Rechtsprechung
   BFH, 09.02.2017 - V R 70/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,13947
BFH, 09.02.2017 - V R 70/14 (https://dejure.org/2017,13947)
BFH, Entscheidung vom 09.02.2017 - V R 70/14 (https://dejure.org/2017,13947)
BFH, Entscheidung vom 09. Februar 2017 - V R 70/14 (https://dejure.org/2017,13947)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,13947) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • lexetius.com

    Die Förderung von Turnierbridge ist für gemeinnützig zu erklären - Verfahren nach § 52 Abs. 2 Sätze 2 und 3 AO

  • IWW

    § 52 Abs. 2 Sätze 2 und 3 der Abgabenordnung (AO), § ... 52 Abs. 2 Satz 2 AO, § 52 Abs. 2 Sätze 2 und 3 AO, § 60a AO, § 52 Abs. 2 Satz 1 AO, § 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 23 AO, § 126 Abs. 2 der Finanzgerichtsordnung, § 101 Satz 1 FGO, § 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 bis 25 AO, Art. 3 Abs. 1 des Grundgesetzes (GG), § 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 21 AO, § 52 Abs. 1 AO, § 52 Abs. 2 Nr. 21 AO, Art. 19 Abs. 4 GG, Art. 19 Abs. 4 Satz 1 GG, § 52 Abs. 2 Satz 3 AO, § 44 Abs. 1 FGO, § 348 Nr. 3 2. Alternative AO, § 2 Abs. 1 Nr. 1 FVG, § 3 des Landesorganisationsgesetzes NRW (LOG NRW), § 102 FGO, § 5 AO, § 52 AO, § 135 Abs. 2 FGO

  • Bundesfinanzhof

    Die Förderung von Turnierbridge ist für gemeinnützig zu erklären - Verfahren nach § 52 Abs. 2 Sätze 2 und 3 AO

  • rechtsprechung-im-internet.de

    Art 3 Abs 1 GG, Art 19 Abs 4 GG, § 52 Abs 2 S 1 Nr 3 AO, § 52 Abs 2 S 1 Nr 4 AO, § 52 Abs 2 S 1 Nr 7 AO
    Die Förderung von Turnierbridge ist für gemeinnützig zu erklären - Verfahren nach § 52 Abs. 2 Sätze 2 und 3 AO

  • Jurion

    Gemeinnützigkeit der Förderung von Turnierbridge

  • Betriebs-Berater

    Die Förderung von Turnierbridge ist für gemeinnützig zu erklären - Verfahren nach § 52 Abs. 2 Sätze 2 und 3 AO

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Die Förderung von Turnierbridge ist für gemeinnützig zu erklären

  • rechtsportal.de

    Gemeinnützigkeit der Förderung von Turnierbridge

  • datenbank.nwb.de

    Die Förderung von Turnierbridge ist für gemeinnützig zu erklären

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Bundesfinanzhof (Pressemitteilung)

    Turnierbridge ist gemeinnützig

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Turnierbridge ist gemeinnützig: Bundesfinanzhof bestätigt Entscheidung des Finanzgerichts Köln

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Turnierbridge ist kein Sport, aber gemeinnützig

  • lto.de (Kurzinformation)

    Gemeinnützigkeit: Turnierbridge fördert die Allgemeinheit

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Turnierbridge ist als gemeinnützig anzusehen

In Nachschlagewerken

Sonstiges (2)

  • IWW (Verfahrensmitteilung)

    AO § 52 Abs 2 S 2, AO § 52 Abs 2 S 3, KStG § 5 Abs 1 Nr 9
    Gemeinnützigkeit, Zuständigkeit, Verwaltungsakt, Beklagter

  • juris(Abodienst) (Verfahrensmitteilung)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 257, 12
  • BB 2017, 1110
  • BStBl II 2017, 1106



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)  

  • BFH, 09.02.2017 - V R 69/14

    Zur Gemeinnützigkeit der Förderung des Turnierbridge

    Das Finanzgericht (FG) hat die Klage auf Anerkennung der Gemeinnützigkeit gemäß § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG i.V.m. § 52 Abs. 2 Satz 1 AO durch sein in Entscheidungen der Finanzgerichte (EFG) 2014, 484 veröffentlichtes Zwischenurteil gemäß § 99 Abs. 2 der Finanzgerichtsordnung (FGO) abgewiesen und die Entscheidung über die Gemeinnützigkeit auf der Basis der Öffnungsklausel gemäß § 52 Abs. 2 Satz 2 AO dem Endurteil, das Gegenstand der Revision V R 70/14 ist, vorbehalten.

    Im Verfahren wegen Anerkennung der Gemeinnützigkeit gemäß § 52 Abs. 2 Satz 2 AO hat der Senat mit Urteil vom 9. Februar 2017 in der Sache V R 70/14 entschieden.

  • FG Baden-Württemberg, 07.06.2016 - 6 K 2803/15

    Keine Gemeinnützigkeit eines Grillsportvereins

    Hinsichtlich der Einordnung des Grillsports als Sport i.S. des § 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 21 AO verweist der Kläger auf das zu Turnierbridge ergangene Urteil des Finanzgerichts -FG- Köln vom 17. Oktober 2013 (13 K 3949/09, Entscheidungen der Finanzgerichte -EFG- 2014, 484, Rev. V R 69/14, V R 70/14).
  • FG Münster, 19.02.2018 - 13 K 3313/15

    Gemeinnützigkeit eines eingetragenen Vereins mit dem Namen "Friedhofsverein X.

    Ergänzend ergebe sich die Förderung gemeinnütziger Zwecke auch aus der Öffnungsklausel des § 52 Abs. 2 Satz 2 AO entsprechend dem Urteil des Bundesfinanzhofs - BFH - vom 9.2.2017 V R 70/14 (Amtliche Sammlung der Entscheidungen des BFH - BFHE - 257, 12).
  • FG Köln, 19.04.2018 - 13 K 2410/12
    Nach den anerkannten Methoden zur Auslegung behördlicher Maßnahmen kommt es dabei unter Heranziehung des Rechtsgedankens des § 133 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) vom Horizont des Bekanntgabeadressaten gesehen darauf an, wie dieser das Geäußerte aus seiner Sicht bei verständiger Würdigung nach den ihm bekannten Umständen unter Berücksichtigung von Treu und Glauben verstehen durfte und musste (ständige BFH-Rechtsprechung, vgl. z.B. BFH-Urteil vom 09.02.2017 - V R 70/14, BStBl II 2017, 1106).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht