Rechtsprechung
   BGH, 18.07.2013 - VII ZR 231/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,19394
BGH, 18.07.2013 - VII ZR 231/11 (https://dejure.org/2013,19394)
BGH, Entscheidung vom 18.07.2013 - VII ZR 231/11 (https://dejure.org/2013,19394)
BGH, Entscheidung vom 18. Juli 2013 - VII ZR 231/11 (https://dejure.org/2013,19394)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,19394) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 635 Abs 3 BGB, Art 103 Abs 1 GG
    Gewährleistung im Werkvertrag: Unverhältnismäßigkeit der Mängelbeseitigungskosten bei vertragswidrigem Einbau eines Niedrigtemperatur-Kessels; Übergehen eines Beweisangebots als Verstoß gegen den Grundsatz des rechtlichen Gehörs

  • Deutsches Notarinstitut

    ZPO § 544; GG Art. 103
    Verstoß eines Gerichts gegen den Anspruch des Beklagten auf Gewährung rechtlichen Gehörs - übergangenes Beweisangebot

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Jurion

    Nachbesserungsanspruch unter dem Blickwinkel der Wirtschaftlichkeit bei Einbau eines Brennwertheizgerätes statt eines Niedrigtemperatur-Kessels im Zusammenhang mit der Erstellung eines Bauwerks; Verletzung eines Anspruchs auf rechtliches Gehör bei Übergehen eines entscheidungserheblichen Beweisangebots

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Verletzung des rechtlichen Gehörs; falsche Heizung eingebaut

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Nachbesserungsanspruch unter dem Blickwinkel der Wirtschaftlichkeit bei Einbau eines Brennwertheizgerätes statt eines Niedrigtemperatur-Kessels im Zusammenhang mit der Erstellung eines Bauwerks; Verletzung eines Anspruchs auf rechtliches Gehör bei Übergehen eines entscheidungserheblichen Beweisangebots

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Energiemehrverbrauch 1,5%: Mängelbeseitigung unverhältnismäßig!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Falschen Heizkessel eingebaut

  • ra-dp.de (Kurzinformation)

    Energiemehrverbrauch 1,5%: Mängelbeseitigung unverhältnismäßig!

  • wohlleben-partner.de (Kurzinformation)

    Minimaler Energiemehrverbrauch: Mängelbeseitigung unverhält-nismäßig!

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Energiemehrkosten von 55,00 Euro jährlich: Auftragnehmer muss Mangel nicht beseitigen! (IBR 2013, 528)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BauR 2013, 1729



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OLG Düsseldorf, 16.06.2017 - 22 U 14/17

    Mängel einer Fußbodenheizung in einer Garage bei Einbau einer ungeeigneten

    Aufwendungen für die Beseitigung eines Werkmangels sind vielmehr nur dann unverhältnismäßig, wenn der damit in Richtung auf die Beseitigung des Mangels erzielte Erfolg oder Teilerfolg bei Abwägung aller Umstände des Einzelfalles in keinem vernünftigen Verhältnis zur Höhe des dafür gemachten Geldaufwandes steht und es dem Unternehmer nicht zugemutet werden kann, die vom Besteller in nicht sinnvoller Weise getätigten Aufwendungen tragen zu müssen (BGH, Beschluss vom 30.07.2015, VII ZR 70/14, NZBau 2015, 618; BGH, Beschluss vom 18.07.2013, VII ZR 231/11, www.juris.de; BGH, Urt. v. 11.10.2012, VII ZR 179/11, www.juris.de; BGH, Urteil vom 10.11.2005, VII ZR 137/04, www.juris.de; BGH, Urteil vom 10.11.2005, VII ZR 64/04, www.juris.de vgl. auch OLG Düsseldorf, Urteil vom 18.02.2014, 23 U 62/13, www.juris.de).
  • OLG Karlsruhe, 01.02.2018 - 9 U 52/17

    Rechte des Käufers einer Eigentumswohnung bei vertragswidriger Ausführung der

    Soweit die Rechtsprechung in bestimmten Fällen (BGH, BauR 2013, 1729 ; OLG Düsseldorf, NJW-RR 2001, 522 ) bei einer unzureichenden Wärmedämmung wesentlich auf das Verhältnis zwischen Nachbesserungskosten einerseits und Energiemehrkosten andererseits abgestellt hat, ist der Sachverhalt nicht vergleichbar.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht