Rechtsprechung
   OLG Hamm, 26.02.2015 - I-18 U 82/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,6277
OLG Hamm, 26.02.2015 - I-18 U 82/14 (https://dejure.org/2015,6277)
OLG Hamm, Entscheidung vom 26.02.2015 - I-18 U 82/14 (https://dejure.org/2015,6277)
OLG Hamm, Entscheidung vom 26. Februar 2015 - I-18 U 82/14 (https://dejure.org/2015,6277)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,6277) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • ra-skwar.de

    Fautfracht - Einwendung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Ansprüche des Frachtführers bei Kündigung des Frachtvertrages durch den Auftraggeber wegen vom Frachtführer zu vertretender Verzögerungen bei der Verzollung; Anfechtung eines Schuldanerkenntnisses wegen widerrechtlicher Drohung

  • rabüro.de

    Rechtslage bei Kündigung des Frachtvertrages durch den Auftraggeber wegen vom Frachtführer zu vertretender Verzögerungen durch den Frachtführer bei der Verzollung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    §§ 415 Abs. 2 HGB; 123 BGB
    Ansprüche des Frachtführers bei Kündigung des Frachtvertrages durch den Auftraggeber wegen vom Frachtführer zu vertretender Verzögerungen bei der Verzollung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Anspruch einer Spedition auf so genannte Fautfracht kann entfallen sein

Besprechungen u.ä.

  • transportrecht.org PDF (Entscheidungsbesprechung)

    Voraussetzungen eines "Fautfracht"-Anspruches

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • TranspR 2015, 382
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 28.07.2016 - I ZR 252/15

    Kündigung des Frachtvertrags durch den Absender: Wahlweise gegebene

    cc) Vorzugswürdig ist die Gegenansicht, nach der das Wahlrecht für den Frachtführer gemäß § 415 Abs. 2 Satz 1 HGB so lange besteht, bis der geltend gemachte Anspruch erfüllt ist (vgl. OLG Hamm, TranspR 2015, 382, 384; Koller, Transportrecht, 8. Aufl. [2013], § 415 HGB Rn. 15; Reuschle in Ebenroth/Boujong/Joost/Strohn, HGB, 3. Aufl., § 415 Rn. 6; Ruß in HK-HGB, 7. Aufl., § 415 Rn. 3; Pöttinger in Lammich/Pöttinger, Gütertransportrecht, 46. Lief., § 415 HGB Rn. 5; Bodis, jurisPR-TranspR 3/2015 Anm. 1 unter C).
  • OLG Hamm, 14.02.2019 - 18 U 160/15

    Vereinbarung zwischen Absender und Unterfrachtführer über die Fortführung des

    Wie die Auftragsbestätigung der Klägerin vom 04.11.2013 über 190.000,-- EUR und die Bestätigung dieses Betrages durch E-Mail des Zeugen S vom gleichen Tage (Anlagen K14a und K16 zur Berufungsbegründung) rechtlich zu qualifizieren sind - in Betracht käme z.B., den Abschluss eines Vergleichs (§ 779 BGB) oder ein deklaratorisches Schuldanerkenntnis anzunehmen (vgl. Senat, Urt. v. 26.02.2015 - 18 U 82/14, RdTW 2015, S. 253) -, kann insofern offen bleiben, denn jedenfalls ist das betreffende Rechtsgeschäft gemäß § 142 Abs. 1 BGB als von Anfang an nichtig anzusehen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht