Rechtsprechung
   BGH, 16.12.2004 - VII ZR 174/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2004,1070
BGH, 16.12.2004 - VII ZR 174/03 (https://dejure.org/2004,1070)
BGH, Entscheidung vom 16.12.2004 - VII ZR 174/03 (https://dejure.org/2004,1070)
BGH, Entscheidung vom 16. Dezember 2004 - VII ZR 174/03 (https://dejure.org/2004,1070)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,1070) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • IWW
  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Beschränkung der Revision auf bestimmte Rechtsfragen; Bindung des Gerichts an das zur Entscheidung Gestellte; Zulässigkeit einer Klageerweiterung in der Revisionsinstanz; Regelung der Zulassungsfrage der Berechnung des Architektenhonorars bei Nichterbringung oder ...

  • Judicialis

    ZPO § 256 Abs. 2; ; ZPO § 308

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 256 Abs. 2 § 308
    Voraussetzungen eines Zwischenfeststellungsurteils

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Verfahrensrecht - Zwischenfeststellungsurteil; HOAI und Steinforttabelle

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • IWW (Kurzinformation)

    Honorarberechnung wird erleichtert - Bundesgerichtshof erkennt Tabellen für Einzelbewertung von Leistungen an

Besprechungen u.ä. (4)

  • IWW (Entscheidungsbesprechung)

    Honorarabrechnung von Einzelleistungen - Arbeitshilfen für die Praxis: Die Siemon-Bewertungstabelle für zentrale Planbereiche

  • baunetz.de (Entscheidungsbesprechung)

    Bewertung nicht erbrachter Leistungen auf der Grundlage der sog. Steinfortschen Tabelle möglich.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Leistungsbewertung mit Steinfort-Tabelle möglich? (IBR 2005, 159)

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Wann ist ein Zwischenfeststellungsurteil möglich? (IBR 2005, 1118)

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2005, 672 (Ls.)
  • MDR 2005, 645
  • NZBau 2005, 163
  • FamRZ 2005, 513 (Ls.)
  • BauR 2005, 588
  • ZfBR 2005, 260
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (30)

  • BGH, 05.05.2011 - VII ZR 179/10

    Wirksamkeit einer Sicherungsabrede in einem Bauvertrag: Zulässigkeit einer

    Nicht zulässig sind nach der in der höchstrichterlichen Rechtsprechung gefestigten Auffassung hingegen Feststellungen zur Klärung einzelner Vorfragen oder Elemente eines Rechtsverhältnisses oder zur Klärung der Berechnungsgrundlagen eines Anspruchs oder einer Leistungspflicht (BGH, Urteil vom 3. Mai 1977 - VI ZR 36/74, BGHZ 68, 332; Urteil vom 3. März 1982 - VIII ZR 10/81, NJW 1982, 1878, 1879; Urteil vom 16. Dezember 2004 - VII ZR 174/03, BauR 2005, 588 = NZBau 2005, 163 = ZfBR 2005, 260).
  • OLG Celle, 12.02.2014 - 14 U 103/13

    Vergütung eines Architekten: Berücksichtigung der in einzelnen Leistungsphasen

    Unter dieser Maßgabe entfällt nach Auffassung des Bundesgerichtshofs der Honoraranspruch "ganz oder teilweise nur dann, wenn der Tatbestand einer Regelung des allgemeinen Leistungsstörungsrechts des BGB oder des werkvertraglichen Gewährleistungsrechts erfüllt ist, die den Verlust oder die Minderung der Honorarforderung als Rechtsfolge vorsieht" (BGH, BauR 2004, 1640; BGH, BauR 2005, 400; BGH, BauR 2005, 588).
  • BGH, 23.06.2005 - I ZR 227/02

    Karten-Grundsubstanz

    Denn insoweit handelt es sich um eine Klageerweiterung, die im Revisionsverfahren grundsätzlich nicht zulässig ist (vgl. BGHZ 154, 342, 350 f. - Reinigungsarbeiten; BGH, Urt. v. 16.12.2004 - VII ZR 174/03, BauR 2005, 588, 589).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht