Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 16.11.1973 - V A 1216/72   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1973,1463
OVG Nordrhein-Westfalen, 16.11.1973 - V A 1216/72 (https://dejure.org/1973,1463)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 16.11.1973 - V A 1216/72 (https://dejure.org/1973,1463)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 16. November 1973 - V A 1216/72 (https://dejure.org/1973,1463)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1973,1463) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 1974, 819
  • MDR 1974, 520
  • DVBl 1974, 633
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • VGH Hessen, 07.03.1991 - 6 UE 2525/89

    Frage der Genehmigung des Führens eines bolivianischen Ehrendoktorgrades

    Zwar läßt sich die Befugnis, einen im Ausland erworbenen akademischen Grad auch im Inland führen zu dürfen, aus dem Grundrecht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit herleiten; denn dieses schließt das Recht ein, eine erlangte berufliche oder wissenschaftliche Qualifikation dem Einzelnen oder der Allgemeinheit mitzuteilen (VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 20. September 1983 - 9 S 376/82 - DVBl. 1984, 273; OVG Münster, Urteil vom 16. November 1973 - V A 1216/72 - NJW 1974, 819).

    Zum einen besteht für jeden die Möglichkeit, bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen den entsprechenden inländischen akademischen Grad zu erwerben; darüber hinaus überwiegt das Bedürfnis, deutsche Ehrendoktorgrade vor einer Entwertung zu schützen, gegenüber dem Interesse an der Führung geringerwertiger ausländischer ehrenhalber verliehener Grade, die sich nicht als Ausdruck der Würdigung ganz besonderer wissenschaftlicher Verdienste und Leistungen darstellen (vgl. BVerwG, Urteil vom 19. November 1971 - 7 C 31.70 - BVerwGE 39, 77 ff.; Beschluß vom 18. Juni 1987 - 7 B 121/87 - NVwZ 1988, 365; VGH Bad.-Württ., Urteil vom 20. September 1983 - 9 S 376/82 - DVBl. 1984, 273; OVG Münster, Urteil vom 16. November 1973 - V A 1216/72 - NJW 1974, 819).

  • VGH Hessen, 07.03.1991 - 6 UE 2988/89

    Ausländischer Ehrendoktortitel; Gleichwertigkeit; Verwechslungsgefahr

    Wenn das Recht zur Führung eines im Ausland erworbenen akademischen Grades durch das in Art. 2 Abs. 1 GG geregelte Grundrecht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit geschützt sein sollte, würde der Schutz der deutschen akademischen Grade vor Verwechslung mit gleichlautenden oder ähnlichen ausländischen Graden dem Individualrecht des Klägers auf Genehmigung zur Führung des Titels vorgehen, denn das Recht zur freien Entfaltung der Persönlichkeit besteht nur insoweit, als seine Ausübung nicht Rechte anderer verletzt (vgl. BVerwG, Urteil vom 19. November 1971 -- 7 C 31.70 -- BVerwGE 39, 77 ff.; Beschluß vom 18. Juni 1987 -- 7 B 121/87 -- NVwZ 1988, 365; VGH Bad.-Württ., Urteil vom 20. September 1983 -- 9 S 376/82 -- DVBl. 1984, 273; OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 16. November 1973 -- V A 1216/72 -- NJW 1974, 819).
  • VGH Hessen, 16.05.1991 - 6 UE 550/88

    Genehmigung zur Führung eines in den USA erworbenen Doktorgrades

    Das Gesetz gilt nach Inkrafttreten des Grundgesetzes als Landesrecht fort (BVerwG, Urteil vom 23. Juni 1967 -- VII C 20.66 --, BVerwGE 27, 222; Urteil vom 19. November 1971 -- VII C 31.70 --, BVerwGE 39, 77; Beschluß vom 10. Dezember 1976 -- VII B 163.76 --, Buchholz 421.11 zu § 2 GFaG, Nr. 5; Beschluß vom 9. März 1982 -- 7 B 167.79; VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 20. September 1983 -- 9 S 376/82 --, DVBl. 1984, 273; OVG Münster, Urteil vom 16. November 1973 -- V A 1216/72 --, NJW 1974, 819; Urteil vom 20. August 1984 -- 16 A 1157/83 --, KMK-HSchR 1985, 70; OVG Hamburg, Urteil vom 13. Februar 1988 -- Bf III 83/87 --, NVwZ 1989, 888; Hess. VGH, Urteil vom 11. Dezember 1979 -- II OE 136/77 --; Beschluß vom 20. Dezember 1988 -- 6 UE 387/86 --, KMK-HSchR 1989, 319; Urteil vom 8. November 1990 -- 6 UE 803/87 --; Urteil vom 7. März 1991 -- 6 UE 2524/89 --).
  • VGH Hessen, 08.11.1990 - 6 UE 803/87

    Zur Frage der Gleichwertigkeit eines ausländischen akademischen Grades

    Gegen die Anwendung des GFaG bestehen keine verfassungsrechtlichen Bedenken; das Gesetz gilt nach Inkrafttreten des Grundgesetzes als Landesrecht fort (BVerwG, Urteil vom 19. November 1971 - BVerwG 7 C 31.70 - NJW 1972, S. 917; BVerwG, Beschluß vom 10. Dezember 1976 - BVerwG VII B 163.76 - Buchholz 421.11 zu § 2 GFaG, Nr. 5; BVerwG, Beschluß vom 9. März 1982 - 7 B 167.79 -, OVG Münster, Urteil vom 16. November 1973 - V A 1216/72 - NJW 1974, S. 819; Hess. VGH, Beschluß vom 20. Dezember 1988 - 6 UE 387/86 - KMK-HSchR 1989, S. 319).
  • VG Koblenz, 28.01.1997 - 7 K 1066/95

    Führung eines ausländischen, ehrenhalber verliehenen akademischen Grades in der

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • VGH Hessen, 14.04.1993 - 6 UE 428/91

    Führung eines ausl. akademischen Grades

    Das Ge-setz gilt nach Inkrafttreten des Grundgesetzes als Landesrecht fort (BVerwG, Urteil vom 23. Juni 1967 - VII C 20.66 -, BVerwGE 27, 222 und vom 19. November 1971 - VII C 31.70 -, BVerwGE 39, 77; Beschlüsse vom 10. Dezember 1976 - VII B 163.76 -, Buchholz 421.11 zu § 2 GFaG, Nr. 5, und vom 9. März 1982 B 167.79 - VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 20. September 1983 S 376/82 -, DVBl. 1984, 273; OVG Urteile vom 16. November 1973 - V A 1216/72 -, NJW 1974, 819, und vom 20. August 1984 16 A 1157/83 -, KMK-HSchR 1985, 70; OVG Hamburg; Urteil vom 13. Februar 1988 - Bf III 83/87 -, NVwZ 1989, 888; Hess.VGH, Urteil vom 11. Dezember 1979 OE 136/77 - Beschluß vom 20. Dezember 1988 UE 387/86 KMKHSchR 1989, 319; Urteile vom 8. November 1990 UE 803/87 -, vom 7. März 1991 UE 2524/89 - und vom 16. Mai 1991 UE 550/88 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht