Rechtsprechung
   BFH, 08.12.1994 - VII K 1/94   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1994,19556
BFH, 08.12.1994 - VII K 1/94 (https://dejure.org/1994,19556)
BFH, Entscheidung vom 08.12.1994 - VII K 1/94 (https://dejure.org/1994,19556)
BFH, Entscheidung vom 08. Dezember 1994 - VII K 1/94 (https://dejure.org/1994,19556)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1994,19556) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BFH, 26.04.1996 - III K 35/95

    Wiederaufnahme für ein durch rechtskräftiges Endurteil abgeschlossenes Verfahren

    Nach der Rechtsprechung des BFH kann jedoch auch ein durch Beschluß rechtskräftig beendetes Verfahren wieder aufgenommen werden (BFH-Beschlüsse vom 29. Januar 1992 VIII K 4/91, BFHE 165, 569, BStBl II 1992, 252; vom 13. Februar 1986 III K 1/85, BFHE 145, 500, BStBl II 1986, 415; zuletzt vom 8. Dezember 1994 VII K 1/94, BFH/NV 1995, 795).

    Nach der Rechtsprechung des BFH setzt die Zulässigkeit eines Wiederaufnahme antrags bzw. einer Wiederaufnahmeklage voraus, daß Tatsachen schlüssig dargelegt werden, aus denen sich -- ihre Richtigkeit unterstellt -- der behauptete Wiederaufnahmegrund ergibt (BFH-Beschlüsse in BFHE 165, 569, BStBl II 1992, 252; vom 11. April 1990 I K 1/90, BFH/NV 1990, 790, und in BFH/NV 1995, 795).

    Da sich der Antrag auf Wiederaufnahme des Verfahrens gegen einen ein Beschwerdeverfahren abschließenden Beschluß richtet, ist über den Wiederaufnahmeantrag ebenfalls durch Beschluß zu entscheiden (BFH-Beschlüsse vom 16. August 1979 I K 2/79, BFHE 128, 349, BStBl II 1979, 710, und in BFH/NV 1995, 795).

  • BFH, 22.08.1996 - III K 7/96

    Anforderungen an eine Wiederaufnahmeklage

    Das Wiederaufnahmebegehren ist zwar statthaft (vgl. u. a. Beschlüsse des Bundesfinanzhofs -- BFH -- vom 15. April 1987 VIII K 1/86, BFH/NV 1987, 591, und vom 8. Dezember 1994 VII K 1/94, BFH/NV 1995, 795).

    Nach der Rechtsprechung des BFH setzt die Zulässigkeit einer Wiederaufnahmeklage und eines Wiederaufnahmeantrags voraus, daß Tatsachen schlüssig dargelegt werden, aus denen sich -- ihre Richtigkeit unterstellt -- der behauptete Wiederaufnahmegrund ergibt (BFH-Beschlüsse vom 29. Januar 1992 VIII K 4/91, BFHE 165, 569, BStBl II 1992, 252; vom 11. April 1990 I K 1/90, BFH/NV 1990, 790, und in BFH/NV 1995, 795).

  • BFH, 20.02.1998 - VII K 7/97

    Antrag auf Wiederaufnahme eines Prozesskostenhilfe-Verfahrens

    Überdies setzt die Zulässigkeit eines Wiederaufnahmeantrages nach der Rechtsprechung des BFH voraus, daß Tatsachen schlüssig dargelegt werden, aus denen sich -- ihre Richtigkeit unterstellt -- der behauptete Wiederaufnahmegrund ergibt (BFH, Beschluß vom 29. Januar 1992 VIII K 4/91, BFHE 165, 569, BStBl II 1992, 252; Urteil vom 11. April 1990 I K 1/90, BFH/NV 1990, 790; Beschluß vom 8. Dezember 1994 VII K 1/94, BFH/NV 1995, 795).
  • BFH, 12.11.1996 - II K 1/93

    Voraussetzungen der Wiederaufnahme eines rechtskräftig beendeten Verfahrens

    Zwar setzt die Wiederaufnahme nach dem Wortlaut des § 578 ZPO ein rechtskräftiges Endurteil voraus, jedoch kann auch ein durch einen Beschluß, der ein selbständiges Verfahren abschließt und der materiellen Rechtskraft fähig ist, beendetes Verfahren wieder aufgenommen werden (ständige Rechtsprechung, vgl. u. a. BFH-Beschlüsse vom 29. Januar 1992 VIII K 4/91, BFHE 165, 569, BStBl II 192, 252, und vom 8. Dezember 1994 VII K 1/94, BFH/NV 1995, 795, m. w. N.).
  • BFH, 26.03.1998 - XI K 3/97
    Gemäß § 134 der Finanzgerichtsordnung ( FGO ) i.V.m. den Vorschriften der §§ 578 ff. der Zivilprozeßordnung ( ZPO ) kann auch ein durch einen Beschluß beendetes Verfahren wieder aufgenommen werden, wenn der Beschluß ein selbständiges Verfahren abschließt und der materiellen Rechtskraft fähig ist (ständige Rechtsprechung, BFH-Beschlüsse vom 29. Januar 1992 VIII K 4/91, BFHE 165, 569 , BStBl II 1992, 252 ; vom 8. Dezember 1994 VII K 1/94, BFH/NV 1995, 795; vom 12. November 1996 II K 1/96, BFH/NV 1997, 195).
  • BFH, 22.08.1995 - VII K 1/95

    Anforderungen an die schlüssige Behauptung eines Wiederaufnahmegrundes

    Nach allgemeiner Ansicht kann jedoch auch ein durch einen Beschluß rechtskräftig beendetes Verfahren wieder aufgenommen werden (vgl. Bundesfinanzhof -- BFH --, Beschlüsse vom 29. Januar 1992 VIII K 4/91, BFHE 165, 569, BStBl II 1992, 252; vom 8. Dezember 1994 VII K 1/94, BFH/NV 1995, 795).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht