Rechtsprechung
   BFH, 03.12.1998 - V R 48/98   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1998,1969
BFH, 03.12.1998 - V R 48/98 (https://dejure.org/1998,1969)
BFH, Entscheidung vom 03.12.1998 - V R 48/98 (https://dejure.org/1998,1969)
BFH, Entscheidung vom 03. Dezember 1998 - V R 48/98 (https://dejure.org/1998,1969)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,1969) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Simons & Moll-Simons

    UStG 1980 § 15 Abs. 1 Nr. 1, § 24 Abs. 1, 2

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Landwirtschftlicher Betrieb - Errichtung einer Lagerhalle - Durchschnittsatzbesteuerung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UStG (1980) § 15 Abs. 1 Nr. 1, § 24 Abs. 1, 2
    Lagerhallenerrichtung und Durchschnittsatzbesteuerung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 187, 352
  • BB 1999, 410
  • DB 1999, 466
  • BStBl II 1999, 150
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (13)

  • BFH, 21.01.2015 - XI R 13/13

    Zur Durchschnittssatzbesteuerung bei einer Pensionspferdehaltung zu Zuchtzwecken

    cc) Entgegen der Auffassung des FA ergibt sich nichts Gegenteiliges aus dem BFH-Urteil vom 3. Dezember 1998 V R 48/98 (BFHE 187, 352, BStBl II 1999, 150), weil der dieser Entscheidung zugrunde liegende Sachverhalt dem Streitfall schon nicht vergleichbar war.

    Der BFH hat insoweit lediglich aus einer Gesamtschau der Umstände des Einzelfalls gefolgert, dass es insgesamt an dem für eine landwirtschaftliche Dienstleistung erforderlichen Merkmal "zu landwirtschaftlichen Zwecken" fehlte (BFH-Urteil in BFHE 187, 352, BStBl II 1999, 150, unter II.1., Rz 15).

  • FG Düsseldorf, 23.10.2015 - 14 K 2436/14

    Höhe der Bemessungsgrundlage für den einkommensteuerlichen Eigenverbrauch aus der

    Für die nicht mit Vorsteuern belasteten Kosten kann ein pauschaler Abschlag von 20 % vorgenommen werden; der so ermittelte Betrag ist der sog. Nettowert, auf den die Umsatzsteuer mit dem allgemeinen Steuersatz aufzuschlagen ist (vgl. BFH-Urteile v. 11.3.1999 V R 48/98, DStR 1999, 848; BMF-Schreiben vom 5.6.2014, BStBl I 2014, 896).
  • BFH, 04.07.2002 - V R 8/01

    Verpachtung eines landwirtschaftlichen Betriebs

    Dagegen kann die Verpachtung einzelner landwirtschaftlicher Flächen durch einen Landwirt im Rahmen seines landwirtschaftlichen Betriebes der Durchschnittsatzbesteuerung unterliegen (vgl. BFH-Urteile vom 11. Mai 1995 V R 4/92, BFHE 177, 559, BStBl II 1995, 610; vom 3. Dezember 1998 V R 48/98, BFHE 187, 352, BStBl II 1999, 150).
  • FG Niedersachsen, 01.02.2007 - 16 K 10591/03

    Vorsteuerberichtigungsanspruch bei einer steuerpflichtigen Verpachtung

    Dies allein spricht zwar nicht grundsätzlich gegen einen neben der Landwirtschaft gesondert bestehenden Unternehmensteil (vgl. BFH, Urteil vom 03.12.1998, V R 48/98, BStBl II 1999, 150).

    Eine entsprechende Zuordnung", wie sie der BFH in seiner Entscheidung vom 03.12.1998 (V R 48/98, BFHE 187, 352, BStBl II 1999, 150) zum Ausdruck brachte, liegt nicht vor.

    Eine solche Zuordnung wird regelmäßig durch die Geltendmachung des Vorsteuerabzugs in entsprechenden Umsatzsteuervoranmeldungen anerkannt (vgl. BFH, Urteil vom 03.12.1998, a.a.O.).

  • BFH, 06.12.2001 - V R 6/01

    Keine Anwendung des § 24 UStG auf die Verpachtung des gesamten

    Dagegen kann die Verpachtung einzelner landwirtschaftlicher Flächen durch einen Landwirt im Rahmen seines land- und forstwirtschaftlichen Betriebes der Durchschnittsatzbesteuerung unterliegen (vgl. BFH-Urteile vom 11. Mai 1995 V R 4/92, BFHE 177, 559, BStBl II 1995, 610; vom 3. Dezember 1998 V R 48/98, BFHE 187, 352, BStBl II 1999, 150).
  • FG Niedersachsen, 14.12.2000 - 5 K 558/99

    Anwendung der Pauschalbesteuerung für Umsätze aus der Verpachtung eines

    Daß ein Landwirt bei Vermietungsumsätzen zur Steuerpflicht optieren könne, habe der Bundesfinanzhof mit Urteil vom 03.12.1998 (V R 48/98 -, BStBl II 1999, 150) ausdrücklich bestätigt.

    Das vom Kläger zitierte Urteil des Bundesfinanzhofs - BFH - vom 3. Dezember 1998 (V R 48/98, BStBl II 1999, 150) führt zu keiner anderen Beurteilung.

  • FG Münster, 22.11.2011 - 15 K 698/08

    Umsatzsteuerpflicht hinsichtlich des Zurverfügungstellens einer Grundstücksfläche

    Im Übrigen kann eine landwirtschaftliche Dienstleistung nur dann angenommen werden, wenn die Dienstleistung gegenüber einem landwirtschaftlichen Erzeuger erbracht wird (vgl. BFH-Urteil vom 03.12.1998, V R 48/98, BFHE 187, 352, BStBl II 1999, 150; Stadie, UStG, § 24 Rdn. 24; Windecker in Plückebaum/Malitzki, UStG, § 24 Rdn. 153), was hier ebenfalls nicht der Fall ist.
  • FG Baden-Württemberg, 07.07.2014 - 9 K 3180/11

    Aufteilung des Vorsteuerabzugs aus den Anschaffungskosten für ein in zwei

    Dies schließt bei Vorliegen der einschlägigen Voraussetzungen auch die Möglichkeit der Option zur Steuerpflicht nach § 9 UStG ein (vgl. BFH-Urteil vom 3. Dezember 1998 V R 48/98, Bundessteuerblatt -BStBI- 1999 II S. 150).
  • FG Rheinland-Pfalz, 14.06.2011 - 6 K 2287/09

    Durchschnittssatzbesteuerung gem. § 24 UStG für Klärschlammtransport

    Soweit Dienstleistungen an einen Nichtlandwirt erbracht würden, sei nach der Rechtsprechung des BFH die Regelbesteuerung anzuwenden (Urteil vom 23.01.1992, BStBl. II 1992, 651 und vom 03.12.1998, V R 48/98, BStBl. 1999, 150).
  • BFH, 30.06.2000 - V B 58/00

    Landwirtschaftlicher Betrieb - Besteuerung nach Durchschnittssätzen - Verpachtung

    Der Kläger begehrt die Zulassung der Revision wegen "Nichtberücksichtigung" der Urteile des Bundesfinanzhofs (BFH) vom 3. Dezember 1998 V R 48/98 (BFHE 187, 352, BStBl II 1999, 150) und vom 5. November 1998 V R 81/97 (BFHE 187, 337, BStBl II 1999, 149).
  • FG Schleswig-Holstein, 05.12.2000 - IV 727/98

    Besteuerung der Pachtentgelte eines Landwirtes für die Überlassung der Milchquote

  • FG Schleswig-Holstein, 31.03.2003 - 4 K 282/01

    Sog. Abwicklungsumsätze fallen nicht unter § 24 Abs. 1 UStG

  • FG Schleswig-Holstein, 31.03.2004 - 4 K 282/01

    Veräußerung einer Kohlernte unmittelbar nach der Verpachtung eines

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht