Rechtsprechung
   BGH, 29.09.2020 - VI ZR 271/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,31183
BGH, 29.09.2020 - VI ZR 271/19 (https://dejure.org/2020,31183)
BGH, Entscheidung vom 29.09.2020 - VI ZR 271/19 (https://dejure.org/2020,31183)
BGH, Entscheidung vom 29. September 2020 - VI ZR 271/19 (https://dejure.org/2020,31183)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,31183) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • verkehrslexikon.de

    Zur Abrechnung auf Neuwagenbasis bei Beschädigung eines fabrikneuen Fahrzeugs

  • IWW
  • rewis.io

    Abrechnung auf Neuwagenbasis bei Beschädigung eines fabrikneuen Fahrzeugs

  • degruyter.com(kostenpflichtig, erste Seite frei)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 249 Gb; ZPO § 287 Abs. 1

  • rechtsportal.de

    BGB § 249 ; ZPO § 287
    Abrechnung auf Neuwagenbasis bei Beschädigung eines fabrikneuen Fahrzeugs

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Zur Abrechnung auf Neuwagenbasis bei Beschädigung eines fabrikneuen Fahrzeugs

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Unfallschadenregulierung auf Neuwagenbasis

  • lto.de (Kurzinformation)

    BGH bleibt bei seiner Rechtsprechung: Abrechnung auf Neuwagenbasis nur bei neuem Wagen

  • bld.de (Leitsatz/Kurzinformation)

    Voraussetzungen der Abrechnung auf Neuwagenbasis bei Beschädigung eines fabrikneuen Fahrzeugs

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Die Abrechnung auf Neuwagenbasis

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Unfall mit dem Neuwagen: Wann hat man Anspruch auf Neuwertersatz?

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2020, 3591
  • ZIP 2020, 2188
  • MDR 2020, 1504
  • VersR 2020, 1547
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 26.04.2022 - VI ZR 147/21

    Schädiger trägt das sog. Werkstattrisiko!

    Freilich ist die Bemessung der Höhe des Schadensersatzanspruchs in erster Linie Sache des dabei nach § 287 ZPO besonders freigestellten Tatrichters und revisionsrechtlich lediglich daraufhin überprüfbar, ob der Tatrichter Rechtsgrundsätze der Schadensbemessung verkannt, wesentliche Bemessungsfaktoren außer Acht gelassen oder seiner Schätzung unrichtige Maßstäbe zugrunde gelegt hat (st. Rspr., vgl. etwa Senatsurteil vom 29. September 2020 - VI ZR 271/19, NJW 2020, 3591 Rn. 7 mwN).
  • BGH, 12.10.2021 - VI ZR 513/19

    Anspruch auf Sachschadensersatz aus einem Verkehrsunfall im Wege der fiktiven

    Ein etwaiges besonderes Integritätsinteresse des Geschädigten an einer an sich unwirtschaftlichen Restitutionsmaßnahme (Erhalt des ihm vertrauten Fahrzeugs, Beschädigung eines fabrikneuen Fahrzeugs) bleibt hier unberücksichtigt (vgl. Senatsurteile vom 9. Juni 2009 - VI ZR 110/08, BGHZ 181, 242 Rn. 15 f. mwN; vom 29. September 2020 - VI ZR 271/19, VersR 2020, 1547 Rn. 8, 10; Steffen, ZfS 2020, 244, 247).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht