Rechtsprechung
   EuG, 12.01.2012 - T-462/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,1270
EuG, 12.01.2012 - T-462/09 (https://dejure.org/2012,1270)
EuG, Entscheidung vom 12.01.2012 - T-462/09 (https://dejure.org/2012,1270)
EuG, Entscheidung vom 12. Januar 2012 - T-462/09 (https://dejure.org/2012,1270)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,1270) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Europäischer Gerichtshof

    Storck / OHMI - RAI (Ragolizia)

    Gemeinschaftsmarke - Widerspruchsverfahren - Anmeldung der Gemeinschaftswortmarke Ragolizia - Ältere Gemeinschaftswortmarke FAVOLIZIA - Relatives Eintragungshindernis - Verwechslungsgefahr - Ähnlichkeit der Zeichen - Art. 8 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung (EG) Nr. ...

  • EU-Kommission

    August Storck KG gegen Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle) (HABM).

    Gemeinschaftsmarke - Widerspruchsverfahren - Anmeldung der Gemeinschaftswortmarke Ragolizia - Ältere Gemeinschaftswortmarke FAVOLIZIA - Relatives Eintragungshindernis - Verwechslungsgefahr - Ähnlichkeit der Zeichen - Art. 8 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung (EG) Nr. ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verwechselungsgefahr des Wortzeichens Ragolizia mit älterer Gemeinschaftswortmarke FAVOLIZIA für gängige Verbrauchsartikel; unbegründete Aufhebungsklage gegen Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt bei Ähnlichkeit der Zeichen und betroffenen Waren

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Verwechselungsgefahr des Wortzeichens Ragolizia mit älterer Gemeinschaftswortmarke FAVOLIZIA für gängige Verbrauchsartikel; unbegründete Aufhebungsklage gegen Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt bei Ähnlichkeit der Zeichen und betroffenen Waren

Sonstiges (3)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)
  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Gemeinschaftsmarke - Klage der Anmelderin der Wortmarke "Ragolizia" für Waren der Klasse 30 auf Aufhebung der Entscheidung R 1779/2008"4 der Vierten Beschwerdekammer des Harmonisierungsamts für den Binnenmarkt (HABM) vom 8. September 2009, mit der die Beschwerde gegen ...

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Klage

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • EuG, 19.04.2013 - T-537/11

    Hultafors Group / OHMI - Società Italiana Calzature (Snickers)

    Or, il y a lieu de rappeler que cette considération ne saurait valoir dans tous les cas et ne saurait, en tout état de cause, infirmer le principe selon lequel l'examen de la similitude des marques doit prendre en compte l'impression d'ensemble produite par ces marques, dès lors que le consommateur moyen perçoit normalement une marque comme un tout et ne se livre pas à l'examen de ses différents détails [voir, en ce sens, arrêt de la Cour du 18 septembre 2008, Armacell/OHMI, C-514/06 P, non publié au Recueil, point 20 ; voir, en ce sens, arrêts du Tribunal du 12 janvier 2012, Storck/OHMI - RAI (Ragolizia), T-462/09, non publié au Recueil, point 25, et du 27 juin 2012, Hearst Communications/OHMI - Vida Estética (COSMOBELLEZA), T-344/09, non publié au Recueil, point 52].
  • EuG, 29.01.2013 - T-662/11

    Müller / OHMI - Loncar (Sunless) - Gemeinschaftsmarke - Widerspruchsverfahren -

    45 bis 47 angeführte Rechtsprechung aufgestellt hat, wonach die Prüfung der Ähnlichkeit der Marken den von ihnen hervorgerufenen Gesamteindruck berücksichtigen muss, da der Durchschnittsverbraucher eine Marke normalerweise als Ganzes wahrnimmt und nicht auf ihre verschiedenen Einzelheiten achtet (vgl. in diesem Sinne Urteil des Gerichts vom 16. September 2009, Legends/HABM - Acteon [OFFSHORE LEGENDS in schwarz und weiß und OFFSHORE LEGENDS in blau, schwarz und grün], T-305/07 und T-306/07, nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Randnr. 83, und entsprechend Urteil des Gerichts vom 12. Januar 2012, Storck/HABM - RAI [Ragolizia], T-462/09, nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Randnr. 25 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • EuG, 07.12.2012 - T-42/09

    A. Loacker / OHMI - Editrice Quadratum (QUADRATUM)

    En effet, selon la jurisprudence, la partie initiale des marques verbales est plus susceptible de retenir l'attention du consommateur que les parties suivantes [voir arrêt du Tribunal du 12 janvier 2012, Storck/OHMI - RAI (Ragolizia), T-462/09, non publié au Recueil, point 25, et la jurisprudence citée].
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht