Weitere Entscheidung unten: EuG, 19.01.2016

Rechtsprechung
   EuG, 21.01.2015 - T-685/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,245
EuG, 21.01.2015 - T-685/13 (https://dejure.org/2015,245)
EuG, Entscheidung vom 21.01.2015 - T-685/13 (https://dejure.org/2015,245)
EuG, Entscheidung vom 21. Januar 2015 - T-685/13 (https://dejure.org/2015,245)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,245) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Zwischen den Gemeinschaftswortmarken "Blueco" und "Blue Coat" besteht Verwechslungsgefahr

  • Europäischer Gerichtshof

    Copernicus-Trademarks / OHMI - Blue Coat Systems (BLUECO)

    Gemeinschaftsmarke - Widerspruchsverfahren - Anmeldung der Gemeinschaftswortmarke BLUECO - Ältere Gemeinschaftswortmarke BLUE COAT - Relatives Eintragungshindernis - Verwechslungsgefahr - Kennzeichnungskraft der älteren Marke - Art. 8 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung (EG) ...

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Verwechselungsgefahr zwischen den Wortzeichen "BLUECO" und "BLUE COAT" für Computerwaren und Elektronikartikel; Aufhebungsklage der Anmelderin gegen das Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt bei Ähnlichkeit der Zeichen und Warenidentität

  • kanzlei.biz

    Verwechslungsgefahr zwischen "BLUE COAT" und "BLUECO"

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verwechselungsgefahr zwischen den Wortzeichen "BLUECO" und "BLUE COAT" für Computerwaren und Elektronikartikel; unbegründete Aufhebungsklage der Anmelderin gegen das Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt bei Ähnlichkeit der Zeichen und Warenidentität

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Verwechselungsgefahr zwischen den Wortzeichen "BLUECO" und "BLUE COAT" für Computerwaren und Elektronikartikel

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Verwechselungsgefahr zwischen den Wortzeichen "BLUECO" und "BLUE COAT" für Computerwaren und Elektronikartikel

  • rechtsportal.de (Leitsatz)

Sonstiges (2)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • EuG, 25.09.2015 - T-684/13

    Copernicus-Trademarks / OHMI - Bolloré (BLUECO) - Gemeinschaftsmarke -

    Es ist nämlich festzustellen, dass die angemeldete Marke nur ein einziges Wort enthält, das in seiner - insbesondere für die englischsprachigen Verkehrskreise - natürlichsten Aussprache nur aus zwei Silben besteht (vgl. in diesem Sinne Urteil vom 21. Januar 2015, Copernicus-Trademarks/HABM - Blue Coat Systems [BLUECO], T-685/13, EU:T:2015:38, Rn. 35), und dass die Klägerin zur Stützung ihres Vorbringens keinen einschlägigen Beweis vorgelegt hat.

    Sie werden daher nicht davon ausgehen, dass die angemeldete Marke aus drei Silben besteht, sondern annehmen, dass sie aus zwei Silben besteht, und sie werden zwischen den Vokalen "u" und "e" der angemeldeten Marke keine Pause machen (vgl. in diesem Sinne Urteil BLUECO, oben in Rn. 48 angeführt, EU:T:2015:38, Rn. 40).

  • EuG, 19.01.2016 - T-685/13

    Copernicus-Trademarks / OHMI - Blue Coat Systems (BLUECO) - Verfahren -

    wegen eines Antrags auf Festsetzung der Kosten, die die Klägerin der Streithelferin im Anschluss an das Urteil vom 21. Januar 2015, Copernicus-Trademarks/HABM - Blue Coat Systems (BLUECO) (T-685/13, EU:T:2015:38), zu erstatten hat,.

    Mit Urteil vom 21. Januar 2015, Copernicus-Trademarks/HABM - Blue Coat Systems (BLUECO) (T-685/13, EU:T:2015:38), wies das Gericht die Klage ab und legte der Klägerin auf der Grundlage von Art. 87 § 2 der Verfahrensordnung des Gerichts vom 2. Mai 1991 die Kosten einschließlich der Kosten der Streithelferin auf.

  • EuG, 21.10.2015 - T-664/13

    Petco Animal Supplies Stores / OHMI - Gutiérrez Ariza (PETCO) -

    Damit ist die Klage insgesamt abzuweisen, ohne dass auf die Zulässigkeit des Antrags der Klägerin auf Zurückweisung des Widerspruchs eingegangen zu werden braucht (vgl. in diesem Sinne Urteile vom 21. Januar 2015, Copernicus-Trademarks/HABM - Blue Coat Systems [BLUECO], T-685/13, EU:T:2015:38, Rn. 57, und vom 4. Februar 2015, KSR/HABM - Lampenwelt [Moon], T-374/13, EU:T:2015:69, Rn. 55).
  • EuG, 15.12.2016 - T-227/15

    Redpur / EUIPO - Redwell Manufaktur (Redpur) - Unionsmarke -

    Folglich hat sie nicht angenommen, dass nur der Aufmerksamkeitsgrad der Fachleute hoch sei (vgl. in diesem Sinne Urteil vom 21. Januar 2015, Copernicus-Trademarks/HABM - Blue Coat Systems [BLUECO], T-685/13, nicht veröffentlicht, EU:T:2015:38, Rn. 25).
  • EuG, 06.02.2020 - T-135/19

    Corporació Catalana de Mitjans Audiovisuals/ EUIPO - Dalmat (LaTV3D)

    Par conséquent, la circonstance, avérée en l'espèce, selon laquelle la marque antérieure est intégralement contenue dans la marque demandée, constitue une indication significative de la similitude de ces marques même s'il s'agit de signes courts [voir, en ce sens, arrêt du 21 janvier 2015, Copernicus-Trademarks/OHMI - Blue Coat Systems (BLUECO), T-685/13, non publié, EU:T:2015:38, points 32 à 34 et jurisprudence citée].
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   EuG, 19.01.2016 - T-685/13 DEP   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,719
EuG, 19.01.2016 - T-685/13 DEP (https://dejure.org/2016,719)
EuG, Entscheidung vom 19.01.2016 - T-685/13 DEP (https://dejure.org/2016,719)
EuG, Entscheidung vom 19. Januar 2016 - T-685/13 DEP (https://dejure.org/2016,719)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,719) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • Europäischer Gerichtshof

    Copernicus-Trademarks / OHMI - Blue Coat Systems (BLUECO)

    Verfahren - Kostenfestsetzung - Gemeinschaftsmarke - Verzugszinsen

Sonstiges

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (22)

  • EuG, 06.03.2017 - T-566/13

    Hostel Tourist World / EUIPO - WRI Nominees (HostelTouristWorld.com)

    Une telle solution aurait été de nature à considérablement faciliter, et, par voie de conséquence, réduire l'ampleur de travail qui devait être effectué devant le Tribunal (voir, en ce sens, ordonnance du 19 janvier 2016, Copernicus-Trademarks/OHMI, T-685/13 DEP, non publiée, EU:T:2016:31, point 21).

    Troisièmement, il convient d'écarter la demande de l'intervenante pour autant qu'elle vise la récupération des dépens se rapportant à la période pendant laquelle aucun acte de procédure n'a été adopté, dans la mesure où de tels dépens ne peuvent pas être considérés comme directement liés aux interventions de l'avocat devant le Tribunal (voir, en ce sens, ordonnances du 21 décembre 2010, Le Levant 015 e.a./Commission, T-34/02 DEP, Rec, EU:T:2010:559, points 33 et 34, et du 19 janvier 2016, Copernicus-Trademarks/OHMI, T-685/13 DEP, non publiée, EU:T:2016:31, point 28).

    À cet égard, il suffit de rappeler qu'il est de jurisprudence constante qu'une entreprise commerciale est assujettie à la taxe sur la valeur ajoutée et qu'en conséquence elle est en droit de récupérer les montants acquittés au titre de cette taxe à l'occasion du paiement des honoraires d'avocats, de sorte que ces montant ne doivent pas être pris en compte aux fins du calcul des dépens récupérables (ordonnance du 19 janvier 2016, Copernicus-Trademarks/OHMI, T-685/13 DEP, non publiée, EU:T:2016:31, point 26).

  • EuG, 17.03.2016 - T-229/14

    Norma Lebensmittelfilialbetrieb / OHMI - Yorma's (Yorma Eberl) - Verfahren -

    Zunächst ist darauf hinzuweisen, dass nach ständiger Rechtsprechung eine Gesellschaft als Handelsunternehmen der Mehrwertsteuerpflicht unterliegt und folglich einen Anspruch auf Erstattung der für die Honorare gezahlten Mehrwertsteuer hat, so dass diese Steuerbeträge bei der Berechnung der erstattungsfähigen Kosten nicht zu berücksichtigen sind (Beschlüsse vom 12. September 2012, Klosterbrauerei Weissenohe/Torresan, C-5/10 P-DEP, EU:C:2012:562, Rn. 30, und Beschluss vom 19. Januar 2016, Copernicus-Trademarks/HABM, T-685/13 DEP, EU:T:2016:31, Rn. 26).

    Aus der Rechtsprechung ergibt sich nämlich, dass die im Verfahren vor der Beschwerdekammer verrichtete Arbeit den Umfang der vor dem Gericht zu verrichtenden Arbeit und folglich die Beträge reduziert, deren Erstattung insoweit verlangt werden kann (Beschluss vom 19. Januar 2016, Copernicus-Trademarks/HABM, T-685/13 DEP, EU:T:2016:31, Rn. 21).

    Daher ist über die Aufwendungen für das vorliegende Verfahren nicht gesondert zu entscheiden (Beschluss vom 19. Januar 2016, Copernicus-Trademarks/HABM, T-685/13 DEP, EU:T:2016:31, Rn. 34).

  • EuG, 26.01.2017 - T-181/14

    Nürburgring / EUIPO - Biedermann (Nordschleife) - Verfahren - Kostenfestsetzung

    Die Mehrwertsteuer stellt für sie also keine Ausgabe dar, so dass diese Steuerbeträge bei der Berechnung der erstattungsfähigen Kosten nicht zu berücksichtigen sind (vgl. in diesem Sinne und entsprechend Beschluss vom 19. Januar 2016, Copernicus-Trademarks/HABM - Blue Coat Systems [BLUECO], T-685/13 DEP, nicht veröffentlicht, EU:T:2016:31, Rn. 26 und die dort angeführte Rechtsprechung).

    Aus der Rechtsprechung ergibt sich nämlich, dass die im Verfahren vor der Beschwerdekammer verrichtete Arbeit den Umfang der vor dem Gericht zu verrichtenden Arbeit und folglich die Beträge reduziert, deren Erstattung insoweit verlangt werden kann (Beschluss vom 19. Januar 2016, BLUECO, T-685/13 DEP, nicht veröffentlicht, EU:T:2016:31, Rn. 21).

  • EuG, 15.03.2021 - T-321/19

    Maternus/ EUIPO - adp Gauselmann (Jokers WILD Casino)

    Nach der Rechtsprechung reduziert nämlich die im Rahmen des Verfahrens vor der Beschwerdekammer verrichtete Arbeit den Umfang der vor dem Gericht zu verrichtenden Arbeit und folglich die Beträge, deren Erstattung insoweit verlangt werden kann (Beschluss vom 19. Januar 2016, Copernicus-Trademarks/HABM, T-685/13 DEP, nicht veröffentlicht, EU:T:2016:31, Rn. 21).

    36 Dagegen ist das Vorbringen der Klägerin, der Arbeitsaufwand der Streithelferin sei geringer als der einer Hauptpartei, nicht stichhaltig, da bei Rechtsstreitigkeiten im Bereich der Unionsmarken die Streithelfer, die nach Art. 173 Abs. 3 der Verfahrensordnung über die gleichen Verfahrensrechte wie die Hauptparteien verfügen, in vollem Umfang am Verfahren beteiligt sind (Beschluss vom 19. Januar 2016, Copernicus-Trademarks/HABM, T-685/13 DEP, nicht veröffentlicht, EU:T:2016:31, Rn. 22).

  • EuG, 29.11.2016 - T-513/16

    Brune / Kommission - Verfahren - Kostenfestsetzung - Öffentlicher Dienst -

    Ausgeschlossen sind folglich Zeiträume, in denen das angerufene Unionsgericht keine Verfahrenshandlung vorgenommen hat, sowie Zeiträume nach der Beendigung des Rechtsstreits, da solche Kosten nicht als unmittelbar im Zusammenhang mit dem Auftreten des Anwalts vor dem Gericht stehend angesehen werden können (vgl. in diesem Sinne Beschlüsse vom 21. Dezember 2010, Le Levant 015 u. a./Kommission, T-34/02 DEP, EU:T:2010:559, Rn. 33 und 34, und vom 19. Januar 2016, Copernicus-Trademarks/HABM, T-685/13 DEP, nicht veröffentlicht, EU:T:2016:31, Rn. 16).

    Das Gericht hat insoweit zwar weder eine nationale Gebührenordnung für Rechtsanwälte noch eine eventuelle Gebührenvereinbarung zwischen der betreffenden Partei und ihren Bevollmächtigten oder Beiständen zu berücksichtigen (Beschluss vom 19. Januar 2016, Copernicus-Trademarks/HABM, T-685/13 DEP, nicht veröffentlicht, EU:T:2016:31, Rn. 17 und die dort angeführte Rechtsprechung).

  • EuG, 25.03.2021 - T-800/19

    Austria Tabak/ EUIPO - Mignot & De Block (AIR)

    Enfin, il y a lieu de relever qu'une société, en tant qu'entreprise commerciale, est assujettie à la taxe sur la valeur ajoutée (TVA) et que, en conséquence, elle est en droit de récupérer les montants acquittés au titre de cette taxe à l'occasion du paiement desdits honoraires, de sorte que ces montants ne doivent pas être pris en compte aux fins du calcul des dépens récupérables [ordonnances du 12 septembre 2012, Klosterbrauerei Weissenohe/Torresan, C-5/10 P-DEP, non publiée, EU:C:2012:562, point 30, et du 19 janvier 2016, Copernicus-Trademarks/OHMI - Blue Coat Systems (BLUECO), T-685/13 DEP, non publiée, EU:T:2016:31, point 26].

    Il convient notamment de rappeler que, à cet égard, les heures consacrées à l'examen de la décision du Tribunal mettant fin à l'instance ne sont pas considérées comme des frais indispensables exposés aux fins de la procédure (voir ordonnance du 19 janvier 2016, BLUECO, T-685/13 DEP, non publiée, EU:T:2016:31, point 16 et jurisprudence citée).

  • EuG, 06.10.2017 - T-330/15

    Keil / EUIPO - NaturaFit Diätetische Lebensmittelproduktion (BasenCitrate) -

    Schließlich ist darauf hinzuweisen, dass nach ständiger Rechtsprechung eine Gesellschaft als Handelsunternehmen der Mehrwertsteuerpflicht unterliegt und folglich einen Anspruch auf Erstattung der für die Honorare gezahlten Mehrwertsteuer hat, so dass diese Steuerbeträge bei der Berechnung der erstattungsfähigen Kosten nicht zu berücksichtigen sind (Beschlüsse vom 12. September 2012, Klosterbrauerei Weissenohe/Torresan, C-5/10 P-DEP, nicht veröffentlicht, EU:C:2012:562, Rn. 30, und vom 19. Januar 2016, Copernicus-Trademarks/HABM - Blue Coat Systems [BLUECO], T-685/13 DEP, nicht veröffentlicht, EU:T:2016:31, Rn. 26).

    Aus der Rechtsprechung ergibt sich nämlich, dass die im Verfahren vor der Beschwerdekammer verrichtete Arbeit den Umfang der vor dem Gericht zu verrichtenden Arbeit und folglich die Beträge reduziert, deren Erstattung insoweit verlangt werden kann (vgl. Beschluss vom 19. Januar 2016, BLUECO, T-685/13 DEP, EU:T:2016:31, Rn. 21).

  • EuG, 20.09.2018 - T-212/15

    Aldi / EUIPO - Miquel Alimentació Grup (Gourmet) - Unionsmarke - Verfahren -

    Außerdem ist darauf hinzuweisen, dass nach ständiger Rechtsprechung eine Gesellschaft als Handelsunternehmen der Mehrwertsteuerpflicht unterliegt und folglich einen Anspruch auf Erstattung der für die Honorare gezahlten Mehrwertsteuer hat, so dass diese Steuerbeträge bei der Berechnung der im Rahmen des vorliegenden Verfahrens erstattungsfähigen Kosten nicht zu berücksichtigen sind (Beschlüsse vom 12. September 2012, Klosterbrauerei Weissenohe/Torresan, C-5/10 P-DEP, nicht veröffentlicht, EU:C:2012:562, Rn. 30, und vom 19. Januar 2016, Copernicus-Trademarks/HABM - Blue Coat Systems [BLUECO], T-685/13 DEP, nicht veröffentlicht, EU:T:2016:31, Rn. 26).

    Aus der Rechtsprechung ergibt sich nämlich, dass die im Verfahren vor der Beschwerdekammer verrichtete Arbeit den Umfang der vor dem Gericht zu verrichtenden Arbeit und folglich die Beträge reduziert, deren Erstattung insoweit verlangt werden kann (Beschluss vom 19. Januar 2016, BLUECO, T-685/13 DEP, nicht veröffentlicht, EU:T:2016:31, Rn. 21).

  • EuG, 14.02.2017 - T-506/11

    Peek & Cloppenburg / EUIPO - Peek & Cloppenburg (Peek & Cloppenburg) -

    Daher ist über die Aufwendungen für das vorliegende Verfahren nicht gesondert zu entscheiden (Beschluss vom 19. Januar 2016, Copernicus-Trademarks/HABM, T-685/13 DEP, nicht veröffentlicht, EU:T:2016:31, Rn. 34).
  • EuG, 14.02.2017 - T-507/11

    Peek & Cloppenburg / EUIPO - Peek & Cloppenburg (Peek & Cloppenburg) -

    Daher ist über die Aufwendungen für das vorliegende Verfahren nicht gesondert zu entscheiden (Beschluss vom 19. Januar 2016, Copernicus-Trademarks/HABM, T-685/13 DEP, nicht veröffentlicht, EU:T:2016:31, Rn. 34).
  • EuG, 29.11.2016 - T-105/14

    TrekStor / EUIPO - Scanlab (iDrive) - Verfahren - Kostenfestsetzung

  • EuG, 21.09.2018 - T-449/13

    CEDC International/ EUIPO - Fabryka Wódek Polmos Lancut (WISENT)

  • EuG, 04.02.2020 - T-213/16

    El Corte Inglés / EUIPO - Elho Business & Sport (FREE STYLE)

  • EuG, 04.02.2020 - T-212/16

    El Corte Inglés/ EUIPO - Elho Business & Sport (FRee STyLe)

  • EuG, 28.03.2019 - T-139/16

    SDSR/ EUIPO - Berghaus (BERG OUTDOOR)

  • EuG, 09.04.2018 - T-580/13

    Real Express/ EUIPO - MIP Metro (real)

  • EuG, 13.07.2017 - T-419/11

    ETAD / Kommission

  • EuG, 28.06.2016 - T-193/12

    MIP Metro / EUIPO - Holsten-Brauerei (H) - Unionsmarke - Verfahren -

  • EuG, 28.03.2019 - T-204/16

    Sun Media/ EUIPO - Meta4 Spain (METABOX)

  • EuG, 21.09.2018 - T-450/13

    CEDC International/ EUIPO - Fabryka Wódek Polmos Lancut (WISENT VODKA)

  • EuG, 12.12.2018 - T-13/15

    Deutsche Post/ EUIPO - Media Logistik (PostModern) - Verfahren -

  • EuG, 28.03.2019 - T-273/16

    Sun Media/ EUIPO - Meta4 Spain (METAPORN)

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht