Rechtsprechung
   BFH, 24.02.1976 - VII R 102/74   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1976,1407
BFH, 24.02.1976 - VII R 102/74 (https://dejure.org/1976,1407)
BFH, Entscheidung vom 24.02.1976 - VII R 102/74 (https://dejure.org/1976,1407)
BFH, Entscheidung vom 24. Februar 1976 - VII R 102/74 (https://dejure.org/1976,1407)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1976,1407) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Lohnsteuerhilfevereinigung - Mitglieder - Arbeitnehmer - Auslegung der Bestimmung - Geltung für beratende Mitglieder

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    AO (a. F.) § 107a

Papierfundstellen

  • BFHE 119, 1
  • DB 1976, 1512
  • BStBl II 1976, 601
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 20.04.2016 - XI R 6/14

    Zur Ablaufhemmung der Festsetzungsfrist bei ressortfremden Grundlagenbescheiden

    Im Übrigen entspricht die vom V. Senat vorgenommene Rechtsfortbildung im Kern der späteren Änderung des Gesetzes durch Einfügung von § 171 Abs. 10 Satz 2 AO (s. dazu BFH-Urteile vom 21. Februar 1964 IV 26/62 S, BFHE 78, 490, BStBl III 1964, 188, unter II.1., Rz 11; vom 24. Februar 1976 VII R 102/74, BFHE 119, 1, BStBl II 1976, 601, Rz 19).
  • FG Düsseldorf, 28.11.1979 - III 365/76

    Grunderwerbsteuerbefreiung bei Bestellung eines Erbbaurechts

    Denn jedenfalls müßte die Feststellung getroffen werden, daß entweder der steuerliche Erfolg der bürgerlich-rechtlichen Gestaltung vom Gesetz mißbilligt wird oder aber daß eine verdeckte Regelungslücke zur "Fortentwicklung des Gedankens des Gesetzgebers" in der Weise ausgefüllt wird, .,daß dem Gesetz die vom Sinn und Zweck geforderte Einschränkung hinzugefügt wird" (vgl. BFH Urteil vom 24, 2.1976 - VII R 102/74 -, BStBl II 1976, 801; Latenz, Methodenlehre der RechtswissenSchaft, 4. Aufl. 1979, S. 377 ff.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht