Weitere Entscheidung unten: BFH, 24.07.2000

Rechtsprechung
   BFH, 18.08.2000 - V B 32/00 (1)   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2000,9321
BFH, 18.08.2000 - V B 32/00 (1) (https://dejure.org/2000,9321)
BFH, Entscheidung vom 18.08.2000 - V B 32/00 (1) (https://dejure.org/2000,9321)
BFH, Entscheidung vom 18. August 2000 - V B 32/00 (1) (https://dejure.org/2000,9321)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,9321) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • lexetius.com
  • Wolters Kluwer

    Geschäftsführer einer GmbH - Aufhebung eines Haftungsbescheids - Umsatzsteuerrückstände - Besorgnis der Befangenheit

  • Judicialis

    FGO § 51 Abs. 1 Satz 1; ; ZPO § 42 Abs. 1

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 13.06.2012 - V B 36/12

    Ablehnung wegen Befangenheit - Einholung einer dienstlichen Äußerung des

    Streitige Tatsachen und Beweisergebnisse, die das Gericht einer dienstlichen Äußerung entnommen hat, dürfen daher nur dann verwertet werden, wenn der ablehnende Beteiligte zu der dienstlichen Äußerung Stellung nehmen konnte (Beschluss des Bundesverfassungsgerichts vom 25. Juni 1968  2 BvR 599/67, BVerfGE 24, 56; BFH-Beschlüsse vom 14. August 2007 XI S 13/07 (PKH), BFH/NV 2007, 2139; vom 18. August 2000 V B 32/00, BFH/NV 2001, 316; vom 9. Juni 1999 II B 112/98, BFH/NV 1999, 1509).
  • OLG Bremen, 19.11.2012 - 1 U 35/12

    Besorgnis der Befangenheit eines Richters wegen telefonischer Erteilung eines

    Dies betrifft aber die Partei, die nicht an dem Gespräch beteiligt wird, wobei dies auch die Annahme einer Befangenheit gegenüber jener Partei zu rechtfertigen vermag, weil für diese der Eindruck entstehen kann, es finden ohne ihre Beteiligung Absprachen zwischen dem Gericht und dem Prozessgegner statt (vgl. BFH, Beschluss vom 18.08.2000 - V B 32/00, juris).
  • LG Augsburg, 14.07.2008 - 4 T 1866/08

    Zwangsversteigerungsverfahren: Nachweis der Fälschung des Sitzungsprotokolls;

    Es kann nicht per se unterstellt werden, dass solche Gespräche einen für den/ die anderen Beteiligten des Versteigerungsverfahrens nachteiligen Inhalt haben (vgl. auch BFH vom 18.08.2000, Az: V B 32/00, der für den Fall eines Telefongesprächs mit einem Verfahrensbeteiligten für die Frage der Befangenheit nicht auf dessen Stattfinden, sondern dessen Inhalt abstellt).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   BFH, 24.07.2000 - V B 32/00   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2000,20463
BFH, 24.07.2000 - V B 32/00 (https://dejure.org/2000,20463)
BFH, Entscheidung vom 24.07.2000 - V B 32/00 (https://dejure.org/2000,20463)
BFH, Entscheidung vom 24. Juli 2000 - V B 32/00 (https://dejure.org/2000,20463)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,20463) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Vollstreckungsversuch in Wohnung - Vollstreckungskosten - Unrichtige Sachbehandlung - Forderungsaufstellung

  • Judicialis

    AO 1977 § 346 Abs. 1; ; FGO § 115 Abs. 2; ; FGO § 115 Abs. 3 Satz 3; ; BFHEntlG Art. 1 Nr. 6

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht