Rechtsprechung
   BGH, 26.06.1975 - VII ZR 279/74   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1975,1386
BGH, 26.06.1975 - VII ZR 279/74 (https://dejure.org/1975,1386)
BGH, Entscheidung vom 26.06.1975 - VII ZR 279/74 (https://dejure.org/1975,1386)
BGH, Entscheidung vom 26. Juni 1975 - VII ZR 279/74 (https://dejure.org/1975,1386)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1975,1386) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Voraussetzungen für das Zustandekommen eines Werkvertrages - Anforderungen an die ausdrückliche Erteilung eines Auftrages - Verwertung der Behauptungen und Beweisangebote der Berufungsbegründung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 1975, 1744
  • MDR 1975, 921
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • BGH, 10.03.1983 - VII ZR 135/82

    Berücksichtigung nicht fristgerechten Vorbringens

    Ihr nachgereichtes Vorbringen ist daher grundsätzlich zuzulassen (BGH NJW 1975, 1744, 1745 [BGH 26.06.1975 - VII ZR 279/74] ; OLG Oldenburg NJW 1980, 295 [OLG Oldenburg 12.01.1979 - 8 U 180/78] m. Anm. Deubner 296; OLG Köln NJW 1980, 2421, 2422 [OLG Köln 23.05.1979 - 2 W 65/79] ; vgl. auch BVerfG NJW 1982, 1453 Nr. 4, 1454; Zöller/Schneider a.a.O. § 528 Anm. IV 5 b, V 3 b aa).
  • BGH, 07.10.1986 - VI ZR 262/85

    Vereidigung - Dolmetscher - Verfahrensfehler - Vernehmung - Rügeverzicht

    Im übrigen begegnet es auch Bedenken, wenn das Berufungsgericht meint, es sei ihm nicht zuzumuten gewesen, die vier oder sechs Zeugen, die nur zu einem eng umgrenzten Beweisthema zu vernehmen waren, durch vorbereitende Maßnahmen zu dem Verhandlungstermin am 7. März 1985 zu laden (vgl. hierzu BGH, Urteil vom 26. Juni 1975 - VII ZR 279/74 - NJW 1975, 1744, 1746).
  • BGH, 18.05.1999 - X ZR 105/96

    Zumutbarkeit von prozeßleitenden Maßnahmen zur Verhinderung drohender Verzögerung

    Zwar stellt die Vernehmung eines oder mehrerer greifbarer Zeugen für sich keinen unzumutbaren Zeitaufwand dar (BGH, Urt. v. 26. Juni 1975 - VII ZR 279/74, NJW 1975, 1744, 1746; Urt. v. 7. Oktober 1986 - VI ZR 262/85, NJW 1987, 260 - 261 = BGHR ZPO § 528 - Verzögerung 1: vier bzw. sechs statt eines Zeugen).
  • BGH, 09.11.1990 - V ZR 194/89

    Ausübung des Ermessens bei Zulassung verspätet angetretenen Zeugenbeweises

    Die dazu erforderliche Vernehmung eines oder mehrerer greifbarer Zeugen stellt keinen unzumutbaren Zeitaufwand dar (BGH Urt. v. 26. Juni 1975, VII ZR 279/74, NJW 1975, 1744, 1746; BGH Urt. v. 7. Oktober 1986, VI ZR 262/85, BGHR ZPO § 528 - Verzögerung 1: vier bzw. sechs statt eines Zeugen).
  • OLG München, 11.11.1987 - 7 U 2259/87

    Voraussetzungen für die Zulassung einer Berufung; Anforderungen an die Darlegung

    Eine Zurückweisung in der Berufungsinstanz gemäß § 528 Abs. 2 ZPO kommt mangels Verzögerung nicht in Betracht, nachdem durch Ladung der Zeugin nach § 273 ZPO die Verzögerung aufgefangen wurde (vgl. BGH NJW 1975, 1744).
  • BGH, 29.05.1979 - VI ZR 137/78

    Schadenersatz für Schäden, die während einer Operation durch Fehler eines

    Die Beurteilung dieser Frage ist im Revisionsverfahren nachprüfbar (Senatsurteil vom 7. Oktober 1966 - VI ZR 33/65 - VersR 1967, 60, 61 m.Nachw.; BGH Urt. vom 26. Juni 1975 - VII ZR 279/74 - NJW 1975, 1744, 1745).
  • BGH, 02.06.1976 - IV ZR 80/75

    Anspruch eines Ehepartners gegen einen anderen Ehepartner nach einseitiger

    Der Bundesgerichtshof hat mehrfach selbst für einen in der Berufungsbegründung angetretenen Zeugenbeweis ausgesprochen, daß dieser grundsätzlich nicht gemäß § 529 ZPO zurückgewiesen werden darf, wenn es sich nur um einzelne Zeugen zu bestimmten, klar hervortretenden Streitpunkten handelt und die Zeugen noch rechtzeitig durch prozeßleitende Verfügung geladen werden können (BGH LM ZPO § 272 b Nr. 2; NJW 1971, 1564; NJW 1974, 1512; NJW 1975, 1744).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht