Rechtsprechung
   BGH, 01.10.1999 - V ZR 112/98   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1999,637
BGH, 01.10.1999 - V ZR 112/98 (https://dejure.org/1999,637)
BGH, Entscheidung vom 01.10.1999 - V ZR 112/98 (https://dejure.org/1999,637)
BGH, Entscheidung vom 01. Januar 1999 - V ZR 112/98 (https://dejure.org/1999,637)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,637) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (14)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Deutsches Notarinstitut (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    BGB § 326
    Fälligkeitszinsen bei Grundstückskaufvertrag

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    BGB § 326 Abs. 1
    Kein Anspruch auf Fälligkeitszinsen nach Ablauf der Nachfrist

Besprechungen u.ä. (3)

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    BGB § 326 Abs. 1
    Kein Anspruch auf Fälligkeitszinsen nach Ablauf der Nachfrist

  • WuB Entscheidungsanmerkungen zum Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb 12,79 €) (Entscheidungsbesprechung)

    Schicksal des Fälligkeitszinsanspruchs bei Abwicklung des Vertrages gem. § 326 BGB

  • Alpmann Schmidt | RÜ(Abo oder Einzelheftbestellung) (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    Schuldrecht AT, Abgrenzung zwischen Fälligkeitszinsen, Pauschalierung des Verzugsschadens und Vertragsstrafenvereinbarung

Papierfundstellen

  • NJW 2000, 71
  • ZIP 1999, 2024
  • MDR 2000, 77
  • NJ 2000, 312
  • WM 2000, 138
  • BB 1999, 2583
  • DB 2000, 273
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (15)

  • BGH, 26.11.1999 - V ZR 251/98

    Formgebot des § 313 BGB - Unterwerfung unter die sofortige Zwangsvollstreckung

    Die Klage kann auch nicht darauf gestützt werden, daß die Unterwerfungserklärung einen Anspruch auf Fälligkeitszinsen zum Gegenstand hätte, der mit der Kaufpreisforderung erloschen wäre (Senatsurt. v. 17. Januar 1997, V ZR 285/95, WM 1997, 977; v. 1. Oktober 1999, V ZR 112/98 zur Veröffentl. bestimmt).
  • LAG Schleswig-Holstein, 03.02.2020 - 1 Sa 401/18

    Schadensersatz, Besitzverletzung, Umfang, Chateau Petrus Pommerol 1999,

    Der Verzug mit diesem Herausgabeanspruch endete mit Übergang zum Schadensersatz nach § 281 Abs. 1 BGB (BGH vom 01.10.1999 - V ZR 112/98).
  • BGH, 28.03.2000 - XI ZR 184/99

    Bestimmtheit einer vollstreckbaren Urkunde

    Ein Zahlungsanspruch ist in diesem Sinne bestimmt, wenn er betragsmäßig festgelegt ist oder sich aus der Urkunde ohne weiteres errechnen läßt (BGHZ 88, 62, 64 f.; BGH, Urteile vom 15. Dezember 1994 - IX ZR 255/93, WM 1995, 684, 685 und 1. Oktober 1999 - V ZR 112/98, WM 2000, 138, 139).
  • BGH, 26.11.2004 - V ZR 119/04

    Fälligkeit des Kaufpreises aus einem Grundstückskaufvertrag bei Abhängigkeit von

    Dem Berufungsgericht kann auch nicht mit Erfolg vorgeworfen werden, daß es sich bei der gewählten Formulierung um eine notariell beurkundete Erklärung handelt, bei welcher im Zweifel davon auszugehen ist, daß sie dem materiellen Gehalt des Vertrags und dem Willen der Parteien entspricht (Senat, Urt. v. 18. September 1992, V ZR 86/91, NJW 1993, 324, 326 und v. 1. Oktober 1999, V ZR 112/98, NJW 2000, 71).
  • BGH, 01.03.2000 - VIII ZR 77/99

    Nutzungszinsen im Unternehmenskaufvertrag

    Sie ist am Maßstab des § 452 BGB zu messen (OLG Düsseldorf, OLGR 1999, 169, 170, in Verbindung mit dem Nichtannahmebeschluß des BGH vom 21. Oktober 1999 - V ZR 98/99, nicht veröffentlicht; vgl. auch BGH, Urteil vom 1. Oktober 1999 - V ZR 112/98, NJW 2000, 71 unter II 2 b; BGH, Urteil vom 24. Februar 1995 - V ZR 244/93 aaO; BGH, Urteil vom 24. April 1992 - V ZR 13/91 aaO unter II 2 a; Keim DNotZ 1999, 612, 621; Blank DNotZ 1998, 339, 340 ff).
  • OLG Hamm, 25.10.2001 - 22 U 56/01
    Dass mit ihnen auch Druck ausgeübt werden soll, den Kaufpreis termingerecht zu zahlen, steht ihrer Deutung als Fälligkeitszinsen nicht entgegen (BGH, NJW 2000, 71, 72; BGH, NJW 1992, 2625, 2625; OLG Naumburg, Urteil vom 19.12.1996 - 4 U 106/96 -).

    Denn diese gehören zu den primären Erfüllungsansprüchen, die mit dem fruchtlosen Ablauf der Nachfrist gemäß § 326 Abs. 1 Satz 2 BGB erlöschen (BGH, NJW 2000, 71, 71; BGH, NJW 1997, 1231, 1231; OLG Hamm, OLGR 2001, 84, 85).

    Soweit der Bundesgerichtshof in seinem in NJW 2000, 71 veröffentlichten Urteil vom 01.10.1999 (Aktenzeichen V ZR 112/98) ausgeführt hat, nach dem Erlöschen des Fälligkeitszinsanspruchs durch den fruchtlosen Ablauf der Nachfrist gemäß § 326 Abs. 1 Satz 2 BGB könne der Gläubiger den durch die Nichtzahlung vereinbarter Fälligkeitszinsen entstandenen Schaden als Nichterfüllungsschaden geltend machen, vermag sich der Senat dieser Ansicht nicht anzuschließen.

    Dabei kommen nur solche Vorteile als anrechenbar in Betracht, die gerade mit dem geltend gemachten Nachteil in einem qualifizierten Zusammenhang stehen, der beide gewissermaßen zu einer Rechnungseinheit verbindet (BGH, NJW 1997, 2378, 2378; BGH, NJW 2000, 71, 72).

  • BGH, 27.07.2001 - V ZR 221/00

    Wirkung von Zahlungen zur Abwendung der Zwangsvollstreckung; Geltendmachung des

    Seine auf diese Verurteilung beschränkte Revision hat zur Aufhebung des Urteils des Oberlandesgerichts und Zurückverweisung der Sache zur erneuten Verhandlung und Entscheidung geführt (Senatsurt. v. 1. Oktober 1999, V ZR 112/98, NJW 2000, 71).
  • KG, 14.03.2003 - 14 U 212/01

    Zwangsvollstreckung: Zulässigkeit der Vollstreckungsgegenklage bei

    Da die Beklagte jedoch mit der Erklärung vom 19.04.2001 gemäß § 326 BGB a.F. eine weitere Erfüllung des Vertrages ausdrücklich ablehnt, ist sie nicht mehr berechtigt, Fälligkeitszinsen auf den geschuldeten Kaufpreis zu verlangen, nachdem eine Verpflichtung zur Zahlung des Kaufpreises nicht mehr besteht und der Anspruch auf Fälligkeitszinsen als primärer Erfüllungsanspruch mit dem Ablauf der gemäß § 326 BGB a.F. gesetzten Nachfrist erlischt (vgl. BGH, Urt. v. 01.10.1999, NJW 2000, 71 f; BGH, Urt. v. 17.01.1997, NJW 1997, 1231).

    Bis zu diesem Zeitpunkt wären nach der vertraglichen Regelung Fälligkeitszinsen in Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz gemäß dem Diskontsatzüberleitungsgesetz auf den Kaufpreis von 16.500.000,00 DM (8.436.316,04 EUR) zu zahlen gewesen, die die Beklagte nunmehr als Nichterfüllungsschaden geltend machen kann (vgl. BGH, Urt. v. 17.01.1997, NJW 1997, 1231 f.; BGH, Urt. v. 01.10.1999, NJW 2000, 71 f.).

  • OLG Düsseldorf, 19.05.2008 - 9 U 166/07

    Beweiserhebung über eine nicht mitbeurkundete Nebenabrede der Parteien bzgl.

    Mit dem Ablauf der im Schreiben vom 03.07.1996 (Bl. 117 GA) gesetzten Frist, d.h. dem 05.07.1996, ist der Kaufpreisanspruch der Beklagten erloschen, so dass weitere Zinszahlungen hierauf von der Klägerin und ihrem Ehemann nicht mehr geschuldet waren (vgl. Palandt/Heinrichs, BGB, 61. Aufl., § 326 RdN 24; BGH NJW 1997, 1231; BGH NJW 2000, 71, 72).

    Mit dem Ablauf der im Schreiben vom 03.07.1996 (Bl. 117 GA) gesetzten Frist, d.h. dem 05.07.1996, ist der Kaufpreisanspruch der Beklagten erloschen, so dass weitere Zinszahlungen hierauf von der Klägerin und ihrem Ehemann nicht mehr geschuldet waren (vgl. Palandt/Heinrichs, BGB, 61. Aufl., § 326 RdN 24; BGH NJW 1997, 1231; BGH NJW 2000, 71, 72).

  • OLG Saarbrücken, 01.08.2003 - 8 W 162/03

    Maßgeblichkeit des Inhalts des zur Erledigung führenden Hauptsachevergleichs bei

    Für die Zeit danach ist der Zinsschaden nur noch als ersatzfähiger Nichterfüllungsschaden darstellbar, als solcher vorliegend aber weder geltend gemacht noch substantiiert dargetan (vgl. zum Ganzen BGH NJW 2000, 71/72; NJW 1999, 3115 ff.; OLG Düsseldorf NJW-RR 1993, 1430/1431).
  • OLG München, 19.01.2015 - 21 U 2286/14

    Verletzung der Schadensminderungspflicht durch Unterlassen von Vertragsbeendigung

  • OLG Celle, 01.10.2001 - 4 U 38/01

    Grundstückskaufvertrag: Bedeutung der Vereinbarung pauschalierter Verzugszinsen

  • OLG Hamm, 18.09.2000 - 22 W 26/00

    Durchbrechung der Rechtskraft eines Vollstreckungsbescheids - Zinsanspruch -

  • OLG Celle, 25.09.2000 - 4 U 80/00

    Formfreie Nebenabrede im Erbbaurechtsvertrag; Schadensersatz wegen Nichterfüllung

  • OLG Koblenz, 09.10.2003 - 7 U 378/02

    Formvorschriften beim Kauf in Italien

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht