Rechtsprechung
   BGH, 02.03.2012 - V ZR 169/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,9130
BGH, 02.03.2012 - V ZR 169/11 (https://dejure.org/2012,9130)
BGH, Entscheidung vom 02.03.2012 - V ZR 169/11 (https://dejure.org/2012,9130)
BGH, Entscheidung vom 02. März 2012 - V ZR 169/11 (https://dejure.org/2012,9130)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,9130) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (17)

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 15a Abs 1 S 1 Nr 2 ZPOEG, § 10 Abs 1 Nr 1 Buchst a GüStSchlG NW, § 53 Abs 1 Nr 1 Buchst a JustizG NW, § 906 Abs 2 S 2 BGB
    Obligatorische Streitschlichtung in Nordrhein-Westfallen bei Geltendmachung eines Zahlungsanspruchs gegen einen Grundstücksnachbarn

  • IWW
  • Deutsches Notarinstitut

    EGZPO § 15 Abs. 1
    Keine obligatorische Streitschlichtung für Zahlungsansprüche in NRW

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Notwendigkeit eines Schiedsverfahrens vor Klageerhebung in Nordrhein-Westfalen bei Zahlungsansprüchen gegen den Nachbarn auf angemessenen Ausgleich gemäß § 906 Abs. 2 S. 2 BGB analog

  • zfir-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Kein obligatorisches Schlichtungsverfahren nach NRW-Landesrecht bei nachbarrechtlicher Zahlungsklage

  • iurado.de (Kurzinformation und Volltext)

    Zahlungsansprüche unterliegen nicht der obligatorischen Streitschlichtung für Nachbarrechtsstreitigkeiten nach § 15a Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 EG-ZPO und § 10 Abs. 1 Nr. 1 Buchstabe a GüSchlG NRW (= § 53 Abs. 1 Nr. 1 Buchstabe a JustG NRW).

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Obligatorisches Schlichtungsverfahren nicht Zulässigkeitsvoraussetzung für Zahlungsklage; Nachbarstreitigkeiten

  • rewis.io

    Obligatorische Streitschlichtung in Nordrhein-Westfallen bei Geltendmachung eines Zahlungsanspruchs gegen einen Grundstücksnachbarn

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Notwendigkeit eines Schiedsverfahrens vor Klageerhebung in Nordrhein-Westfalen bei Zahlungsansprüchen gegen den Nachbarn auf angemessenen Ausgleich gemäß § 906 Abs. 2 S. 2 BGB analog

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Verfahrensrecht - Streitschlichtung für Nachbarrechtsstreitigkeiten in NRW

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Zahlungsansprüche und die obligatorische Streitschlichtung in Nachbarstreitigkeiten

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Bei Zahlungsansprüchen infolge von Nachbarrechtsstreitigkeiten ist keine vorherige Streitschlichtung nötig

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2012, 579
  • NZM 2012, 435
  • ZMR 2012, 745
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (21)

  • BGH, 10.07.2015 - V ZR 229/14

    Verschattung eines Grundstücks durch Bäume des Nachbarn

    Unterfiele die Klage § 53 Abs. 1 JustG NRW, wäre sie daher unzulässig (vgl. BGH, Urteil vom 23. November 2004 - VI ZR 336/03, BGHZ 161, 145, 149 ff.; Senat, Urteil vom 2. März 2012 - V ZR 169/11, NZM 2012, 435 Rn. 4).
  • LG Kleve, 15.02.2018 - 6 S 92/17

    Abschneiden herüberwachsende Zweige: Keine Entschädigung ohne Fristsetzung!

    Zahlungsansprüche unterliegen in Nordrhein-Westfalen keiner obligatorischen Schlichtung nach §§ 15a EGZPO, 53 JustizG NRW (BGH, Urteil vom 02.03.2012 - V ZR 169/11 = MDR 2012, 579, 580).
  • AG Brandenburg, 11.12.2020 - 31 C 296/19

    Über Grundstücksgrenze ragende Zweige und herabfallende Blüten und Blätter -

    Die nunmehrige Beklagtenseite hatte einen solchen Schlichtungsversuch hier aber am 26.04.2018 vor Erhebung der Klage zu dem Aktenzeichen: 31 C 142/18 unternommen, so dass die damalige Klage deshalb grundsätzlich auch als zulässig anzusehen war ( BGH , Urteil vom 02.03.2012, Az.: V ZR 169/11, u.a. in: NZM 2012, Seiten 435 f.; LG Bückeburg , Urteil vom 07.11.2012, Az.: 1 S 40/12, u.a. in: "juris"; AG Brandenburg an der Havel , Urteil vom 20.02.2020, Az.: 31 C 142/18, u.a. in: BeckRS 2020, Nr. 1811 = "juris"; AG Brandenburg an der Havel , Urteil vom 27.09.2019, Az.: 31 C 272/17, u.a. in: ZAP EN-Nr. 614/2019 = BeckRS 2019, Nr. 22692 = "juris" = "dejure.org"; AG Langen , NdsRpfl.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht