Rechtsprechung
   BFH, 16.11.1972 - V R 8/70   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1972,815
BFH, 16.11.1972 - V R 8/70 (https://dejure.org/1972,815)
BFH, Entscheidung vom 16.11.1972 - V R 8/70 (https://dejure.org/1972,815)
BFH, Entscheidung vom 16. November 1972 - V R 8/70 (https://dejure.org/1972,815)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1972,815) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Vertraglich vereinbarte Vergütungen - Kfz-Vermittler - Vermittlungsauftrag - Gestattung des vorzeitigen Widerrufs - Entlassung aus Vertragsverhältnis

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • BFHE 107, 545
  • DB 1973, 460
  • BStBl II 1973, 171
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BFH, 07.07.2005 - V R 34/03

    Zustimmung zur vorzeitigen Auflösung eines Beratervertrages gegen

    So ist z.B. der entgeltliche Verzicht, ganz oder teilweise eine gewerbliche oder berufliche Tätigkeit auszuüben, wie § 3a Abs. 4 Nr. 9 UStG belegt, eine sonstige Leistung (BFH-Urteile in BFHE 205, 535, BStBl II 2004, 854; vom 16. November 1972 V R 8/70, BFHE 107, 545, BStBl II 1973, 171; vgl. auch BFH-Urteil vom 13. November 2003 V R 59/02, BFHE 203, 540).
  • BFH, 18.01.1990 - V R 6/85

    Besteuerung einer Zahlung aus einem gerichtlichen Vergleich

    vereinbarte Zahlung der Mieterin insoweit nicht ausgelöst worden wäre, als die Klägerin keinen Anspruch auf Vertragserfüllung gehabt hätte, auf den sie (gegen Entgelt) hätte verzichten können (BFH-Urteile vom 12. November 1970 V R 52/67, BFHE 100, 340, BStBl II 1971, 38, und vom 16. November 1972 V R 8/70, BFHE 107, 545, BStBl II 1973, 171).
  • FG Thüringen, 16.08.2016 - 2 K 69/16

    Steuerbares Entgelt oder nicht steuerbarer echter Schadensersatz bei der Zahlung

    So sei z.B. der entgeltliche Verzicht, ganz oder teilweise eine gewerbliche oder berufliche Tätigkeit auszuüben, wie § 3a Abs. 4 Nr. 9 UStG belege, eine sonstige Leistung (BFH-Urteile in BFHE 205, 535 , BStBl II 2004, 854 ; vom 16.11.1972 V R 8/70, BFHE 107, 545 , BStBl II 1973, 171 ; vgl. auch BFH-Urteil vom 13.11.2003 V R 59/02, BFHE 203, 540 und BFH-Urteil vom 16.01.2014 V R 22/13).
  • BFH, 07.09.1993 - V B 53/93

    Voraussetzungen für das Vorliegen eines Leistungsaustauschs

    Nach dem der bezeichneten Entscheidung zugrunde liegenden Sachverhalt bezieht sich dieser Rechtssatz, wie sich auch aus den zu seiner Stützung angeführten BFH-Urteilen (vom 12. November 1970 V R 52/67, BFHE 100, 340, BStBl II 1971, 38, und vom 16. November 1972 V R 8/70, BFHE 107, 545, BStBl II 1973, 171) ergibt, auf Fälle, in denen eine Vertragspartei gegenüber ihrem Vertragspartner auf einen ihr aus dem Vertragsverhältnis (vermeintlich) zustehenden Anspruch gegen Entgelt verzichtet hat.
  • FG Hamburg, 29.05.1998 - VI 96/97

    Vertragsstrafenzahlung an einen Wohnungsmakler ("Mitwohnzentrale") als Entgelt

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht