Rechtsprechung
   BFH, 06.08.1985 - VII R 73/81   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1985,3038
BFH, 06.08.1985 - VII R 73/81 (https://dejure.org/1985,3038)
BFH, Entscheidung vom 06.08.1985 - VII R 73/81 (https://dejure.org/1985,3038)
BFH, Entscheidung vom 06. August 1985 - VII R 73/81 (https://dejure.org/1985,3038)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1985,3038) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • BFHE 144, 302



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)  

  • BFH, 03.02.2004 - VII R 4/03

    Wann ist ein Hopperbagger von der Mineralölsteuer befreit?

    In seinen beiden Urteilen vom 6. August 1985 VII R 73/81 (BFHE 144, 302 --Therapieschiffe--) und VII R 102/81 (BFHE 144, 306 --Motoryachten--) hat der Senat den Begriff der gewerblichen Schifffahrt dahin gehend verstanden, dass er allein auf die Handelsschifffahrt bezogen ist, d.h. den Verkehrszweig zur Beförderung von Personen und Gütern auf dem Wasser durch Schiffe.
  • BFH, 23.03.2000 - VII S 26/99

    Hopperbaggerschiff - Baggerarbeiten auf Binnengewässern - Spülarbeiten auf

    Den Begriff der gewerblichen Schifffahrt, der gesetzlich nicht definiert ist, hat der Senat in seinen beiden Urteilen vom 6. August 1985 VII R 73/81 (BFHE 144, 302 --Therapieschiffe--) und VII R 102/81 (BFHE 144, 306 --Motoryachten--) dahingehend verstanden, dass er allein auf die Handelsschifffahrt bezogen ist, d.h. den Verkehrszweig zur Beförderung von Personen und Gütern auf dem Wasser durch Schiffe.
  • BFH, 27.06.2006 - VII R 62/05

    MinÖSt - steuerfreie Verwendung des Schiffsbetriebsstoffs

    In seinen beiden Urteilen vom 6. August 1985 VII R 73/81 (BFHE 144, 302 --Therapieschiffe--) und VII R 102/81 (BFHE 144, 306 --Motoryachten--) hat der Senat den Begriff der gewerblichen Schifffahrt dahin gehend verstanden, dass er allein auf die Handelsschifffahrt bezogen ist, d.h. den Verkehrszweig zur Beförderung von Personen und Gütern auf dem Wasser durch Schiffe.
  • FG Hamburg, 16.10.2002 - IV 239/00

    Mineralölsteuerbefreiung für Schiffe von Bestattungsunternehmen:

    Den Begriff der gewerblichen Schifffahrt, der gesetzlich nicht definiert ist, legt der Bundesfinanzhof in gefestigter Rechtsprechung dahin aus, dass er sich allein auf die Handelsschifffahrt bezieht, d.h. den Verkehrszweig zur Beförderung von Personen und Gütern auf dem Wasser umfasst (vgl. BFH, Beschluss vom 23.3.2000 - VII S 26/99 -, juris; Urteile vom 6.8.1985 - VII R 73/81 und VII R 102/81 -, in: BFHE 144, S. 302 bzw. 306).
  • FG Hamburg, 20.10.2005 - IV 148/04

    Mineralölsteuer: Befreiung von der Mineralölsteuer in der gewerblichen

    Den Begriff der gewerblichen Schifffahrt, der gesetzlich nicht definiert ist, legt der Bundesfinanzhof in gefestigter Rechtsprechung dahin aus, dass er sich allein auf die Handelsschifffahrt bezieht, d.h. den Verkehrszweig zur Beförderung von Personen und Gütern auf dem Wasser umfasst (vgl. BFH, Beschluss vom 23.3.2000 - VII S 26/99 -, juris; Urteile vom 6.8.1985 - VII R 73/81 und VII R 102/81 -, in: BFHE 144, S. 302 bzw. 306).
  • FG Hamburg, 13.08.2002 - IV 14/02

    Steuerfreie Verwendung von Schiffsbetriebsstoffen auf Baggerschiffen

    Der Beklagte verweist auf die Urteile des BFH vom 28.10.1966 (VII 285/64) und vom 06.08.1985 ( VII R 73/81).
  • BFH, 07.03.1989 - VII R 11/86

    Erlaubnis zur abgabenfreien Verwendung von Schwerölen und Schmierstoffen auf der

    Unter "gewerblicher Schiffahrt" in diesem Sinn ist die Handelsschiffahrt zu verstehen, d.h. die Beförderung von Personen und Gütern durch Schiffe gegen Entgelt (Senatsurteile vom 6. August 1985 VII R 73/81 und VII R 102/81, BFHE 144, 302 und 306).
  • FG Bremen, 02.03.1999 - 298088K 2

    Anspruch auf Befreiung von der Mineralölsteuer; Ausnahmeregelung von der

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht