Rechtsprechung
   BFH, 12.07.2007 - VII R 59/05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,2277
BFH, 12.07.2007 - VII R 59/05 (https://dejure.org/2007,2277)
BFH, Entscheidung vom 12.07.2007 - VII R 59/05 (https://dejure.org/2007,2277)
BFH, Entscheidung vom 12. Juli 2007 - VII R 59/05 (https://dejure.org/2007,2277)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,2277) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • lexetius.com

    VO Nr. 2423/88; VO Nr. 2200/90 Art. 2 Abs. 5, Art. 13 Abs. 11; VO Nr. 1607/92; VO Nr. 384/96 Art. 6 Abs. 9, Art. 11 Abs. 2, Art. 11 Abs. 5, Art. 2 Abs. 7; VO Nr. 2496/97; GATT-Anti... dumpingkodex 1979; GATT-Subventionskodex Art. 15; WTO-GATT-Antidumpingkodex 1994

  • IWW
  • Judicialis

    Gültigkeit von Antidumpingverordnungen betreffend Silizium aus der Volksrepublik China - Berufungsfähigkeit von WTO-Übereinkommen - Verdoppelung des Antidumpingzolls - Ermittlung des Normalwertes gleichartiger Waren

  • riw-online.de(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz/Auszüge frei)

    Verordnung (EWG) Nr. 2423/88, Verordnung (EWG) Nr. 2200/90, Verordnung (EWG) Nr. 1607/92, Verordnung (EG) Nr. 384/96, Verordnung (EG) Nr. 2496/97, GATT
    Antidumpingzoll auf Silizium aus der VR China

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Gültigkeit von Antidumpingverordnungen betreffend Silizium aus der Volksrepublik China; Berufungsfähigkeit von WTO-Übereinkommen; Verdoppelung des Antidumpingzolls; Ermittlung des Normalwertes gleichartiger Waren

  • datenbank.nwb.de

    Gültigkeit von Antidumpingverordnungen betreffend Silizium aus der Volksrepublik China; Berufungsfähigkeit von WTO-Übereinkommen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • raschlosser.com (Kurzinformation)

    Abwehr von Billigimporten aus China

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Abwehr von Billigimporten aus China

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Gültigkeit der die Einfuhr von Silicium-Metall mit Ursprung in der Volksrepublik China betreffenden Antidumpingverordnungen; Geltendmachung eines Verstoßes von Vorschriften der Antidumpingverordnung gegen WTO-Übereinkommen bei fehlender WTO-Mitgliedschaft des die ...

  • ebnerstolz.de (Kurzinformation)

    Antidumpingzoll auf Billigwaren aus China ist rechtmäßig

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Abwehr von Billigimporten aus China verstößt nicht gegen WTO-Vorschriften

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Abwehr von Billigimporten aus China verstößt nicht gegen WTO-Vorschriften

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 217, 351
  • BB 2007, 2053
  • BB 2007, 793
  • DB 2007, 2354
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BVerfG, 04.09.2008 - 2 BvR 2150/07

    Vorlagepflicht des Bundesfinanzhofs betreffend Gültigkeit und Auslegung der

    das Urteil des Bundesfinanzhofs vom 12. Juli 2007 - VII R 59/05 -.
  • BFH, 15.07.2008 - VII R 19/07

    Nacherhebung von Antidumpingzoll auf Stahlseile, die in Ägypten aus von China

    Anders als die Revision meint, war der Verordnungsgeber auch nicht durch das Übereinkommen zur Durchführung des Art. VI des Allgemeinen Zoll- und Handelsabkommens 1994 --Antidumpingkodex-- (ABlEG 1994 Nr. L 336/103) verpflichtet, Maßnahmen gegen Umgehungen eingeführter Antidumpingzölle allein von den in Art. 13 VO Nr. 384/96 genannten Voraussetzungen abhängig zu machen, denn der Antidumpingkodex enthält keine Bestimmungen zu Abwehrmaßnahmen, die sich gegen Umgehungen bereits eingeführter Antidumpingzölle richten (vgl. Lux in Dorsch, a.a.O., Rz 1; Witte/Prieß, a.a.O., Art. 25 Rz 6); er ist insoweit nicht als abschließend anzusehen und lässt gemeinschaftsrechtliche Vorschriften gegen Antidumping-Umgehungsmaßnahmen zu (Senatsurteil vom 12. Juli 2007 VII R 59/05, BFHE 217, 351, ZfZ 2007, 270).
  • BGH, 27.08.2010 - 1 StR 217/10

    Hinterziehung von Dumpingzöllen; Meistbegünstigungsgrundsatz und Zeitgesetz

    Das mit der Strafnorm des gewerbsmäßigen Schmuggels (§ 373 AO) unter Strafe gestellte Verhalten ist allein die Verkürzung von Einfuhrabgaben, zu denen auch die Antidumpingzölle gehören (vgl. auch BFH, Urteil vom 12. Juli 2007 - VII R 59/05, BFHE 217, 351).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht