Rechtsprechung
   BFH, 19.06.2008 - VI R 48/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,520
BFH, 19.06.2008 - VI R 48/07 (https://dejure.org/2008,520)
BFH, Entscheidung vom 19.06.2008 - VI R 48/07 (https://dejure.org/2008,520)
BFH, Entscheidung vom 19. Juni 2008 - VI R 48/07 (https://dejure.org/2008,520)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,520) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • lexetius.com

    EStG § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 2, § 9 Abs. 5

  • openjur.de

    Persönlicher Anwendungsbereich des § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 2 EStG i.V.m. § 9 Abs. 5 EStG bei Arbeitnehmern; Aufwendungen des Arbeitnehmers für eine Bewirtung des Arbeitgebers als Werbungskosten

  • Simons & Moll-Simons
  • IWW
  • Wolters Kluwer

    Einkommensteuerrechtliche Abzugsfähigkeit beruflich veranlasster Bewirtungsaufwendungen eines Arbeitnehmers; Voraussetzungen der Eröffnung des persönliche Anwendungsbereichs von § 4 Abs. 5 S. 1 Nr. 2 Einkommensteuergesetz (EStG)

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Bewirtungsaufwendungen (Arbeitnehmer) - vollumfänglich absetzbar

  • Betriebs-Berater

    Persönlicher Anwendungsbereich des § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 2 EStG i.V.m. § 9 Abs. 5 EStG bei Arbeitnehmern - Aufwendungen des Arbeitnehmers für eine Bewirtung des Arbeitgebers als Werbungskosten

  • Judicialis

    EStG § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 2; ; EStG § 9 Abs. 5

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 4 Abs. 5 S. 1 Nr. 2 § 9 Abs. 5
    Persönlicher Anwendungsbereich des § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 2 EStG i.V.m. § 9 Abs. 5 EStG bei Arbeitnehmern; Aufwendungen des Arbeitnehmers für eine Bewirtung des Arbeitgebers als Werbungskosten

  • datenbank.nwb.de

    Persönlicher Anwendungsbereich des § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 2 EStG i.V.m. § 9 Abs. 5 EStG bei Arbeitnehmern

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (12)

  • raschlosser.com (Kurzinformation)

    Bewirtungskosten eines Arbeitsnehmers

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Bewirtungskosten eines Arbeitsnehmers

  • BRZ (Kurzinformation/Entscheidungsbesprechung)

    Absetzbarkeit von Bewirtungsaufwendungen im Namen des Arbeitgebers

  • gruner-siegel-partner.de (Kurzinformation)

    Bewirtungskosten des AN - Dienstherr als Bewirtender

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Aufwendungen des Arbeitnehmers für eine Bewirtung des Arbeitgebers als Werbungskosten - Keine Abzugsbeschränkung nach § 4 Abs. 5 S. 1 Nr. 2 EStG i.V.m. § 9 Abs. 5 EStG

  • streifler.de (Kurzinformation)

    Werbungskosten: Bewirtungskosten: Aufwand für Bewirtung im Namen des Arbeitgebers ist voll abzugsfähig

  • ebnerstolz.de (Kurzinformation)

    Keine Kürzung der Bewirtungskosten und kein besonderer Nachweis bei Übernahme der Kosten des Dienstherrn

  • steuer-schutzbrief.de (Kurzinformation)

    Arbeitnehmer setzen Bewirtungskosten komplett ab

  • steuerberaten.de (Kurzinformation)

    Bewirtungskosten für Arbeitnehmer

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Ungekürzter Abzug von Bewirtungskosten für Arbeitnehmer möglich

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Bewirtungskosten eines Steuerpflichtigen, der nicht als Bewirtender auftritt, unterliegen weder der Kürzung noch den besonderen Nachweisanforderungen des § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 2 EStG i.V.m. § 9 Abs. 5 EStG

  • 123recht.net (Pressemeldung, 6.8.2008)

    Bewirtung im Namen des Chefs voll steuerlich absetzbar // Ex-General Recht gegeben

Besprechungen u.ä. (2)

  • haufe.de (Entscheidungsanmerkung)

    Bewirtungsaufwendungen eines Arbeitnehmers

  • BRZ (Kurzinformation/Entscheidungsbesprechung)

    Absetzbarkeit von Bewirtungsaufwendungen im Namen des Arbeitgebers

In Nachschlagewerken

Sonstiges

  • nwb.de (Verfahrensmitteilung)

    EStG § 4 Abs 5 S 1 Nr 2, EStG § 9 Abs 5, EStG § 9 Abs 1 S 1, FGO § 76
    Annehmlichkeit; Arbeitnehmer; Bewirtungskosten; Nachweis

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 222, 363
  • NJW 2008, 2799
  • DB 2008, 1839
  • BStBl II 2008, 870
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BFH, 17.07.2013 - X R 37/10

    Neue Rechtsmittelfrist bei Berichtigungsbeschluss nach unrichtiger

    b) Etwas anderes ergibt sich auch nicht aus der vom FG zitierten Entscheidung des VI. Senats des BFH vom 19. Juni 2008 VI R 48/07 (BFHE 222, 363, BStBl II 2008, 870).
  • FG Köln, 06.09.2018 - 13 K 939/13

    Nicht abziehbare Betriebsausgaben - Betriebsausgabenabzug von

    Die Catering-Unternehmen handeln auch im Namen und für Rechnung der Klägerin (vgl. zu diesen Anforderungen im Arbeitnehmerbereich BFH-Urteil vom 19. Juni 2008 VI R 48/07, BFHE 222, 363, BStBl. II 2008, 870).
  • FG Hamburg, 24.06.2009 - 5 K 217/08

    Anerkennung von Bewirtungskosten und Druckkosten als Werbungskosten zu Einkünften

    Zwar ist der Kl selbst als Bewirtender aufgetreten und damit der persönliche Anwendungsbereich des § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 2 i.V.m. § 9 Abs. 5 EStG im Streitfall eröffnet (vgl. BFH-Urteil vom 19.06.2008 - VI R 48/07 - BStBl II 2008, 870).
  • FG Niedersachsen, 01.09.2010 - 4 K 11163/07

    Steuerliche Behandlung von Bewirtungsaufwendungen eines selbständigen

    Ist der Steuerpflichtige nicht der "unmittelbar" Bewirtende, liegen auch die Voraussetzungen für die Anwendung der Vorschrift nicht vor (vgl. BFH-Urteil vom 19. Juni 2008, VI R 48/07, BFHE 222, 363, BStBl II 2008, 870).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht