Rechtsprechung
   BFH, 18.02.2016 - V R 53/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,5845
BFH, 18.02.2016 - V R 53/14 (https://dejure.org/2016,5845)
BFH, Entscheidung vom 18.02.2016 - V R 53/14 (https://dejure.org/2016,5845)
BFH, Entscheidung vom 18. Februar 2016 - V R 53/14 (https://dejure.org/2016,5845)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,5845) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • lexetius.com

    Steuerfreie Lieferung eines Miteigentumsanteils - Änderung nach § 174 Abs. 4 AO steht Verböserungsverbot nicht entgegen

  • Bundesfinanzhof

    UStG § 3 Abs 1, UStG § ... 3a Abs 2, UStG § 6a Abs 1, UStDV § 17a, UStDV § 17c, EWGRL 388/77 Art 5 Abs 1, EWGRL 388/77 Art 28c Teil A Buchst a UAbs 1, EGRL 112/2006 Art 14 Abs 1, EGRL 112/2006 Art 138, AO § 132, AO § 174 Abs 4, BGB § 747, BGB § 1008, UStG VZ 2008, AO § 367 Abs 2 S 2, FGO § 96 Abs 1 S 2, UStAE Abschn 3.5 Abs 3 Nr 2, UStG § 3 Abs 9
    Steuerfreie Lieferung eines Miteigentumsanteils - Änderung nach § 174 Abs. 4 AO steht Verböserungsverbot nicht entgegen

  • Bundesfinanzhof

    Steuerfreie Lieferung eines Miteigentumsanteils - Änderung nach § 174 Abs. 4 AO steht Verböserungsverbot nicht entgegen

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 3 Abs 1 UStG 2005, § 3a Abs 2 UStG 2005, § 6a Abs 1 UStG 2005, § 17a UStDV 2005, § 17c UStDV 2005
    Steuerfreie Lieferung eines Miteigentumsanteils - Änderung nach § 174 Abs. 4 AO steht Verböserungsverbot nicht entgegen

  • IWW

    § 31 Abs. 5 der Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung (UStDV), § ... 4 Nr. 1b, § 6a UStG, § 3a Abs. 1 des Umsatzsteuergesetzes, § 3a Abs. 2 UStG, § 174 Abs. 4 der Abgabenordnung (AO), § 3 Abs. 1, 9, § 3a Abs. 1 UStG, § 3 Abs. 1 UStG, §§ 1008 ff., 741 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuchs, § 126 Abs. 2 der Finanzgerichtsordnung, § 132 AO, § 174 Abs. 4 AO, § 174 Abs. 4 Satz 1 AO, Abschn. 3.5 Abs. 3 Nr. 2 des Umsatzsteuer-Anwendungserlasses (UStAE), § 367 Abs. 2 Satz 2 AO, Art. 14 Abs. 1 der Richtlinie 2006/112/EG, Abschn. 3.5 Abs. 3 Nr. 2 UStAE, § 747 Satz 1 BGB, § 4 Abs. 1 Buchst. b UStG, § 4 Nr. 1 Buchst. b UStG, § 6a Abs. 1 Satz 1 UStG, Richtlinie 77/388/EWG, Art. 28a Abs. 1 Buchst. b der Richtlinie 77/388/EWG, § 6a Abs. 1 UStG, § 6a Abs. 3 UStG, §§ 17a ff. UStDV, § 17c Abs. 2 UStDV, § 90 Abs. 2 FGO, § 135 Abs. 2 FGO

  • Wolters Kluwer

    Umsatzsteuerliche Behandlung der Veräußerung eines Miteigentumsanteils an einem wertvollen Buch; Voraussetzungen der Behandlung als steuerfreie innergemeinschaftliche Lieferung

  • rewis.io

    Steuerfreie Lieferung eines Miteigentumsanteils - Änderung nach § 174 Abs. 4 AO steht Verböserungsverbot nicht entgegen

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Steuerfreie Lieferung eines Miteigentumsanteils

  • rechtsportal.de

    Umsatzsteuerliche Behandlung der Veräußerung eines Miteigentumsanteils an einem wertvollen Buch

  • datenbank.nwb.de

    Steuerfreie Lieferung eines Miteigentumsanteils

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Änderung eines Steuerbescheides - während des Klageverfahrens

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Innergemeinschaftliche Lieferung eines Miteigentumsanteils

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Steuerfreie Lieferung eines Miteigentumsanteils

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Miteigentumsanteil an einer Sache als "Gegenstand" einer Lieferung

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Steuerfreie Lieferung eines Miteigentumsanteils

  • deloitte-tax-news.de (Kurzinformation)

    Steuerfreie Lieferung eines Miteigentumsanteils

  • pwc.de (Kurzinformation)

    Übertragung von Miteigentum an einem Buch als steuerfreie Lieferung

In Nachschlagewerken

Sonstiges

  • IWW (Verfahrensmitteilung)

    UStG § 3 Abs 1, UStG § 3 Abs 9, UStG § 3 Abs 6, UStG § 3a Abs 1, UStG § 6a Abs 1
    Steuerfreiheit, Innergemeinschaftliche Lieferung, Ort der Lieferung, Beförderungsleistung, Ausland, Belegnachweis, Buchnachweis

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 252, 551
  • BB 2017, 348
  • DB 2016, 811
  • BStBl II 2019, 333
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)

  • BFH, 20.11.2019 - XI R 52/17

    Zum Betriebsausgabenabzug der an einen Pensionsfonds entrichteten Leistungen beim

    Das von der Klägerin in Bezug genommene finanzgerichtliche "Verböserungsverbot" besagt, dass das FG bezogen auf die mit der Klage angegriffene Steuerfestsetzung nicht zum Nachteil des Steuerpflichtigen abweichen, mithin keine höhere Steuerfestsetzung als die durch das FA vornehmen darf (vgl. z.B. BFH-Urteil vom 18.02.2016 - V R 53/14, BFHE 252, 551, BStBl II 2019, 333, Rz 26, m.w.N.; BFH-Beschluss vom 10.03.2016 - X B 198/15, BFH/NV 2016, 1042, Rz 8, m.w.N.).
  • FG Rheinland-Pfalz, 31.05.2016 - 3 K 1364/15

    Innergemeinschaftliche Lieferungen von Kraftfahrzeugen in einem Reihengeschäft -

    Aber auch nach dieser neueren Rechtsprechung des V. Senats des BFH ist die Lieferung trotz Mängeln des Beleg- und Buchnachweises steuerfrei, wenn objektiv zweifelsfrei feststeht, dass die Voraussetzungen der Steuerfreiheit erfüllt sind (vgl. BFH-Urteile vom 22. Juli 2015 - V R 38/14, UR 2015, 793 und vom 18. Februar 2016 - V R 53/14, BFH/NV 2016, 869).
  • BFH, 10.07.2019 - XI R 27/18

    Teilweise inhaltsgleich mit BFH-Urteil vom 10.07.2019 XI R 28/18 -

    bb) Der Unternehmer hat u.a. die Voraussetzungen des § 6a Abs. 1 UStG gemäß § 6a Abs. 3 UStG i.V.m. §§ 17a ff. der Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung in der in den Streitjahren geltenden Fassung (UStDV a.F.) beleg- und buchmäßig nachzuweisen (vgl. dazu BFH-Urteile in BFHE 250, 559, BStBl II 2015, 914, Rz 38; vom 18.02.2016 - V R 53/14, BFHE 252, 551, BStBl II 2019, 333, Rz 39; in BFHE 262, 174, BStBl II 2018, 800, Rz 57, jeweils m.w.N.).
  • FG Hamburg, 05.02.2015 - 3 K 45/14

    Keine Beweisbedürftigkeit der Erkenntnisse aus Google-Earth und -Street-View -

    aa) Ausnahmsweise ist trotz Nichterfüllung der formellen Beleg- und Buchnachweispflichten aus §§ 17a, 17c UStDV oder nach berechtigten Zweifeln die Steuerbefreiung zu gewähren, wenn letztlich objektiv zweifelsfrei bewiesen wird oder feststeht, dass die Voraussetzungen des § 6a Abs. 1 UStG vorliegen (Urteile FG Berlin-Brandenburg vom 09.10.2014 5 K 5225/12, Juris Rz. 19 ff., Rev. V R 53/14; BFH vom 24.07.2014 V R 44/13, BFHE 246, 207, BStBl II 2014, 955, Rz. 19; vom 15.02.2012 XI R 42/10, BFH/NV 2012, 1188, unter II 3 c; BFH vom 12.05.2011 V R 46/10, BFHE 234, 436, BStBl II 2011, 957, unter II 1 c und II 3; vom 06.12.2007 V R 59/03, BFHE 219, 469, BStBl II 2009, 57).
  • FG Berlin-Brandenburg, 15.05.2017 - 5 K 5103/15

    Umsatzsteuerrechtliche Abgrenzung zwischen Lieferungen und sonstigen Leistungen -

    Im Übrigen verweist die Klägerin auf das Urteil des BFH vom 18.02.2016 (V R 53/14), demzufolge die Verschaffung eines Miteigentumsanteils eine Lieferung und nicht eine sonstige Leistung sei.

    Denn auch die Übertragung eines Miteigentumsanteils stellt nach der Rechtsprechung des BFH (Urteil vom 18.2.2016 - V R 53/14 -, BFH/NV 2016, 869), der sich der Senat anschließt, eine Lieferung dar.

  • FG Berlin-Brandenburg, 11.01.2017 - 7 K 7104/15

    Steuerbefreiung für Ausfuhrlieferung ohne Formalbeweis

    So hat er im Urteil vom 18.02.2016 (V R 53/14, BFH/NV 2016, 869, II. 3. d) der Gründe) eine Transportbestätigung des Kunden und das Nichtbestreiten des Finanzamts für den Nachweis des Transports eines Liefergegenstandes in das übrige Gemeinschaftsgebiet im Rahmen der Steuerbefreiung für innergemeinschaftliche Lieferungen ausreichen lassen.
  • FG Nürnberg, 14.05.2019 - 2 K 482/17

    Umsatzsteuerrechtliche Registrierung in den Niederladen

    Der Unternehmer kann grundsätzlich die Steuerfreiheit für die innergemeinschaftliche Lieferung in Anspruch nehmen, wenn er die nach § 6a Abs. 3 UStG i.V.m. §§ 17a ff. UStDV bestehenden Nachweispflichten erfüllt (ständige Rechtsprechung des BFH, vgl. Urteil vom 18.02.2016 V R 53/14, BFHE 252, 551, Urteil vom 10.08.2016 V R 45/15, BFHE 254, 453, Beschluss vom 02.11.2016 V B 72/16 BFH/NV 2017, 329, Urteil vom 14.11.2012 XI R 8/11 BFH/NV 2013, 596 und Urteil vom 25. Februar 2015 XI R 15/14, BFHE 249, 343).

    Trotz Nichtvorliegens der formellen Nachweispflichten ist eine Lieferung steuerfrei, wenn die Voraussetzungen einer innergemeinschaftlichen Lieferung unbestreitbar feststehen (vgl. z.B. BFH-Urteil vom 18.02.2016 V R 53/14, BFHE 252, 551; BFH-Urteil vom 10.08.2016 V R 45/15, BFHE 254, 453).

  • FG Hamburg, 05.02.2015 - 3 K 46/14

    Innergemeinschaftliche Lieferung

    aa) Ausnahmsweise ist trotz Nichterfüllung der formellen Beleg- und Buchnachweispflichten aus §§ 17a, 17c UStDV oder nach berechtigten Zweifeln die Steuerbefreiung zu gewähren, wenn letztlich objektiv zweifelsfrei bewiesen wird oder feststeht, dass die Voraussetzungen des § 6a Abs. 1 UStG vorliegen (Urteile FG Berlin-Brandenburg vom 09.10.2014 5 K 5225/12, Juris Rz. 19 ff., Rev. V R 53/14; BFH vom 24.07.2014 V R 44/13, BFHE 246, 207, BStBl II 2014, 955, Rz. 19; vom 15.02.2012 XI R 42/10, BFH/NV 2012, 1188, unter II 3 c; vom 12.05.2011 V R 46/10, BFHE 234, 436, BStBl II 2011, 957, unter II 1 c und II 3; vom 06.12.2007 V R 59/03, BFHE 219, 469, BStBl II 2009, 57).
  • FG Baden-Württemberg, 07.11.2019 - 1 K 1939/18

    Steuerfreiheit innergemeinschaftlicher Lieferungen

    b) Kommt der Unternehmer demgegenüber den Nachweispflichten nach § 6a Abs. 3 UStG i.V.m. §§ 17a, 17c UStDV nicht oder nur unvollständig nach, erweisen sich die Nachweisangaben bei einer Überprüfung als unzutreffend oder bestehen zumindest berechtigte Zweifel an der inhaltlichen Richtigkeit der Angaben, die der Unternehmer nicht ausräumt, ist die Lieferung gleichwohl steuerfrei, wenn objektiv zweifelsfrei ("unbestreitbar") feststeht, dass die in § 6a Abs. 1 UStG aufgestellten materiellen Voraussetzungen der Steuerfreiheit erfüllt sind (BFH-Urteile vom 19. März 2015 V R 14/14, BFHE 250, 248, BStBl II 2015, 912, Rz 18; vom 18. Februar 2016 V R 53/14, BFHE 252, 551, BStBl II 2019, 333, Rz 41).
  • FG Hessen, 20.07.2016 - 1 V 1681/15

    §§ 3 Abs. 1, 4, 9, 12 UStG, Art. 14 Abs.1, ...

    Für den Fall der Veräußerung von Miteigentumsanteilen an einer Sache hat der BFH zwischenzeitlich seine Rechtsprechung geändert und geht nunmehr davon aus, dass die Veräußerung eines Miteigentumsanteils an einer Sache eine Lieferung sein kann; die Behandlung als sonstige Leistung sei nicht mit Unionsrecht vereinbar (BFH-Urteil vom 18.02.2016 V R 53/14, BFHE 252, 551; DB 2016, 811 [BFH 18.02.2016 - V R 53/14] ).
  • FG Rheinland-Pfalz, 24.11.2016 - 6 K 1600/15

    Unternehmereigenschaft eines einzelnen Investors oder der Gemeinschaft der

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht