Weitere Entscheidung unten: BGH, 24.10.2002

Rechtsprechung
   BGH, 04.07.2002 - VII ZR 502/99   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,19
BGH, 04.07.2002 - VII ZR 502/99 (https://dejure.org/2002,19)
BGH, Entscheidung vom 04.07.2002 - VII ZR 502/99 (https://dejure.org/2002,19)
BGH, Entscheidung vom 04. Juli 2002 - VII ZR 502/99 (https://dejure.org/2002,19)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,19) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (17)

  • IWW
  • Deutsches Notarinstitut

    AGBG §§ 9 Abs. 1, 6 Abs. 2; BGB §§ 765, 133, 157
    Unwirksamkeit der Verpflichtung zur Stellung einer Bürgschaft auf erstes Anfordern in AGB des Bauunternehmers - Ergänzende Vertragsauslegung

  • Prof. Dr. Lorenz

    Lückenfüllung durch ergänzende Vertragsauslegung bei Unwirksamkeit von AGB (§ 6 II AGBG, jetzt § 306 II BGB): Verpflichtung zur Stellung einer Bürgschaft auf erstes Anfordern

  • Wolters Kluwer

    Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Bestellers - Verpflichtung eines Bauunternehmers - Sicherung von Vertragserfüllungsansprüchen - Wirksamkeit einer Bürgschaft - Ergänzende Vertragsauslegung - Unbefristete, selbstschuldnerische Bürgschaft

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Verpflichtung eines Bauunternehmers zur Sicherung von Erfüllungsansprüchen durch unbefristete, selbstschuldnerische Bürgschaft nach ergänzender Vertragsauslegung bei unwirksamer Verpflichtung zur Stellung einer Bürgschaft auf erstes Anfordern

  • oeffentliche-auftraege.de PDF

    Bürgschaft auf erstes Anfordern: die durch die Unwirksamkeit entstehende Sicherungslücke ist bis zum Bekanntwerden der Rechtsprechung des BGH durch die Verpflichtung des Unternehmers zur Stellung einer unbefristete, selbstschuldnerische Bürgschaft zu füllen

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Umdeutung; Bürgschaft auf erstes Anfordernin normale Bürgschaft

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zur Unwirksamkeit einer AGB-Verpflichtung eines Bauunternehmers zur Stellung einer Bürgschaft auf erstes Anfordern

  • Judicialis

    AGBG § 9 Abs. 1 Bf; ; AGBG § 9 Abs. 1 Cl; ; AGBG § 6 Abs. 2; ; BGB § 133 B; ; BGB § 157 D a.F.

  • ra.de
  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AGBG § 9 Abs. 1 § 6 Abs. 2; BGB §§ 133 157 (a.F.)
    Formularmäßige Vereinbarung einer Vertragserfüllungsbürgschaft auf erstes Anfordern; Ergänzende Vertragsauslegung

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Bürgschaft a.e.A. wird zur selbstschuldnerischen Bürgschaft

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Formularmäßige Verpflichtung des Auftragnehmers in einem Bauvertrag zur Stellung einer Bürgschaft auf erstes Anfordern

  • lexetius.com (Pressemitteilung)

    Formularmäßige Verpflichtung des Auftragnehmers in einem Bauvertrag zur Stellung einer Bürgschaft auf erstes Anfordern

  • Deutsches Notarinstitut (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    AGBG §§ 9 Abs. 1, 6 Abs. 2; BGB §§ 765, 133, 157
    Unwirksamkeit der Verpflichtung zur Stellung einer Bürgschaft auf erstes Anfordern in AGB des Bauunternehmers - Ergänzende Vertragsauslegung

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    AGBG § 9 Abs. 1, § 6 Abs. 2; BGB §§ 133, 157 a. F.
    Verpflichtung eines Bauunternehmers zur Sicherung von Erfüllungsansprüchen durch unbefristete, selbstschuldnerische Bürgschaft nach ergänzender Vertragsauslegung bei unwirksamer Verpflichtung zur Stellung einer Bürgschaft auf erstes Anfordern

  • kommunen-in-nrw.de (Kurzinformation)

    Bürgschaft auf erstes Anfordern

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    Bürgschaftsrecht; Auslegung einer Vertragserfüllungsbürgschaft auf erstes Anfordern

Besprechungen u.ä. (6)

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    AGBG § 9 Abs. 1, § 6; BGB §§ 133, 157
    Verpflichtung eines Bauunternehmers zur Sicherung von Erfüllungsansprüchen durch unbefristete, selbstschuldnerische Bürgschaft nach ergänzender Vertragsauslegung bei unwirksamer Verpflichtung zur Stellung einer Bürgschaft auf erstes Anfordern

  • WuB Entscheidungsanmerkungen zum Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb 12,79 €) (Entscheidungsbesprechung)

    Unwirksamkeit einer AGB-Verpflichtung eines Bauunternehmers zur Stellung einer Bürgschaft auf erstes Anfordern

  • beck.de (Entscheidungsanmerkung)

    Ergänzung einer unwirksamen AGB-Absicherung eines Bauherrn mit einer Vertragserfüllungsbürgschaft auf erstes Anfordern

  • huemmerich-partner.de (Kurzaufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Sicherheiten am Bau (RA Dr. Ralf Kleemann)

  • baublatt.de PDF (Entscheidungsbesprechung)

    Bankbürgschaften in Bauverträgen (RA Prof. Wolfgang Heiermann; Deutsches Baublatt 5/2002, S. 21)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Vertragserfüllungsbürgschaften auf erstes Anfordern: Nur noch Papierwert? (IBR 2002, 543)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BGHZ 151, 229
  • NJW 2002, 3098
  • ZIP 2002, 1690
  • MDR 2002, 1365
  • NZBau 2002, 559
  • WM 2002, 1876
  • DB 2002, 2371
  • BauR 2002, 1533
  • BauR 2002, 1752 (Ls.)
  • ZfBR 2002, 784
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (85)

  • BGH, 23.01.2003 - VII ZR 210/01

    Zur Wirksamkeit von Vertragsstrafen in Bauverträgen

    Der Vertrag wäre jedoch ergänzend dahin auszulegen, daß die Stellung einer unbefristeten, selbstschuldnerische Bürgschaft vereinbart worden ist (vgl. BGH, Urteil vom 18. April 2002 - VII ZR 192/01, BGHZ 150, 305 = BauR 2002, 1239, 1240 = NJW 2002, 2388; BGH, Urteil vom 4. Juli 2002 - VII ZR 502/99, NZBau 2002, 559, 560 = ZfBR 2002, 784) .
  • BGH, 12.10.2011 - IV ZR 199/10

    Unterbliebene Anpassung von Allgemeinen Versicherungsbedingungen an das VVG 2008

    Vor diesem Hintergrund hat der Bundesgerichtshof eine ergänzende Vertragsauslegung abgelehnt, wenn der Verwender einer Klausel diese in Kenntnis ihrer Unwirksamkeit weiter verwendet (Urteil vom 4. Juli 2002  VII ZR 502/99, BGHZ 151, 229 unter B II 2 c).
  • BGH, 26.03.2015 - VII ZR 92/14

    Allgemeine Geschäftsbedingungen eines vom Besteller gestellten Bauvertrages:

    Das ist dann anzunehmen, wenn dispositives Gesetzesrecht zur Füllung der Lücke nicht zur Verfügung steht und die ersatzlose Streichung der unwirksamen Klausel keine angemessene, den typischen Interessen des AGB-Verwenders und seines Vertragspartners Rechnung tragende Lösung bietet (vgl. BGH, Urteile vom 3. November 1999 - VIII ZR 269/98, BGHZ 143, 103, 120; vom 4. Juli 2002 - VII ZR 502/99, BGHZ 151, 229, 234; jeweils m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   BGH, 24.10.2002 - VII ZR 502/99   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,22805
BGH, 24.10.2002 - VII ZR 502/99 (https://dejure.org/2002,22805)
BGH, Entscheidung vom 24.10.2002 - VII ZR 502/99 (https://dejure.org/2002,22805)
BGH, Entscheidung vom 24. Januar 2002 - VII ZR 502/99 (https://dejure.org/2002,22805)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,22805) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Kurzfassungen/Presse

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Formularmäßige Verpflichtung des Auftragnehmers in einem Bauvertrag zur Stellung einer Bürgschaft auf erstes Anfordern

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht