Rechtsprechung
   EuG, 14.07.2011 - T-222/10   

Volltextveröffentlichungen (8)

  • lexetius.com

    Gemeinschaftsmarke - Widerspruchsverfahren - Anmeldung der Gemeinschaftswortmarke ZUFAL - Ältere Gemeinschaftswortmarke ZURCAL - Relatives Eintragungshindernis - Verwechslungsgefahr - Ähnlichkeit der Zeichen - Gleichartigkeit der Waren - Art. 8 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung (EG) Nr. 207/2009 - Einschränkung des Warenverzeichnisses der Anmeldung - Art. 43 Abs. 1 der Verordnung Nr. 207/2009

  • Europäischer Gerichtshof

    Ratiopharm / OHMI - Nycomed (ZUFAL)

    Gemeinschaftsmarke - Widerspruchsverfahren - Anmeldung der Gemeinschaftswortmarke ZUFAL - Ältere Gemeinschaftswortmarke ZURCAL - Relatives Eintragungshindernis - Verwechslungsgefahr - Ähnlichkeit der Zeichen - Gleichartigkeit der Waren - Art. 8 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung (EG) Nr. 207/2009 - Einschränkung des Warenverzeichnisses der Anmeldung - Art. 43 Abs. 1 der Verordnung Nr. 207/2009

  • Europäischer Gerichtshof

    Ratiopharm / OHMI - Nycomed (ZUFAL)

  • EU-Kommission

    Ratiopharm GmbH gegen Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle) (HABM).

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Gemeinschaftsmarke - Widerspruchsverfahren; Anmeldung der Gemeinschaftswortmarke ZUFAL; Ältere Gemeinschaftswortmarke ZURCAL; Relatives Eintragungshindernis infolge Verwechslungsgefahr aufgrund Ähnlichkeit der Zeichen und Gleichartigkeit der Waren; ratiopharm GmbH gegen HABM

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)

    Gemeinschaftsmarke - Widerspruchsverfahren - Anmeldung der Gemeinschaftswortmarke ZUFAL - Ältere Gemeinschaftswortmarke ZURCAL

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anmeldung der Gemeinschaftswortmarke "ZUFAL"; Ältere Gemeinschaftswortmarke "ZURCAL"; Relatives Eintragungshindernis infolge Verwechslungsgefahr aufgrund Ähnlichkeit der Zeichen und Gleichartigkeit der Waren; Gemeinschaftsmarke - Widerspruchsverfahren; Ratiopharm GmbH gegen HABM

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges (3)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Klage, eingereicht am 12. Mai 2010 - ratiopharm/HABM - Nycomed (ZUFAL)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Gemeinschaftsmarke - Klage der Anmelderin der Wortmarke "ZUFAL" für Waren der Klasse 5 auf Aufhebung der Entscheidung R 874/2008-4 der Vierten Beschwerdekammer des Harmonisierungsamts für den Binnenmarkt (HABM) vom 12. März 2010, mit der die Beschwerde gegen die Entscheidung der Widerspruchsabteilung zurückgewiesen wurde, die die Anmeldung auf Widerspruch der Inhaberin der Gemeinschaftswortmarke und nationalen Wortmarke "Zurcal" für Waren der Klasse 5 zurückgewiesen hatte

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Klage




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)  

  • EuG, 24.09.2014 - T-493/12  

    Sanofi / OHMI - GP Pharm (GEPRAL)

    Compte tenu de la jurisprudence constante en ce même sens dans le domaine des produits pharmaceutiques [arrêts du 21 octobre 2008, Aventis Pharma/OHMI - Nycomed (PRAZOL), T-95/07, EU:T:2008:455, points 27 à 30 ; du 15 décembre 2010, Novartis/OHMI - Sanochemia Pharmazeutika (TOLPOSAN), T-331/09, Rec, EU:T:2010:520, points 21 à 27, et du 14 juillet 2011, ratiopharm/OHMI - Nycomed (ZUFAL), T-222/10, EU:T:2011:383, points 19 et 20], cette appréciation n'est pas entachée d'erreur, de sorte qu'il convient de l'entériner.

    La finalité et la destination d'un tel produit étant exprimées par son indication thérapeutique, il en découle nécessairement que le critère essentiel permettant d'identifier les produits pharmaceutiques visés par la demande de marque et, par voie de conséquence, l'étendue de la protection de la marque, est constitué par leur indication thérapeutique (voir, en ce sens, arrêt ZUFAL, point 18 supra, EU:T:2011:383, points 25 et 26).

  • EuG, 21.02.2013 - T-427/11  

    Laboratoire Bioderma / OHMI - Cabinet Continental (BIODERMA)

    En outre, dans la mesure où la marque en cause a également été enregistrée pour des produits pharmaceutiques, il convient de rappeler que le public pertinent est également constitué, outre les consommateurs finaux desdits produits, par des professionnels de la médecine [voir arrêt du Tribunal du 14 juillet 2011, ratiopharm/OHMI - Nycomed (ZUFAL), T-222/10, non publié au Recueil, point 19, et la jurisprudence citée].
  • EuG, 13.06.2012 - T-542/10  

    XXXLutz Marken / OHMI - Meyer Manufacturing (CIRCON)

    Jedoch ist eine Gemeinschaftsmarke bereits dann von der Eintragung ausgeschlossen, wenn ein relatives Eintragungshindernis im Sinne von Art. 8 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung Nr. 207/2009 nur in einem Teil der Union vorliegt (Urteil des Gerichts vom 14. Juli 2011, ratiopharm/HABM - Nycomed [ZUFAL], T-222/10, nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Randnr. 17).
  • EuG, 01.07.2014 - T-239/12  

    Jyoti Ceramic Industries / OHMI - DeguDent (ZIECON)

    Daher ist eine Gemeinschaftsmarke bereits dann von der Eintragung ausgeschlossen, wenn ein relatives Eintragungshindernis im Sinne von Art. 8 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung Nr. 207/2009 nur in einem Teil der Union vorliegt (Urteil des Gerichts vom 14. Juli 2011, ratiopharm/HABM - Nycomed [ZUFAL], T-222/10, nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Rn. 17).
  • EuG, 08.11.2013 - T-536/10  

    Kessel / OHMI - Janssen-Cilag (Premeno)

    Auch wenn der Umstand, dass für pharmazeutische Erzeugnisse eine Verschreibungspflicht besteht oder nicht besteht, einen Gesichtspunkt darstellt, der im Rahmen der Beurteilung der maßgeblichen Verkehrskreise (Urteil des Gerichts vom 16. Juni 2010, Kureha/HABM - Sanofi-Aventis [KREMEZIN], T-487/08, nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Randnr. 68), ihres Aufmerksamkeitsgrads (Urteile des Gerichts vom 14. Juli 2011, ratiopharm/HABM - Nycomed [ZUFAL], T-222/10, nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Randnr. 20, und vom 7. Juni 2012, Meda Pharma/HABM - Nycomed [ALLERNIL], T-492/09 und T-147/10, nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Randnr. 29) und der Verwechslungsgefahr (Urteil Alcon/HABM, oben in Randnr. 30 angeführt, Randnrn. 57 und 58, und Urteil des Gerichts vom 13. Februar 2008, Sanofi-Aventis/HABM - GD Searle [ATURION], T-146/06, nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Randnr. 24) zu berücksichtigen ist, ist dieser Umstand doch ohne Relevanz für die Bildung einer Untergruppe der von einer Marke erfassten Waren im Hinblick auf den Vergleich der einander gegenüberstehenden Waren.
  • EuG, 07.06.2012 - T-492/09  

    Meda Pharma / OHMI - Nycomed (ALLERNIL)

    Damit kann bei Arzneimitteln, ob sie auf ein Rezept hin abgegeben werden oder nicht, angenommen werden, dass ihnen die normal informierten und angemessen aufmerksamen und verständigen Verbraucher einen erhöhten Grad an Aufmerksamkeit widmen (vgl. Urteil TOLPOSAN, oben in Randnr. 26 angeführt, Randnr. 26 und die dort angeführte Rechtsprechung, und Urteil des Gerichts vom 14. Juli 2011, ratiopharm/HABM - Nycomed [ZUFAL], T-222/10, nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Randnr. 20).
  • EuG, 17.05.2013 - T-502/11  

    Sanofi Pasteur MSD / OHMI - Mundipharma (Représentation de deux faucilles

    Damit kann bei pharmazeutischen Präparaten, ob sie auf ein Rezept hin abgegeben werden oder nicht, angenommen werden, dass ihnen die normal informierten und angemessen aufmerksamen und verständigen Verbraucher einen erhöhten Grad an Aufmerksamkeit widmen (vgl. in diesem Sinne Urteile des Gerichts vom 15. Dezember 2010, Novartis/HABM - Sanochemia Pharmazeutika [TOLPOSAN], T-331/09, Slg. 2010, II-5967, Randnr. 26, vom 14. Juli 2011, ratiopharm/HABM - Nycomed [ZUFAL], T-222/10, nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Randnr. 20, und vom 14. Juli 2011, Winzer Pharma/HABM - Alcon [OFTAL CUSI], T-160/09, nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Randnr. 72).
  • EuG, 11.06.2014 - T-281/13  

    Golam / OHMI - meta Fackler Arzneimittel (METABIOMAX)

    L'OHMI n'a pas l'obligation de procéder à une analyse de chacun des produits ou des services faisant partie de chaque catégorie visée par la demande de marque, mais doit porter son examen sur la catégorie en question, en tant que telle [voir arrêt du Tribunal du 14 juillet 2011, ratiopharm/OHMI - Nycomed (ZUFAL), T-222/10, non publié au Recueil, point 34, et la jurisprudence citée].
  • EuG, 11.06.2014 - T-62/13  

    Golam / OHMI - Glaxo Group (METABIOMAX)

    L'OHMI n'a pas l'obligation de procéder à une analyse de chacun des produits ou des services faisant partie de chaque catégorie visée par la demande de marque, mais doit porter son examen sur la catégorie en question, en tant que telle [voir arrêt du Tribunal du 14 juillet 2011, ratiopharm/OHMI - Nycomed (ZUFAL), T-222/10, non publié au Recueil, point 34, et la jurisprudence citée].
  • EuG, 31.05.2018 - T-314/17  

    Nosio/ EUIPO (MEZZA)

    Toutefois, il ne saurait être fait droit à une limitation des produits si celle-ci est de nature à entraîner une insécurité juridique quant à l'étendue de la protection de la marque [voir, en ce sens, arrêt du 14 juillet 2011, ratiopharm GmbH/OHMI - Nycomed (ZUFAL), T-222/10, non publié, EU:T:2011:383, point 24].
  • EuG, 16.03.2017 - T-473/15  

    Capella / EUIPO - Abus (APUS)

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht