Rechtsprechung
   BFH, 26.04.2001 - V R 50/99   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2001,1566
BFH, 26.04.2001 - V R 50/99 (https://dejure.org/2001,1566)
BFH, Entscheidung vom 26.04.2001 - V R 50/99 (https://dejure.org/2001,1566)
BFH, Entscheidung vom 26. April 2001 - V R 50/99 (https://dejure.org/2001,1566)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,1566) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • lexetius.com

    UStG 1991/1993 § 1 Abs. 1 Nr. 1, § 2 Abs. 1, § 13 Abs. 2 Nr. 1, § 15 Abs. 1 Nr. 1; EGVtr Art. 43, 48; EWR-Abkommen Art. 31, 34

  • IWW
  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Domizilgesellschaft - Umsatzsteuer - Vorsteuerabzug

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Vorsteuerabzug bei Einschaltung einer Domizilgesellschaft

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    §§ 1, 2, 13, 15 UStG 1991/93
    Umsatzsteuer; Vorsteuerabzug bei Einschaltung einer liechtensteinischen Domizilgesellschaft

Besprechungen u.ä.

  • IWW (Entscheidungsbesprechung)

    Vorsteuerabzug bei Einschaltung einer liechtensteinischen Domizilgesellschaft

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 194, 536
  • BB 2001, 1622
  • DB 2001, 2180
  • NZG 2002, 103
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (16)

  • BFH, 24.04.2009 - IV B 104/07

    Benennungsverlangen bei Gesellschaften im Fürstentum Liechtenstein und bei

    Die für das Fürstentum Liechtenstein geltende Niederlassungsfreiheit nach Art. 31 EWR deckt sich im Wesentlichen mit der Niederlassungsfreiheit gemäß Art. 43 des Vertrags zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft (EG) in der am 1. Februar 2003 in Kraft getretenen Fassung des Vertrags von Nizza vom 26. Februar 2001 (BGBl. II 2001, 1666; 2003, 1477; BFH-Urteil vom 26. April 2001 V R 50/99, BFHE 194, 536, unter II.1.b der Gründe; Urteil des Bundesgerichtshofs vom 19. September 2005 II ZR 372/03, BGHZ 164, 148, unter II.1.a der Gründe, m.w.N).
  • BFH, 06.11.2008 - XI B 172/07

    Vorsteuerabzug - Feststellbarkeit des leistungsempfangenden Unternehmens -

    Tatsächlich ist das FG auch von der Rechtsprechung des BFH in dem Urteil vom 26. April 2001 V R 50/99 (BFHE 194, 536) und in dem Beschluss vom 2. April 1997 V B 26/96 (BFHE 182, 430, BStBl II 1997, 443) ausgegangen.
  • BFH, 26.03.2008 - XI B 203/07

    Darlegungsanforderungen bei behaupteter grundsätzlicher Bedeutung der Rechtssache

    Denn der BFH hat bereits geklärt, dass jemandem, der im Namen einer von ihm beherrschten nicht rechtsfähigen Domizilgesellschaft liechtensteinischen Rechts in der Bundesrepublik Lieferungen oder sonstige Leistungen ausführt, diese Leistungen umsatzsteuerrechtlich als eigene zuzurechnen sind (BFH-Urteil vom 26. April 2001 V R 50/99, BFHE 194, 536).

    Denn auch insoweit fehlt jegliche Auseinandersetzung des Klägers mit den in Rechtsprechung und Literatur zu dieser Rechtsfrage vertretenen Auffassungen (vgl. BFH-Urteil in BFHE 194, 536, 539, m.w.N.).

  • BFH, 18.07.2001 - V B 198/00

    GmbH - Ausländische Gesellschaft - Ltd. - Umsatzsteuer - Haftungsbescheid -

    Dies könnte dafür sprechen, dass sie ihren tatsächlichen Verwaltungssitz in Deutschland hatte und hier nicht als rechtsfähig anzusehen ist (vgl. für liechtensteinische Domizilgesellschaft BFH-Urteil vom 26. April 2001, V R 50/99, Steuer-Eildienst 2001, 469).
  • BFH, 20.11.2008 - XI B 222/07

    Vorliegen einer verfahrensfehlerhaften Überraschungsentscheidung -

    Soweit sie, die Klägerin, rügt, das FG habe nicht dazu Stellung genommen, ob es sich bei der X um eine Domizilgesellschaft handele, war dies für das FG aufgrund seiner tatrichterlichen Würdigung, in Wirklichkeit sei E unter seiner damaligen inländischen Anschrift der Leistungsempfänger gewesen, nicht entscheidungserheblich (vgl. zur Zurechnung bei Domizilgesellschaften z.B. das Urteil des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 26. April 2001 V R 50/99, BFHE 194, 536).
  • FG München, 26.07.2007 - 15 K 422/06

    Einschränkung der Anwendung des § 160 Abgabenordnung (AO) durch europarechtliche

    Auf die vom BFH (Urteil vom 26. April 2001 V R 50/99, BFH/NV 2001, 1206) aufgeworfene Frage nach der Fortgeltung der so genannten Sitztheorie kommt es in diesem Zusammenhang nicht an.
  • FG Nürnberg, 21.01.2003 - II 42/02

    Kein Anspruch auf Vorsteuerabzug aus Rechnungen, die der Täuschung im

    Entscheidend sind vielmehr der Ort des Verwaltungssitzes, das Recht des Gründungsstaates und die Anwendung deutschen Rechts (vgl. BFH-Urteil vom 26.04.2001 V R 50/99, BFHE 194, 536 , UR 2001, 391; vgl. Scholz/Westermann, GmbHG , 9. Aufl., Einl. Rdnr. 83, 84), ggf. europäischen Gemeinschaftsrechts ( EuGH NJW 1989, 2186 ; EuGH NJW 2002, 3614 ).

    Handlungsfähig als Unternehmer wären allenfalls die hinter der CCP stehenden natürlichen Personen (vgl. BFH-Urteil vom 26.04.2001 V R 50/99 a.a.O.).

  • FG Saarland, 03.12.2003 - 1 K 35/03

    Dinglicher Arrest wegen Scheinrechnungen (§§ 324 AO, 15 UStG)

  • FG Saarland, 13.05.2003 - 1 V 22/03

    Vorsteuerabzug im Umsatzsteuerkarussell (§§ 15 Abs. 1, 4b, 6a UStG)

  • FG München, 23.10.2008 - 14 K 633/07

    Vorsteuerabzug - Bezeichnung des Leistungsgegenstands in der Rechnung

  • FG Köln, 08.01.2007 - 14 K 4114/01

    Berücksichtigung von Vorsteuerbeträgen aus Rechnungen einer Firma; Erfordernis

  • FG Saarland, 25.09.2002 - 1 K 316/99

    Vorsteuerabzug; Abdeckrechnung; Scheinunternehmer; Nachweis; Barzahlung;

  • FG Münster, 12.11.2002 - 15 K 7042/99

    Anwendung der sog. Nullregelung bei zweifelhafter Identität des

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht