Rechtsprechung
   BFH, 01.03.2000 - VI R 19/99   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2000,756
BFH, 01.03.2000 - VI R 19/99 (https://dejure.org/2000,756)
BFH, Entscheidung vom 01.03.2000 - VI R 19/99 (https://dejure.org/2000,756)
BFH, Entscheidung vom 01. März 2000 - VI R 19/99 (https://dejure.org/2000,756)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,756) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • lexetius.com

    EStG 1997 § 32 Abs. 4 Satz 1 Nr. 1 und Nr. 2 Buchst. a, § 32 Abs. 4 Sätze 2, 6 und 7, § 63 Abs. 1 Sätze 1 und 2, § 66 Abs. 2

  • Simons & Moll-Simons

    EStG 1997 § 32 Abs. 4 Satz 1 Nr. 1 und Nr. 2 Buchst. a, § 32 Abs. 4 Sätze 2, 6 und 7, § 63 Abs. 1 Sätze 1 und 2, § 66 Abs. 2

  • IWW
  • Wolters Kluwer

    Kindergeldanspruch - Volljähriges Kind - Einkünfte des Kindes - Berufsausübung

  • Judicialis

    EStG 1997 § 32 Abs. 4 Satz 1 Nr. 1; ; EStG 1997 § ... 32 Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 Buchst. a; ; EStG 1997 § 32 Abs. 4 Satz 2; ; EStG 1997 § 32 Abs. 4 Satz 6; ; EStG 1997 § 32 Abs. 4 Satz 7; ; EStG 1997 § 63 Abs. 1 Satz 1; ; EStG 1997 § 63 Abs. 1 Satz 2; ; EStG 1997 § 66 Abs. 2

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Kindergeld/-freibetrag: Eigene Einkünfte des Kindes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    §§ 32 Abs. 4, 63 Abs. 1, 66 Abs. 2 EStG
    Einkommensteuer; Kindergeld im Jahr der Berufsausbildung

Sonstiges

  • nwb.de (Verfahrensmitteilung)

    EStG § 32 Abs 4 S 2, EStG § 32 Abs 4, EStG § 66 Abs 2
    Einkünfte; Grenzbetrag; Kindergeld

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 191, 62
  • NJW 2000, 2292
  • FamRZ 2000, 1088 (Ls.)
  • BB 2000, 1129
  • BStBl II 2000, 462
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (34)

  • BFH, 16.04.2002 - VIII R 76/01

    Kindergeld: Jahresgrenzbetrag bei Nachzahlungen

    Der Monat der Beendigung der Berufsausbildung bleibt als Kürzungsmonat außer Ansatz (vgl. dazu u.a. BFH-Urteile vom 1. März 2000 VI R 19/99, BFHE 191, 62, BStBl II 2000, 462, und vom 12. April 2000 VI R 135/99, BFHE 191, 74, BStBl II 2000, 466).
  • BFH, 02.03.2000 - VI R 13/99

    Kein Kindergeld/-freibetrag für verheiratete Kinder

    Nach dem zur Veröffentlichung bestimmten Senatsurteil vom 1. März 2000 VI R 19/99 gehört der Monat, in dem das Kind von der Ausbildung in den Beruf wechselt, zu den Kürzungsmonaten i.S. des § 32 Abs. 4 Satz 6 EStG, weil die Voraussetzungen für eine Berücksichtigung nach Satz 1 Nr. 1 oder 2 nicht an allen Tagen des Monats vorgelegen haben.
  • BFH, 01.03.2000 - VI R 196/98

    Kindergeld/-freibetrag: Eigene Einkünfte des Kindes

    Ist das Kind nach Abschluss der Berufsausbildung zunächst arbeitslos, bleiben Einkünfte und Bezüge des Kalendermonats, in dem das Kind von der Arbeitslosigkeit in den Beruf wechselt, ebenso außer Ansatz wie die Einkünfte des letzten Ausbildungsmonats, wenn das Kind unmittelbar nach Abschluss der Berufsausbildung in ein Arbeitsverhältnis übernommen wird (Fortführung der Rechtsprechung im Urteil vom 1. März 2000 VI R 19/99).

    Nach dem zur Veröffentlichung bestimmten Senatsurteil vom 1. März 2000 VI R 19/99 gehört der Monat, in dem das Kind von der Ausbildung in den Beruf wechselt, zu den Kürzungsmonaten i.S. des § 32 Abs. 4 Satz 6 EStG, weil die Voraussetzungen für eine Berücksichtigung nach Satz 1 Nr. 2 Buchst. a nicht während des gesamten Monats vorgelegen haben.

  • BFH, 12.04.2000 - VI R 34/99

    Kindergeld/-freibetrag: Eigene Einkünfte des Kindes

    Nach dem zur Veröffentlichung bestimmten Senatsurteil vom 1. März 2000 VI R 19/99 gehört der Monat, in dem das Kind von der Ausbildung in den Beruf wechselt, zu den Kürzungsmonaten i.S. des § 32 Abs. 4 Satz 6 EStG, weil die Voraussetzungen für eine Berücksichtigung nach Satz 1 Nr. 1 oder 2 nicht während des gesamten Monats vorgelegen haben.
  • BFH, 12.04.2000 - VI R 135/99

    Kindergeld/-freibetrag: Eigene Einkünfte des Kindes

    b) Nach der ebenfalls zur Veröffentlichung bestimmten Entscheidung VI R 19/99 vom gleichen Tage gehört der letzte Ausbildungsmonat zu den Kürzungsmonaten i.S. des § 32 Abs. 4 Satz 6 EStG, weil die Voraussetzungen für eine Berücksichtigung nach Satz 1 Nr. 1 oder 2 nicht während des gesamten Monats vorgelegen haben.
  • FG Düsseldorf, 03.04.2003 - 10 K 7775/00

    Kindergeld; Einkünftegrenze; Wartezeit; Erwerbstätigkeit; Studienbeginn;

    Als Kürzungsmonat ist nach der Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs (BFH) auch derjenige Monat anzusehen, in dem das Kind von der Ausbildung in den Beruf wechselt, da die Vorschrift keinen rückwirkenden Verlust des Kindergeldanspruches aufgrund von Einkünften zulässt, die im letzten Ausbildungsmonat nach dem Ausbildungsende anfallen (vgl. Urteil des BFH vom 1. März 2000 VI R 19/99, Bundessteuerblatt - BStBl - II 2000, 462).

    Einkünfte und Bezüge, die auf Kürzungsmonate entfallen, bleiben bei der Grenzbetragsberechnung ebenfalls außer Betracht (vgl. BFH in BStBl II 2000, 462).

    Im Rahmen der Grenzbetragsberechnung lässt es der Senat dahingestellt, ob in Anlehnung an das BFH-Urteil vom 1. März 2000 VI R 19/99 (BStBl II 2000, 462) als Kürzungsmonat bereits der Monat Juni, in dem "A" ihre Ausbildung beendet hat, anzusehen ist.

  • FG Sachsen-Anhalt, 27.03.2001 - 4 K 20242/99

    Zurechnung der für ein vorangegangenes Kalenderjahr nachgezahlten Halbwaisenrente

    Deshalb bleiben die auf ihn entfallenden Einkünfte und Bezüge unberücksichtigt (Urteil vom 01. März 2000 VI R 19/99, Bundessteuerblatt Teil II (BStBl II) 2000, 462).

    Zum Zeitpunkt der Regelung des Familienleistungsausgleichs war ihm bereits in Zusammenhang mit der Regelung des § 33 a Abs. 4 Satz 2 EStG bekannt, dass nach der ursprünglichen Gesetzesfassung außerhalb des Ausbildungszeitraums erhaltene Einkünfte und Bezüge rückwirkend den Anspruch auf die Steuervergünstigung beseitigen konnten, so dass der Gesetzgeber unter Änderung der Vorschrift den Begriff des Entfallens einfügte (vgl. BFH Urteil vom 01. März 2000 VI R 19/99, BStBl. II 2000, 462 (464)).

  • FG Düsseldorf, 07.05.1999 - 18 K 1064/99

    Rechtmäßigkeit der rückwirkenden Aufhebung einer Kindergeldfestsetzung;

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • BFH, 19.10.2001 - VI R 174/00

    Kindergeld - Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit - Rückforderung -

    In Verfolgung dieses Zieles sei der rückwirkende Verlust des Kindergeldanspruchs aufgrund von Einkünften des Kindes zu vermeiden, die im letzten Ausbildungsmonat nach Ende der Ausbildung anfielen (BFH-Urteile vom 1. März 2000 VI R 19/99, BFHE 191, 62, BStBl II 2000, 462, und vom 24. Mai 2000 VI R 143/99, BFHE 191, 557, BStBl II 2000, 473).
  • FG Mecklenburg-Vorpommern, 05.03.2003 - 1 K 235/01

    Kindergeld; Promotionsarbeitsverhältnis keine Berufsausbildung

    Denn durch diese Steuervergütung soll der eingeschränkten Leistungsfähigkeit des typischerweise mit Unterhaltspflichten belasteten Steuerpflichtigen Rechnung getragen werden (BFH-Urteil v. 01.03.2000 VI R 19/99, BStBl II 2000, 462 ).
  • BFH, 08.03.2002 - VIII B 185/01

    Kindergeld; Übergangsmonat Ausbildung - Beruf

  • FG Saarland, 12.06.2001 - 2 K 61/01

    Kindergeldanspruch im Zeitraum zwischen Erwerbstätigkeit und Berufsausbildung (§

  • BFH, 02.03.2000 - VI R 61/99

    Kindergeldanspruch - Unterhaltsleistungen nach Heirat - Bezüge des Kindes

  • FG Hamburg, 18.03.2003 - I 225/02

    Einkommensteuer/Kindergeld: Vollzeiterwerbstätigkeit

  • FG Sachsen-Anhalt, 11.10.2000 - 2 K 418/99

    Entlassungsgeld eines Zivildienstleistenden; Überbrückungsgeld bei Beendigung

  • FG Köln, 25.04.2001 - 2 K 5912/00

    Anspruchsvoraussetzungen für Erhalt von Kindergeld im Falle einer

  • FG Sachsen, 29.10.2003 - 5 K 1444/02

    Kein Kindergeldanspruch bei Aufnahme einer Vollzeiterwerbstätigkeit neben Studium

  • BFH, 17.07.2000 - VI B 26/00

    PKH

  • FG München, 20.05.2003 - 12 K 4305/02

    Au-pair-Tätigkeit als kindergeldrechtliche Berufsausbildung; Umrechnung

  • FG Niedersachsen, 15.05.2003 - 6 K 310/01

    Unterbrechung der Berufsausbildung durch Aufnahme einer Vollzeittätigkeit -

  • FG Berlin, 01.06.2001 - 10 K 6127/99

    Berücksichtigung der erzielten Einkünfte des Kindes zwischen zwei

  • FG Hamburg, 20.03.2002 - I 512/00

    Kindergeld: Vorbereitung auf Promotion als Berufsausbildung:

  • FG Baden-Württemberg, 25.04.2000 - 2 V 42/99

    Kindergeldrechtliche Einkünfte und Bezüge des Kindes bei Beendigung der

  • FG Nürnberg, 31.07.2002 - IV 202/01

    Kürzungsmonate bei der Berechnung

  • FG München, 10.07.2002 - 9 K 3280/01

    Kindergeld; Höhe der eigenen Einkünfte und Bezüge des Kindes; Kürzungsmonate

  • FG Hamburg, 10.10.2001 - I 281/01

    Berufsähnliche Tätigkeit als Berufsausbildung

  • FG Rheinland-Pfalz, 23.04.2001 - 5 K 3109/00

    Zur Auslegung des Tatbestandsmerkmals "mangels Ausbildungsplatz" in § 32 Abs. 4

  • FG Rheinland-Pfalz, 24.08.2000 - 6 K 1620/99

    Kindergeld bei Heirat des Kindes

  • FG Düsseldorf, 27.07.2001 - 18 K 5121/00

    Kindergeld; Übergangszeit; Ausbildungsabschnitt; Einkunftsgrenze; Warten auf

  • FG Münster, 13.11.2000 - 4 K 8045/98

    Berechnung des Einkommens des Kindes zur Feststellung des Erreichens oder

  • FG München, 22.05.2001 - 10 V 923/01

    Kindergeld für ein in Berufsausbildung befindliches Kind im Jahr der Vollendung

  • FG Rheinland-Pfalz, 26.10.2000 - 6 K 1671/99

    Leistungsempfänger des rechtsgrundlos gezahlten abgezweigten Kindergeldes;

  • FG Rheinland-Pfalz, 26.10.2000 - 6 K 1617/99

    Rückforderung von abgezweigtem Kindergeld

  • BFH, 08.12.2000 - VI R 145/00
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht