Rechtsprechung
   BGH, 21.10.2014 - VI ZR 14/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,37646
BGH, 21.10.2014 - VI ZR 14/14 (https://dejure.org/2014,37646)
BGH, Entscheidung vom 21.10.2014 - VI ZR 14/14 (https://dejure.org/2014,37646)
BGH, Entscheidung vom 21. Januar 2014 - VI ZR 14/14 (https://dejure.org/2014,37646)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,37646) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (15)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 823 BGB
    Arzthaftung: Reichweite der Aufklärungspflichten und der Verantwortlichkeit des nur aufklärender Arztes vor einer von einem anderen Arzt empfohlenen und durchgeführten Knieoperation

  • ra-skwar.de

    Arztrecht - Aufklärungspflicht

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Unzureichende Aufklärung eines Artzes über den von einem anderen Arzt angeratenen und durchzuführenden Eingriff

  • rabüro.de

    Zur Reichweite der Verantwortlichkeit des nur aufklärenden Arztes

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 823 (Da)
    Unzureichende Aufklärung eines Artzes über den von einem anderen Arzt angeratenen und durchzuführenden Eingriff

  • rechtsportal.de

    BGB § 630e Abs. 1 S. 2; BGB § 823 Abs. 1
    Unzureichende Aufklärung eines Artzes über den von einem anderen Arzt angeratenen und durchzuführenden Eingriff

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (13)

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Zur Reichweite der Verantwortlichkeit des aufklärenden Arztes

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Haftung eines Arztes für fehlerhafte oder unzureichende Aufklärung

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Haftung eines Arztes für fehlerhafte oder unzureichende Aufklärung

  • diekmann-rechtsanwaelte.de (Kurzinformation)

    Auch der Arzt der einen Patienten nur berät aber nicht behandelt kann auf Schadensersatz in Anspruch genommen werden

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Wie weit reicht die Verantwortlichkeit des (nur) aufklärenden Arztes?

  • diekmann-rechtsanwaelte.de (Kurzinformation)

    Auch der Arzt der einen Patienten nur berät aber nicht behandelt kann auf Schadensersatz in Anspruch genommen werden

  • jusmedicus.de (Kurzinformation)

    Auch der Arzt, der nur die Aufklärung vor einer Operation vornimmt, kann für eine Körperverletzung haften

  • tacke-krafft.de (Kurzinformation)

    Empfängerhorizont

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Die Haftung des nicht operierenden Arztes wegen fehlerhafter Aufklärung

  • Deutsche Gesellschaft für Kassenarztrecht PDF, S. 77 (Leitsatz und Kurzinformation)

    Arzthaftung | Verantwortlichkeit des aufklärenden Arztes über Eingriff eines anderen Arztes

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2015, 477
  • MDR 2015, 211
  • VersR 2015, 240
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG München, 21.12.2017 - 1 U 454/17

    (Ererbter) Schmerzensgeldanspruch nach künstlicher Ernährung mittels PEG-Sonde

    Bei unklarer bzw. zweifelhafter Indikation für einen ärztlichen Eingriff ist regelmäßig eine besonders umfassende Aufklärung erforderlich (vgl. etwa BGH, Urt. v. 21.10.2014 - VI ZR 14/14, juris-Rn. 12 mwN; zum vorliegenden Fall Duttge MedR 2017, 892, 894 - Besprechung des Urteils der Vorinstanz -).
  • OLG Naumburg, 29.10.2015 - 1 U 32/15

    Arzt- und Krankenhaushaftung: Rechtsstellung eines operierenden Konsiliararztes;

    Gleiches gilt für ein hohes Misserfolgsrisiko bei zweifelhafter Indikation (BGH NJW 2015, 477, 478).
  • OLG Koblenz, 04.03.2015 - 5 U 966/14

    Anforderungen an die ärztliche Aufklärung vor einem Heileingriff

    Damit müssen die Beklagten - die Beklagte zu 1. als Vertragspartner der Klägerin sowie die Beklagten zu 2. und 3. aufgrund der Mängel der von ihnen übernommenen Aufklärung deliktisch (BGH GesR 2015, 23) - für dessen Auswirkungen gesamtschuldnerisch einstehen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht