Rechtsprechung
   EuG, 10.07.2014 - T-182/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,16316
EuG, 10.07.2014 - T-182/13 (https://dejure.org/2014,16316)
EuG, Entscheidung vom 10.07.2014 - T-182/13 (https://dejure.org/2014,16316)
EuG, Entscheidung vom 10. Juli 2014 - T-182/13 (https://dejure.org/2014,16316)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,16316) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Sonstiges (3)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Moallem Insurance / Rat

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Klage

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Teilweise Nichtigerklärung des Beschlusses 2012/829/GASP des Rates vom 21. Dezember 2012 zur Änderung des Beschlusses 2010/413/GASP über restriktive Maßnahmen gegen Iran (ABl. L 356, S. 71) und der Durchführungsverordnung (EU) Nr. 1264/2012 des Rates vom 21. Dezember ...

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • EuG, 17.02.2017 - T-14/14

    Islamic Republic of Iran Shipping Lines u.a. / Rat - Gemeinsame Außen- und

    Der allgemeine Rechtsakt, dessen Rechtswidrigkeit geltend gemacht wird, muss unmittelbar oder mittelbar auf den streitgegenständlichen Fall anwendbar sein, und es muss ein unmittelbarer rechtlicher Zusammenhang zwischen der angefochtenen Einzelentscheidung und dem betreffenden allgemeinen Rechtsakt bestehen (vgl. Urteil vom 10. Juli 2014, Moallem Insurance/Rat, T-182/13, nicht veröffentlicht, EU:T:2014:624, Rn. 25 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • EuG, 30.06.2016 - T-516/13

    CW / Rat

    Ils ne sauraient, dès lors, être pris en compte dans le cadre de l'appréciation de sa légalité (voir, par analogie, arrêt du 10 juillet 2014, Moallem Insurance/Conseil, T-182/13, non publié, EU:T:2014:624, point 34 et jurisprudence citée).
  • EuG, 30.06.2016 - T-224/14

    CW / Rat

    En tout état de cause, même à supposer que le deuxième chef de conclusions du requérant puisse être interprété comme une demande autonome par rapport à sa demande en annulation, laquelle viserait à obtenir une décision déclaratoire, une telle demande devrait être rejetée pour cause d'incompétence manifeste, l'article 263 TFUE ne conférant pas au juge de l'Union compétence pour statuer à titre déclaratoire (voir arrêt du 10 juillet 2014, Moallem Insurance/Conseil, T-182/13, non publié, EU:T:2014:624, point 27 et jurisprudence citée).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht