Rechtsprechung
   BFH, 11.09.1997 - VIII B 101/96   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1997,3950
BFH, 11.09.1997 - VIII B 101/96 (https://dejure.org/1997,3950)
BFH, Entscheidung vom 11.09.1997 - VIII B 101/96 (https://dejure.org/1997,3950)
BFH, Entscheidung vom 11. September 1997 - VIII B 101/96 (https://dejure.org/1997,3950)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1997,3950) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • BFH, 07.09.2005 - VIII R 1/03

    Verlustfreie Bewertung halbfertiger Bauten

    Klagebefugt war im Streitfall nicht die GmbH, an die Stelle der KG traten vielmehr deren frühere Gesellschafter (ständige Rechtsprechung, vgl. u.a. BFH-Urteil vom 19. November 1985 VIII R 25/85, BFHE 146, 32, BStBl II 1986, 520; BFH-Beschlüsse vom 10. November 1993 I S 9/93, BFH/NV 1994, 684, m.w.N., und vom 11. September 1997 VIII B 101/96, BFH/NV 1998, 452, m.w.N.).

    Als Rechtsnachfolgerin der KG stand ihr hier --im Gegensatz zum Verfahren in der Gewinnfeststellungssache-- ein Klagerecht im eigenen Namen zu (vgl. u.a. BFH-Urteil in BFHE 146, 32, BStBl II 1986, 520, und BFH-Beschluss in BFH/NV 1998, 452, m.w.N.).

  • FG Münster, 14.12.2007 - 12 K 4369/04

    Abgrenzung laufender Gewinn - Aufgabegewinn

    Der Senat weicht damit nicht von dem - vom Betriebsprüfer im Bericht vom 04.06.2003 unter Tz. 2.2.1 zitierten -- BFH-Beschluss vom 11.09.1997 VIII B 101/96, BFH/NV 1998, 452 ab, wonach "Einnahmen aus der Erfüllung von Verträgen, die nicht durch die Veräußerung oder Aufgabe des Betriebs veranlasst sind", dem laufenden Gewinn zuzurechnen sind.
  • BFH, 23.04.2001 - VIII B 125/00

    AdV; Änderungsbescheid nach NZB

    Das Verfahren über die Nichtzulassungsbeschwerde ist nicht auszusetzen (BFH-Beschlüsse in BFH/NV 1997, 27, und vom 11. September 1997 VIII B 101/96, BFH/NV 1998, 452; vgl. auch Urteile vom 4. September 1997 IV R 27/96, BFH/NV 1998, 768, und vom 4. November 1999 IV R 101/91, BFH/NV 2000, 718).
  • FG Hamburg, 06.02.2014 - 2 K 129/13

    Gewerbesteuer: Abgrenzung laufender Gewinn - Betriebsaufgabegewinn

    Ertragsteuerlich erfasst § 16 EStG vornehmlich die anlässlich einer Veräußerung/Aufgabe durch die Aufdeckung stiller Reserven entstandenen Gewinne, während Einnahmen aus der Erfüllung oder Auflösung von laufenden Verträgen, die nicht durch die Betriebsveräußerung/-Aufgabe veranlasst sind, als laufende Gewinne zu qualifizieren sind (BFH Beschluss vom 11. September 1997 VIII B 101/96, BFH/NV 1998, 452; Urteile vom 14. Juli 1993 I R 84/92, BFH/NV 1994, 23; vom 7. April 1989 III R 9/87, BStBl II 1989, 874).
  • FG München, 19.04.2004 - 13 K 5543/00

    Gewinn aus der Auflösung einer Rücklage nach § 7g EStG gehört nicht zum

    Ist der zu beurteilende wirtschaftliche Vorgang nicht durch die Veräußerung des Betriebs veranlasst, findet er vielmehr nur im zeitlichen Zusammenhang der Betriebsveräußerung und bei Gelegenheit der Betriebsveräußerung statt, gehören Gewinne hieraus zum laufenden Gewinn, nicht zum steuerbegünstigten Veräußerungsgewinn (BFH-Beschluss vom 11. September 1997 VIII B 101/96, Entscheidungssammlung der amtlich nicht veröffentlichten Entscheidungen des BFH -BFH/NV- 1998, 452 unter 4. b).
  • BFH, 08.09.2000 - XI B 146/99

    Änderungsbescheid

    Nach den Beschlüssen des Bundesfinanzhofs (BFH) vom 19. Juli 1996 I B 110/95 (BFH/NV 1997, 27) und vom 11. Oktober 1997 VIII B 101/96 (BFH/NV 1998, 452) hat das Verfahren über die Nichtzulassung der Beschwerde zwar grundsätzlich Vorrang vor dem Einspruchsverfahren.
  • BFH, 20.04.2000 - XI B 102/98

    Beweisaufnahme - Gesamtbetrag der Einkünfte - Entnahme wert eines Pkw

    Aus prozessökonomischen Gründen besteht ein Vorrang des Verfahrens über die Nichtzulassungsbeschwerde gegenüber dem Einspruchsverfahren (vgl. Beschlüsse des Bundesfinanzhofs vom 19. Juli 1996 I B 110/95, BFH/NV 1997, 27, und vom 11. September 1997 VIII B 101/96, BFH/NV 1998, 452).
  • BFH, 23.04.2001 - VIII B 126/00

    Nichtzulassungsbeschwerde - Änderungsbescheid - Zulässige Antragstellung -

    Das Verfahren über die Nichtzulassungsbeschwerde ist nicht auszusetzen (BFH-Beschlüsse in BFH/NV 1997, 27, und vom 11. September 1997 VIII B 101/96, BFH/NV 1998, 452; vgl. auch Urteile vom 4. September 1997 IV R 27/96, BFH/NV 1998, 768, und vom 4. November 1999 IV R 101/91, BFH/NV 2000, 718).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht