Rechtsprechung
   BFH, 14.01.2000 - VI R 11/99   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2000,710
BFH, 14.01.2000 - VI R 11/99 (https://dejure.org/2000,710)
BFH, Entscheidung vom 14.01.2000 - VI R 11/99 (https://dejure.org/2000,710)
BFH, Entscheidung vom 14. Januar 2000 - VI R 11/99 (https://dejure.org/2000,710)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,710) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • lexetius.com

    EStG § 32 Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 Buchst. a, § 62 Abs. 1, § 63 Abs. 1 Sätze 1 und 2

  • Simons & Moll-Simons

    EStG § 32 Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 Buchst. a, § 62 Abs. 1, § 63 Abs. 1 Sätze 1 und 2

  • Kanzlei Prof. Schweizer

    Berufsausbildung i. S. des Kindergeldrechts, wenn Anglistikstudent an High-School assistiert

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    §§ 32, 62, 63 EStG
    Einkommensteuer; Auslandspraktikum als Fremdsprachenassistent gehört zur Berufsausbildung

Sonstiges

  • nwb.de (Verfahrensmitteilung)

    EStG § 32 Abs 4 S 1 Nr 2a, EStG § 63 Abs 1 S 2
    Ausland; Berufsausbildung; Kindergeld; Sprachausbildung

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 191, 50
  • BFHE 191, 51
  • NJW 2000, 2128 (Ls.)
  • BB 2000, 502
  • BB 2000, 863
  • DB 2000, 907
  • BStBl II 2000, 199
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (31)

  • BFH, 12.05.2003 - GrS 1/00

    Vermögensübertragung gegen Versorgungsleistungen

    Der Gegenmeinung liegt die Vorstellung zugrunde, dass wiederkehrende Leistungen beim Empfänger nach § 22 Nr. 1 EStG steuerpflichtig seien, weshalb sie korrespondierend beim Zahlenden als Sonderausgaben abziehbar sein müssten (so z.B. Weber-Grellet, FR 2000, 401).
  • BFH, 15.07.2003 - VIII R 79/99

    Neues zum Kindergeld: Auslegung des Begriffs der Berufsausbildung

    Die Tätigkeit als Fremdsprachenassistentin, die darin besteht, in Frankreich an einer Schule Deutschunterricht zu erteilen, ist bei einem Kind, das ein Studium der Politikwissenschaft aufnehmen will, nicht als Teil der Berufsausbildung anzusehen (Abgrenzung zum BFH-Urteil vom 14. Januar 2000 VI R 11/99, BFHE 191, 51, BStBl II 2000, 199).

    Den Eltern und dem Kind steht bei der Gestaltung der Ausbildung vielmehr ein weiter Entscheidungsspielraum zu (BFH-Urteil vom 14. Januar 2000 VI R 11/99, BFHE 191, 51, 52, BStBl II 2000, 199, 200).

    Dem steht nicht entgegen, dass die Tätigkeit eines Anglistikstudenten als Fremdsprachenassistent von der Rechtsprechung als eine Maßnahme der Berufsausbildung angesehen worden ist (BFH-Urteil in BFHE 191, 51, 53, BStBl II 2000, 199, 200).

  • BFH, 16.04.2002 - VIII R 58/01

    Berufsausbildung eines Offiziersanwärters

    Hieraus hat der BFH für den Begriff der Berufsausbildung i.S. von § 32 Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 Buchst. a EStG i.d.F. JStG 1996 abgeleitet, dass dieser weder durch das Erfordernis der überwiegenden Beanspruchung der Arbeitskraft des Kindes (vgl. BFH-Urteile vom 9. Juni 1999 VI R 143/98, BFHE 189, 107, BStBl II 1999, 710; in BFHE 189, 88, BStBl II 1999, 701, jeweils betr. Sprachkurs im Rahmen eines Au-pair-Auslandsaufenthalts) noch dadurch beschränkt werde, dass das Kind aufgrund der Art der jeweiligen Ausbildungsmaßnahme die Möglichkeit zur Erzielung eigener Einkünfte erlange (z.B. BFH-Urteil in BFH/NV 1997, 655 betr. Jurastudium eines halbtags berufstätigen Steuerinspektors; vgl. dazu auch Urteil in BFHE 189, 107, BStBl II 1999, 710; Urteil vom 14. Januar 2000 VI R 11/99, BFHE 191, 50, BStBl II 2000, 199 betr. Auslandspraktikum als Fremdsprachenassistent eines Anglistikstudenten; zur Abweichung gegenüber der Rechtsprechung des BSG vgl. auch Greite, Neue Wirtschafts-Briefe --NWB-- Fach 3, 10873, 10875 f., m.w.N.).
  • BFH, 14.05.2002 - VIII R 61/01

    Zivildienst und Studium als Berufsausbildung

    a) Die Berufsausbildung nach § 32 Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 Buchst. a EStG, d.h. die Ausbildung zu einem künftigen Beruf, umfasst alle Maßnahmen, bei denen es sich um den Erwerb von Kenntnissen, Fähigkeiten und Erfahrungen handelt, die als Grundlagen für die Ausübung des angestrebten Berufs geeignet sind (vgl. z.B. BFH-Urteil vom 14. Januar 2000 VI R 11/99, BFHE 191, 50, BStBl II 2000, 199).

    Promotionsvorbereitung; in BFH/NV 1997, 655: Studium neben Berufstätigkeit; vom 9. Juni 1999 VI R 143/98, BFHE 189, 107, BStBl II 1999, 710: Fremdsprachenunterricht im Rahmen eines Au-pair-Aufenthalts i.V.m. erfolgreichem Prüfungsabschluss; vom 9. Juni 1999 VI R 34/98, BFHE 189, 95, BStBl II 1999, 705: College-Besuch; in BFHE 191, 50, BStBl II 2000, 199: Fremdsprachenassistent).

  • BFH, 13.07.2004 - VIII R 23/02

    Kindergeld - Berufsausbildung trotz Urlaubssemester

    Der Vorbereitung auf ein Berufsziel dienen alle Maßnahmen, bei denen es sich um den Erwerb von Kenntnissen, Fähigkeiten und Erfahrungen handelt, die als Grundlagen für die Ausübung des angestrebten Berufs geeignet sind (BFH-Urteile vom 9. Juni 1999 VI R 33/98, BFHE 189, 88, BStBl II 1999, 701, unter 1. b der Gründe; vom 14. Januar 2000 VI R 11/99, BFHE 191, 50, BStBl II 2000, 199, unter 1. a der Gründe; in BFH/NV 2002, 1150, unter II. 1. der Gründe).
  • BFH, 15.07.2003 - VIII R 105/01

    Kindergeld - Anwendung der Vier-Monats-Frist i.S. des § 32 Abs. 4 Satz 1 Nr. 2

    Auch ein Praktikum ist danach Teil der Ausbildung (Urteil des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 9. Juni 1999 VI R 16/99, BFHE 189, 113, BStBl II 1999, 713), und zwar ohne Rücksicht darauf, ob der zunächst angestrebte Beruf oder Ausbildungsgang, dessen Förderung das Praktikum dienen soll, später auch ergriffen bzw. beschritten wird (BFH-Urteil vom 14. Januar 2000 VI R 11/99, BFHE 191, 50, 53, BStBl II 2000, 199, 200).
  • BFH, 16.04.2002 - VIII R 89/01

    Kindergeld; Berufsausbildung; Beurlaubung vom Studium wegen Geburt eines Kindes

    Die Berufsausbildung nach § 32 Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 Buchst. a EStG, d.h. die Ausbildung zu einem künftigen Beruf, umfasst alle Maßnahmen, bei denen es sich um den Erwerb von Kenntnissen, Fähigkeiten und Erfahrungen handelt, die als Grundlagen für die Ausübung des angestrebten Berufs geeignet sind (vgl. z.B. Urteil des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 14. Januar 2000 VI R 11/99, BFHE 191, 50, BStBl II 2000, 199), und damit auch die Teilnahme an den für die Erlangung der angestrebten beruflichen Qualifikation erforderlichen Prüfungen (hier: Diplom-Teilprüfungen im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften; zum Abschluss des Universitätsstudiums vgl. BFH-Urteil vom 24. Mai 2000 VI R 143/99, BFHE 191, 557, BStBl II 2000, 473).

    Ein Kind wird deshalb auch dann für einen Beruf ausgebildet, wenn es neben dem Studium halbtags berufstätig ist (BFH-Urteil in BFHE 191, 557, BStBl II 2000, 473; zur Abgrenzung gegenüber Vollzeiterwerbstätigkeit vgl. BFH-Urteil vom 19. Oktober 2001 VI R 39/00, BFHE 197, 92, BFH/NV 2002, 260) oder wenn es sich von seinem (Fremd-)Sprachenstudium beurlauben lässt und in dieser Zeit ein Praktikum als Fremdsprachenassistent an einer ausländischen Schule absolviert (BFH-Urteil in BFHE 191, 50, BStBl II 2000, 199).

  • FG Thüringen, 05.09.2007 - III 610/06

    Begriff der Berufsausbildung im steuerrechtlichen Sinn unter Berücksichtigung der

    Nach ständiger Rechtsprechung des BFH umfasst eine Berufsausbildung nach § 32 Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 Buchst. a EStG, d.h. die Ausbildung zu einem künftigen Beruf, alle Maßnahmen, bei denen es sich um den Erwerb von Kenntnissen, Fähigkeiten und Erfahrungen handelt, die als Grundlagen für die Ausübung des angestrebten Berufs geeignet sind (vgl. z.B. BFH-Urteile vom 14. Januar 2000 VI R 11/99, BFHE 191, 50, BStBI II 2000, 199; vom 24.06.2004 III R 3/03, BFH/NV 2004, 1581 m.w.N.).

    Promotionsvorbereitung; in BFH/NV 1997, 655: Studium neben Berufstätigkeit; vom 9. Juni 1999 VI R 143/98, BFHE 1, 89, 107, BStBI II 1999, 710: Fremdsprachenunterricht im Rahmen eines Au-pair-Aufenthalts i.V.m. erfolgreichem Prüfungsabschluss; vom 9. Juni 1999 VI R 34/98, BFHE 189, 95, BStBI II 1999, 705: College-Besuch; in BFHE 191, 50, BStBI II 2000, 199: Fremdsprachenassistent).

  • FG Baden-Württemberg, 27.08.2002 - 2 K 40/00

    Kindergeld: Beurlaubung vom Studium als Unterbrechung der Ausbildung; Kindergeld

    Auch ist es nicht erforderlich, dass die Ausbildungsmaßnahme Zeit und Arbeitskraft des Kindes überwiegend in Anspruch nimmt (vgl. Urteil des Bundesfinanzhofs - BFH - vom 14. Januar 2000 VI R 11/99, BStBl II 2000, 199 , mit weiteren Rechtsprechungsnachweisen).

    Denn nach der Neuregelung des Kinderleistungsausgleichs kann eine Tätigkeit des Kindes zur Erzielung eigener Einkünfte auch eine berufliches Können vermittelnde Maßnahme sein (Urteil des BFH vom 14. Januar 200 VI R 11/99, a.a.O.).

  • BFH, 05.10.2004 - VIII R 77/02

    Berufsausbildung trotz Beurlaubung vom Studium

    Der Vorbereitung auf ein Berufsziel dienen alle Maßnahmen, bei denen es sich um den Erwerb von Kenntnissen, Fähigkeiten und Erfahrungen handelt, die als Grundlagen für die Ausübung des angestrebten Berufs geeignet sind (ständige Rechtsprechung, vgl. Urteile des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 9. Juni 1999 VI R 33/98, BFHE 189, 88, BStBl II 1999, 701, und vom 14. Januar 2000 VI R 11/99, BFHE 191, 50, BStBl II 2000, 199).
  • FG Niedersachsen, 25.05.2004 - 12 K 551/01

    Kindergeld: (nachträgliche) Unterbrechung eines Hochschulstudiums bei Aufnahme

  • FG Rheinland-Pfalz, 12.07.2010 - 5 K 2542/09

    Kindergeld für Kind in Berufsausbildung auch dann, wenn es sich nicht um einen

  • FG Köln, 16.09.2004 - 10 K 411/02

    Kindergeld: Berufspraktikum in den USA

  • FG Thüringen, 21.04.2010 - 3 V 41/09

    Nach Abschluss einer Berufsausbildung zum Automobilkaufmann berufsbegleitend

  • FG Sachsen, 29.10.2003 - 5 K 1444/02

    Kein Kindergeldanspruch bei Aufnahme einer Vollzeiterwerbstätigkeit neben Studium

  • FG Hamburg, 30.12.2009 - 3 K 5/09

    Umsatzsteuer: Durchlaufender Posten: Kipp-Entgelt für Abwasserbeseitigung aus

  • FG Hamburg, 11.12.2009 - 3 K 4/09

    Kipp-Entgelt für Abwasserbeseitigung aus Sammelgruben als durchlaufender Posten

  • FG Düsseldorf, 30.09.2009 - 15 K 4679/08

    Kindergeld; Überschreitung des Jahresgrenzbetrags; Einkünfte aus einer

  • FG Köln, 03.03.2010 - 10 K 3312/08

    Berufspraktikum als Berufsausbildung

  • FG München, 08.04.2009 - 10 K 1309/08

    Teilnahme an einem Programm für Meditation und buddhistische Philosophie als

  • FG Düsseldorf, 30.09.2009 - 15 K 4723/08

    Kindergeldanspruch in der Zeit nach Abschluss des Studiums und der Aufnahme einer

  • FG Düsseldorf, 15.11.2007 - 14 K 2543/07

    Berücksichtigung der Zeiten eines berufsbegleitenden neben einer Erwerbstätigkeit

  • FG Baden-Württemberg, 05.09.2001 - 13 K 38/00

    Kein Kindergeld während der Beurlaubung von der Hochschule wegen Kinderbetreuung;

  • FG Nürnberg, 01.02.2007 - VI 285/06

    Kindergeld für den Zeitraum einer freiwilligen Tätigkeit als Missionar;

  • FG Düsseldorf, 27.11.2000 - 10 K 565/00

    Einkunftsbegriff des § 2 Abs. 2 EStG; Berechnung des kindergeldschädlichen

  • FG Bremen, 24.02.2000 - 499114K 1

    Au-pair-Aufenthalt einer Abiturientin in den USA als Berufsausbildung für eine

  • FG Münster, 13.01.2003 - 5 K 4696/00

    "Up with People" (UwP) keine Berufsausbildung

  • FG Hamburg, 25.01.2001 - II 33/00

    Voraussetzungen der Widerlegbarkeit der Zugangsfiktion des § 122 Abs. 2 Nr. 1

  • FG Münster, 16.10.2000 - 5 K 1542/98

    Urlaubssemester an einer Hochschule führt zur schädlichen Unterbrechung der

  • FG Düsseldorf, 07.04.2005 - 14 K 5073/03

    Kindergeld für die Zeit des Besuchs des Seminars für islamische Theologie

  • FG Münster, 13.01.2003 - 5 K4696/00
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht