelassen habe, nämlich auf den Umstand bezogen habe, dass sich diese, eine Konkurrentin der SNCM, an dem Verwaltungsverfahren vor der Kommission beteiligt habe.

    Cap Actions rügt vor dem Gerichtshof zwar eine angebliche Ungleichbehandlung ihm gegenüber dadurch, dass Corsica Ferries mit dem Beschluss SNCM/Kommission (T-1/15, EU:T:2015:487) in der Rechtssache T-1/15 als Streithelferin zur Unterstützung der Anträge der Kommission insbesondere deswegen zugelassen worden sei, weil sie an dem förmlichen Prüfverfahren im Zusammenhang mit den staatlichen Beihilfen, die Gegenstand des streitigen Beschlusses seien, aktiv teilgenommen habe.

    Diese sähen sich aufgrund der bei den Unionsgerichten anhängigen Verfahren betreffend die der SNCM gewährten staatlichen Beihilfen, und insbesondere der beim Gericht anhängigen Rechtssache T-1/15, in der er seine Zulassung als Streithelfer beantrage, unmittelbar einem Verfall des Wertes ihrer Aktien gegenüber.

    Cap Actions beharrt darauf, dass das Schicksal dieses Sanierungsverfahrens vom Ausgang der bei den Unionsgerichten anhängigen Verfahren betreffend die der SNCM gewährten staatlichen Beihilfen, und insbesondere der beim Gericht anhängigen Rechtssache T-1/15, abhänge.

  • EuGH, 06.10.2015 - C-410/15

    Comité d'entreprise de la SNCM / Kommission - Rechtsmittel - Streithilfe -

    Mit seinem Rechtsmittel begehrt das Comité d"entreprise de la Société nationale maritime Corse Méditerranée (SNCM) (Betriebsrat der Société nationale maritime Corse Méditerranée [SNCM], im Folgenden: Betriebsrat) die Aufhebung des Beschlusses des Gerichts der Europäischen Union vom 7. Juli 2015, SNCM/Kommission (T-1/15, EU:T:2015:488, im Folgenden: angefochtener Beschluss), mit dem dieses seinen Antrag auf Zulassung als Streithelfer zur Unterstützung der auf die Nichtigerklärung des Beschlusses 2014/882/EU der Kommission vom 20. November 2013 über die staatliche Beihilfe SA.16237 (C 58/02) (ex N 118/02) Frankreichs zugunsten der SNCM (ABl. 2014, L 357, S. 1, im Folgenden: streitiger Beschluss) gerichteten Anträge der Klägerin im ersten Rechtszug in der Rechtssache T-1/15 zurückgewiesen hat.

    Daher ist seinem Antrag auf Zulassung als Streithelfer zur Unterstützung der Anträge der SNCM in der Rechtssache T-1/15 stattzugeben.

    Der Beschluss des Gerichts der Europäischen Union vom 7. Juli 2015, SNCM/Kommission (T-1/15, EU:T:2015:488), wird aufgehoben.

    Das Comité d"entreprise de la Société nationale maritime Corse Méditerranée (SNCM) wird als Streithelfer zur Unterstützung der Anträge der Klägerin in der Rechtssache T-1/15 zugelassen.

  • EuG, 26.04.2018 - T-732/16

    Valencia Club de Fútbol / Kommission

    En quatrième lieu, s'agissant de l'argument tiré de l'intérêt financier de la Fundación Valencia Club de Fútbol de la Comunidad Valenciana, il échet de relever, d'une part, que ne justifient pas d'un intérêt direct et actuel à la solution du litige les demandeurs en intervention dont les intérêts sont affectés par le seul biais des conséquences de la décision attaquée sur l'une des parties principales au litige (ordonnance du 7 juillet 2015, SNCM/Commission, T-1/15, non publiée, EU:T:2015:489, point 9).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   EuG, 06.07.2017 - T-74/14, T-1/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,22597
EuG, 06.07.2017 - T-74/14, T-1/15 (https://dejure.org/2017,22597)
EuG, Entscheidung vom 06.07.2017 - T-74/14, T-1/15 (https://dejure.org/2017,22597)
EuG, Entscheidung vom 06. Juli 2017 - T-74/14, T-1/15 (https://dejure.org/2017,22597)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,22597) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

Kurzfassungen/Presse

  • Europäischer Gerichtshof PDF (Pressemitteilung)

    Staatliche Beihilfen - Das Gericht bestätigt, dass die Kapitalzuführung und die Privatisierungsmaßnahmen, die Frankreich zugunsten von SNCM getätigt hat, rechtswidrige und mit dem Binnenmarkt unvereinbare Beihilfen darstellen

Sonstiges (2)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Frankreich / Kommission

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Nichtigerklärung des Beschlusses Nr. C(2013) 7066 final der Kommission vom 20. November 2013, mit dem die Beihilfen, die die Französische Republik der Société Nationale Corse Méditerranée (SNCM) in Form von Umstrukturierungsbeihilfen und im Rahmen eines Privatisierungsplans getroffenen Maßnahmen gewährt hat (Staatliche Beihilfe SA.16237 [C 58/2002] [ex N 118/2002]), für rechtswidrig und mit dem Binnenmarkt unvereinbar erklärt wurden

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • Generalanwalt beim EuGH, 26.03.2015 - C-63/14

    Kommission / Frankreich - Vertragsverletzung eines Mitgliedstaats - Staatliche

    Vgl. auch Rechtssachen Frankreich/Kommission (T-366/13), SNCM/Kommission (T-454/13), Frankreich/Kommission (T-74/14) und SNCM/Kommission (T-1/15) (beim Gericht der Europäischen Union anhängig).

    17 - Vgl. Rechtssachen Frankreich/Kommission (T-74/14) und SNCM/Kommission (T-1/15) (beim Gericht anhängig).

  • EuG, 06.07.2017 - T-1/15

    SNCM / Kommission

    Par requête déposée le 31 janvier 2014, 1a République française a introduit un recours contre la décision attaquée, enregistré sous le numéro T-74/14.
  • EuG, 07.07.2015 - T-1/15

    SNCM / Kommission

    Il est également opportun de souligner, par ailleurs, que la République française a également introduit un recours en annulation contre la décision attaquée (affaire T-74/14) dont les conclusions sont identiques, en substance, avec celles avancées par la SNCM dans le recours au soutient duquel Cap action SNCM souhaite intervenir.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht