Rechtsprechung
   BGH, 04.12.2018 - VI ZR 128/18   

Volltextveröffentlichungen (12)

  • MIR - Medien Internet und Recht

    Drittunterwerfung - Zum Wegfall der Wiederholungsgefahr durch eine Unterlassungsverpflichtungserklärung gegenüber Dritten bei der Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts

  • IWW
  • openjur.de

    §§ 823 Abs. 1, 1004 Abs. 1 Satz 2 BGB; Artt. 1 Abs. 1, 2 Abs. 1 GG

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Ausräumung der Wiederholungsgefahr durch Drittunterwerfung gilt auch im Presserecht

  • Jurion

    Entkräftung einer durch eine Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts begründeten Vermutung der Wiederholungsgefahr; Verweis auf eine gegenüber einem Dritten abgegebene strafbewehrte Unterlassungsverpflichtungserklärung; Rechtswidrige Eingriffen in die Privatsphäre durch wahre Tatsachenbehauptungen; Erstreckung eines gerichtlichen Unterlassungsgebots auf Äußerungen mit geringerem Informationsgehalt; Erstreckung eines gerichtlichen Unterlassungsgebots auf Äußerungen mit geringerer Intensität des Eingriffs

  • Betriebs-Berater

    Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts - Entkräftung der Vermutung der Wiederholungsgefahr

  • online-und-recht.de

    Anforderungen an Drittunterwerfung bei Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung

  • rabüro.de

    Zur Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts durch wahre Tatsachenbehauptungen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Entkräftung einer durch eine Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts begründeten Vermutung der Wiederholungsgefahr; Verweis auf eine gegenüber einem Dritten abgegebene strafbewehrte Unterlassungsverpflichtungserklärung; Rechtswidrige Eingriffen in die Privatsphäre durch wahre Tatsachenbehauptungen; Erstreckung eines gerichtlichen Unterlassungsgebots auf Äußerungen mit geringerem Informationsgehalt; Erstreckung eines gerichtlichen Unterlassungsgebots auf Äußerungen mit geringerer Intensität des Eingriffs

  • ibr-online
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Drittunterwerfung kann auch bei Persönlichkeitsrechtsverletzung ausreichend sein um Wiederholungsgefahr auszuräumen wenn Anspruch inhaltlich voll abgedeckt ist

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    Drittunterwerfung im Allgemeinen Persönlichkeitsrecht

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MIR 2019, Dok. 008
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht