Rechtsprechung
   BGH, 27.04.2021 - VI ZR 84/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2021,16792
BGH, 27.04.2021 - VI ZR 84/19 (https://dejure.org/2021,16792)
BGH, Entscheidung vom 27.04.2021 - VI ZR 84/19 (https://dejure.org/2021,16792)
BGH, Entscheidung vom 27. April 2021 - VI ZR 84/19 (https://dejure.org/2021,16792)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2021,16792) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Anforderung an elektronische Dokumentation bei Ärzten

  • IWW (Kurzinformation)

    Praxissoftware | Haftungsfalle Dokumentationssoftware

  • christmann-law.de (Kurzinformation)

    Ärzte sollten nicht fälschungssichere Praxissoftware nicht mehr verwenden

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die Aufklärungspflicht des Arztes - und ihre Dokumentation

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Der Befunderhebungsfehler - und die Behandlungsdokumentation

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Patient auf einem Auge erblindet - Bei Behandlungsdokumentationen im Computer müssen Ärzte Software verwenden, die Änderungen kenntlich macht

  • etl-rechtsanwaelte.de (Kurzinformation)

    Die Arbeit mit veralteter Software birgt für den zur Dokumentation verpflichteten Arzt Haftungsrisiken!

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BGHZ 229, 331
  • NJW 2021, 2364
  • MDR 2021, 936
  • VersR 2021, 968
  • MMR 2021, 728
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 02.09.2021 - III ZR 63/20

    Ärztliche Aufklärungsformulare unterliegen nur eingeschränkt der AGB-Kontrolle

    Dies gilt auch im Hinblick auf die Pflicht zur therapeutischen Information im Sinne des § 630c BGB (früher: therapeutische Aufklärung; vgl. dazu BGH, Urteil vom 27. April 2021 - VI ZR 84/19, NJW 2021, 2364 Rn. 10).
  • BGH, 24.05.2022 - VI ZR 206/21
    Die Verfahrensrügen, mit denen die Revision der Beklagten die Feststellung des Berufungsgerichts angreift, dass eine therapeutische Information (zum Begriff vgl. Senatsurteil vom 27. April 2021 - VI ZR 84/19, BGHZ 229, 331 Rn. 14) über die Notwendigkeit, eine einsetzende Wehentätigkeit zu melden, nicht erfolgt sei, hat der Senat nach Prüfung allerdings nicht für durchgreifend erachtet.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht