Rechtsprechung
   EuG, 08.10.2002 - T-185/00, T-216/00, T-299/00 und T-300/00   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2002,5846
EuG, 08.10.2002 - T-185/00, T-216/00, T-299/00 und T-300/00 (https://dejure.org/2002,5846)
EuG, Entscheidung vom 08.10.2002 - T-185/00, T-216/00, T-299/00 und T-300/00 (https://dejure.org/2002,5846)
EuG, Entscheidung vom 08. Januar 2002 - T-185/00, T-216/00, T-299/00 und T-300/00 (https://dejure.org/2002,5846)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,5846) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • Europäischer Gerichtshof

    Antena 3 de Televisión / Kommission

  • Europäischer Gerichtshof

    Gestevisión Telecinco / Kommission

  • Europäischer Gerichtshof

    SIC / Kommission

  • EU-Kommission

    Métropole Télévision SA (M6) (T-185/00), Antena 3 de Televisión, SA (T-216/00), Gestevisión Telecinco, SA (T-299/00) und SIC - Sociedade Independente de Comunicação, SA (T-300/00) gegen Kommission der Europäischen Gemeinschaften.

    Artikel 81 Absatz 3 EG
    1. Wettbewerb - Kartelle - Verbot - Freistellung - Voraussetzungen - Beurteilung durch die Kommission ohne genaue Definition des relevanten Produktmarktes und des relevanten geografischen Marktes - Zugrundelegung des kleinstmöglichen Marktes - Keine Auswirkung auf die ...

  • EU-Kommission

    Métropole Télévision SA (M6) (T-185/00), Antena 3 de Televisión, SA (T-216/00), Gestevisión Telecinc

    Wettbewerb - Freistellungsentscheidung - Fernsehrechte - Eurovisionssystem - Artikel 81 Absätze 1 und 3 EG - Offensichtlicher Beurteilungsfehler.

  • Wolters Kluwer

    Bewerbung für die Aufnahme in die Europäische Rundfunkunion und Fernsehunion (EBU); Aufnahmekriterien für die Aufnahme in die EBU; Beschränkung des Wettbewerbs hinsichtlich der Aufnahmekriterien der EBU; Vereinbarkeit der Regeln über das Eurovisionssystem des gemeinsamen ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Europäischer Gerichtshof (Pressemitteilung)

    Wettbewerb - DIE REGELN ÜBER DEN ERWERB VON FERNSEHRECHTEN FÜR SPORTLICHE VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DER EUROVISION DURCH DRITTE FÜHREN ZU WETTBEWERBSBESCHRÄNKUNGEN, DIE GEGEN DEN EG-VERTRAG VERSTOSSEN

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    Eurovisions-Regeln für Untergabe von Sendelizenzen für Sportereignisse europarechtswidrig

  • IRIS Merlin (Kurzinformation)

    Eurovisionssystem unvereinbar mit EG-Wettbewerbsvorschriften

  • beck.de (Kurzinformation)

    Regeln zu Sportrechteerwerb der EBU für nichtig erklärt

Sonstiges (2)

  • urheberrecht.org (Meldung mit Bezug zur Entscheidung)

    Europäische Rundfunkanstalten sehen gemeinsamen Rechteerwerb durch Urteil des EuG nicht in Frage gestellt

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Nichtigerklärung der Entscheidung 2000/400/EG der Kommission vom 26. Januar 2000 in einem Verfahren nach Artikel 81 EG-Vertrag (Sache Nr. IV/32.150 - Eurovision), mit der die Artikel 81 Absatz 1 EG-Vertrag und 53 Absatz 1 EWR-Abkommen für auf bestimmte interne Regeln der ...

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR Int. 2003, 172
  • EuZW 2002, 729
  • ZUM 2002, 910
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • EuG, 08.10.2002 - T-300/00

    Bewerbung für die Aufnahme in die Europäische Rundfunkunion und Fernsehunion

    In den verbundenen Rechtssachen T-185/00, T-216/00, T-299/00 und T-300/00.

    Métropole télévision SA (M6) mit Sitz in Neuilly-sur-Seine (Frankreich), Prozessbevollmächtigter: Rechtsanwalt D. Théophile, Zustellungsanschrift in Luxemburg, Klägerin in der Rechtssache T-185/00,.

    Kommission der Europäischen Gemeinschaften, vertreten in der Rechtssache T-185/00 durch K. Wiedner und B. Mongin als Bevollmächtigte, in den Rechtssachen T-216/00 und T-299/00 durch K. Wiedner und É.

    Streithelferin in den Rechtssachen T-185/00, T-216/00, T-299/00 und T-300/00,.

    Mit Schriftsätzen, die bei der Kanzlei des Gerichts am 5., 17. und 26. Januar 2001 eingegangen sind, haben die EBU und Radiotelevisión Española (im Folgenden:RTVE) beantragt, in den Rechtssachen T-185/00, T-216/00, T-299/00 und T-300/00 bzw. in den Rechtssachen T-216/00 und T-299/00 als Streithelferinnen zur Unterstützung der Anträge der Beklagten zugelassen zu werden.

    In der Rechtssache T-185/00 beantragt M6, die angefochtene Entscheidung für nichtig zu erklären, der Kommission die Kosten aufzuerlegen, der EBU die Kosten der Streithilfe aufzuerlegen.

    Da M6 und SIC beantragt haben, UER die Kosten aufzuerlegen, die im Zusammenhang mit deren Streitbeitritt in den Rechtssachen T-185/00 und T-300/00 entstanden sind, ist UER zur Tragung ihrer eigenen Kosten sowie der M6 und SIC im Rahmen dieser Streithilfe entstandenen Kosten zu verurteilen.

  • EuG, 08.10.2002 - T-299/00

    Bewerbung für die Aufnahme in die Europäische Rundfunkunion und Fernsehunion

    In den verbundenen Rechtssachen T-185/00, T-216/00, T-299/00 und T-300/00.

    Klägerin in der Rechtssache T-185/00,.

    Kommission der Europäischen Gemeinschaften, vertreten in der Rechtssache T-185/00 durch K. Wiedner und B. Mongin als Bevollmächtigte, in den Rechtssachen T-216/00 und T-299/00 durch K. Wiedner und É.

    Streithelferin in den Rechtssachen T-185/00, T-216/00, T-299/00 und T-300/00,.

    Mit Schriftsätzen, die bei der Kanzlei des Gerichts am 5., 17. und 26. Januar 2001 eingegangen sind, haben die EBU und Radiotelevisión Española (im Folgenden:RTVE) beantragt, in den Rechtssachen T-185/00, T-216/00, T-299/00 und T-300/00 bzw. in den Rechtssachen T-216/00 und T-299/00 als Streithelferinnen zur Unterstützung der Anträge der Beklagten zugelassen zu werden.

    In der Rechtssache T-185/00 beantragt M6,.

    Da M6 und SIC beantragt haben, UER die Kosten aufzuerlegen, die im Zusammenhang mit deren Streitbeitritt in den Rechtssachen T-185/00 und T-300/00 entstanden sind, ist UER zur Tragung ihrer eigenen Kosten sowie der M6 und SIC im Rahmen dieser Streithilfe entstandenen Kosten zu verurteilen.

  • EuG, 08.10.2002 - T-216/00

    Bewerbung für die Aufnahme in die Europäische Rundfunkunion und Fernsehunion

    In den verbundenen Rechtssachen T-185/00, T-216/00, T-299/00 und T-300/00.

    Klägerin in der Rechtssache T-185/00,.

    Kommission der Europäischen Gemeinschaften, vertreten in der Rechtssache T-185/00 durch K. Wiedner und B. Mongin als Bevollmächtigte, in den Rechtssachen T-216/00 und T-299/00 durch K. Wiedner und É.

    Streithelferin in den Rechtssachen T-185/00, T-216/00, T-299/00 und T-300/00,.

    Mit Schriftsätzen, die bei der Kanzlei des Gerichts am 5., 17. und 26. Januar 2001 eingegangen sind, haben die EBU und Radiotelevisión Española (im Folgenden:RTVE) beantragt, in den Rechtssachen T-185/00, T-216/00, T-299/00 und T-300/00 bzw. in den Rechtssachen T-216/00 und T-299/00 als Streithelferinnen zur Unterstützung der Anträge der Beklagten zugelassen zu werden.

    In der Rechtssache T-185/00 beantragt M6,.

    Da M6 und SIC beantragt haben, UER die Kosten aufzuerlegen, die im Zusammenhang mit deren Streitbeitritt in den Rechtssachen T-185/00 und T-300/00 entstanden sind, ist UER zur Tragung ihrer eigenen Kosten sowie der M6 und SIC im Rahmen dieser Streithilfe entstandenen Kosten zu verurteilen.

  • OLG Düsseldorf, 12.10.2016 - U (Kart) 2/16

    Wirksamkeit der Änderung von Satzungsbestimmungen eines vertikalen

    cc) Auf diese Frage kommt es hier letztlich nicht entscheidend an, weil es sich um ein vertikales Gemeinschaftsunternehmen handelt, und es daher für die Annahme einer Wettbewerbsbeschränkung in jedem Fall darauf ankommt, dass es entweder eine Koordinierung des Wettbewerbsverhaltens der Mutterunternehmen auf einem nachgelagerten Markt (Kollusion) gibt oder aber bewirkt wird, dass Konkurrenten der Mutterunternehmen auf dem nachgelagerten Markt von den Dienstleistungen des Gemeinschaftsunternehmens abgeschnitten und dadurch von diesem Markt verdrängt werden (Marktabschottung); siehe dazu: Krauß in Langen/Bunte, Kartellrecht, 12. Auflage 2014, § 1 Rdn. 299; Zimmer in Immenga/Mestmäcker, Wettbewerbsrecht, 5. Auflage 2012, Art. 101 Abs. 1 AEUV Rdn. 312, 324, 333, 339; Pohlmann in Münchener Kommentar zum Europäischen und Deutschen Wettbewerbsrecht, 2. Auflage 2015, Art. 101 AEUV Rdn. 377, 417, 427, 452; vgl. auch EuG, Urt. v. 8.10.2002, T-185/00, T-216/00, T-299/00 und T-300/00, Slg. II-3805 Rdn. 63, 83, - Métropole télévision SA (M 6) u.a. und EuG, Urt. v. 15.09.1998, T-374/94, T-375/94, T-384/94 und T-388/94, Slg. II-3141 Rdn. 149 ff. sowie Kommission ABl.
  • EuGH, 27.09.2004 - C-470/02

    UER / M6 u.a.

    ayant pour objet un pourvoi formé contre l'arrêt du Tribunal de première instance des Communautés européennes (deuxième chambre élargie) du 8 octobre 2002, M6 e.a./Commission (T-185/00, T-216/00, T-299/00 et T-300/00), et tendant à l'annulation de cet arrêt,.

    1 Par requête déposée au greffe de la Cour le 23 décembre 2002, 1'Union européenne de radio-télévision (ci-après l"«UER») a, en vertu de l'article 49 du statut CE de la Cour de justice, formé un pourvoi contre l'arrêt du Tribunal de première instance du 8 octobre 2002, M6 e.a./Commission (T-185/00, T-216/00, T-299/00 et T-300/00, Rec. p. II-3805, ci-après l"«arrêt attaqué»), par lequel celui-ci a annulé la décision 2000/400/CE de la Commission, du 10 mai 2000, relative à une procédure d'application de l'article 81 du traité CE (Affaire n° IV/32.150 - Eurovision) (JO L 151, p. 18, ci-après la «décision attaquée»), au motif que l'accord conclu entre les membres de l'UER permettrait d'éliminer la concurrence des tiers en ce qui concerne le marché de certaines grandes manifestations sportives internationales.

    14 Par requêtes déposées au greffe du Tribunal les 5, 19 et 26 janvier 2001, 1'UER a demandé à intervenir dans les affaires T-185/00, T-216/00, T-299/00 et T-300/00 à l'appui des conclusions de la Commission.

  • EuG, 25.10.2001 - T-354/00

    M6 / Kommission

    Diese wurde bei der Kanzlei des Gerichts unter dem Aktenzeichen T-185/00 eingetragen.

    Mit Schreiben vom 5. April 2001 hat das Gericht die Klägerin um Mitteilung gebeten, ob sie die Fortführung des Verfahrens angesichts der Tatsache für sinnvoll halte, dass sich im Fall der Nichtigerklärung der angefochtenen Entscheidung möglicherweise für die Kommission die Verpflichtung ergibt, zu den neuen Aufnahmekriterien Stellung zu nehmen, was die Kommission jedoch bereits in ihrer Entscheidung 2000/400 getan hat, die von der Klägerin in der Rechtssache T-185/00 angefochten wurde.

    Überdies steht die Frage, ob die Aufnahmekriterien wettbewerbsbeschränkend sind und die Kommission das Eurovisionssystem ungeachtet der Kriterien, nach denen ein Fernsehsender als Mitglied Zugang zu diesem System erhält, freistellen kann,genau im Mittelpunkt der Probleme, die die Klägerin im Rahmen der die Entscheidung 2000/400 betreffenden Rechtssache T-185/00 aufgeworfen hat.

  • Generalanwalt beim EuGH, 25.11.2010 - C-83/09

    Kommission / Kronoply und Kronotex - Rechtsmittel - Staatliche Beihilfen - Klage

    90 - Vgl. Urteil des Gerichts vom 8. Oktober 2002, M6/Kommission (T-185/00, T-216/00, T-299/00 und T-300/00, Slg. 2002, II-3805, Randnr. 63), wo es heißt: "Bezüglich der Auswirkungen des Eurovisionssystems auf den Wettbewerb ergeben sich laut der angefochtenen Entscheidung (Nrn. 71 bis 80) zwei Arten von Beschränkungen.
  • EuG, 01.12.2004 - T-27/02

    Kronofrance / Kommission - Staatliche Beihilfen - Entscheidung der Kommission,

    115 Da die Klägerin hingegen nicht beantragt hat, Glunz und der OSB Deutschland GmbH die Kosten aufzuerlegen, die im Zusammenhang mit ihrem Streitbeitritt entstanden sind, tragen die Streithelferinnen nur ihre eigenen Kosten (Urteil des Gerichts vom 8. Oktober 2002 in den Rechtssachen T-185/00, T-216/00, T-299/00 und T-300/00, M6 u. a./Kommission, Slg. 2002, II-3805, Randnr. 89).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht