Rechtsprechung
   BVerwG, 10.12.1970 - VIII C 84.69   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1970,91
BVerwG, 10.12.1970 - VIII C 84.69 (https://dejure.org/1970,91)
BVerwG, Entscheidung vom 10.12.1970 - VIII C 84.69 (https://dejure.org/1970,91)
BVerwG, Entscheidung vom 10. Dezember 1970 - VIII C 84.69 (https://dejure.org/1970,91)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1970,91) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • BVerwGE 37, 43
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (58)

  • BVerwG, 25.08.1988 - 2 C 62.85

    Studiendirektorstelle - Art. 33 Abs. 2 GG, rechtswidrige Beamtenernennung ist

    Auch der Beigeladene ist beschwert (vgl. BVerwGE 37, 43), weil er nach dem angefochtenen Urteil mit einer Umsetzung oder Versetzung rechnen müßte.
  • BSG, 05.08.1992 - 14a/6 RKa 17/90

    Zuständigkeit - Gremium - Parodontopathie - Wirtschaftlichkeit - Honorarkürzung -

    Bei Beigeladenen ist die Zulässigkeit des Rechtsmittels davon abhängig, ob sie materiell beschwert sind (BSG, Urteil vom 5. Juni 1991 -7 RAr 26/89- mit Hinweis auf BVerwGE 31, 233, 235; 37, 43 f; 47, 19 f; 64, 67, 69).
  • OVG Sachsen-Anhalt, 17.03.2016 - 2 L 45/14

    Untersagung einer gewerblichen Sammlung von Altpapier

    Die Zulässigkeit der Berufung eines Beigeladenen setzt voraus, dass dieser materiell beschwert ist (BVerwG, Urt. v. 31.01.1969 - BVerwG 4 C 83.66 -, juris RdNr. 11; Urt. v. 10.12.1970 - BVerwG 8 C 84.69 -, juris RdNr. 12; Beschl. v. 16.12.2009 - BVerwG 3 C 24.09 -, juris RdNr. 5; Kopp/Schenke, VwGO, 21. Aufl. 2015, Vor § 124 RdNr. 46; Rudisile, in: Schoch/Schneider/Bier, VwGO, Vor § 124 RdNr. 39).

    Für eine materielle Beschwer reicht weder ein finanzielles noch ein verwaltungsmäßiges Interessen am Ausgang des Verfahrens aus (BVerwG, Urt. v. 10.12.1970 - BVerwG 8 C 84.69 -, a.a.O. RdNr. 14; Beschl. v. 16.12.2009 - BVerwG 3 C 24.09 -, a.a.O. RdNr. 6).

  • BVerwG, 20.06.1995 - 8 B 68.95

    Anforderungen an die Zulässigkeit einer einfachen Beiladung - Befugnis der

    Die (einfache) Beiladung der Beigeladenen war nicht rechtswidrig und die Berufung der Beigeladenen nicht schon aus diesem Grunde entgegen der Auffassung des Berufungsgerichts unzulässig (vgl. hierzu Urteile vom 10. Dezember 1970 - BVerwG VIII C 84.69 - BVerwGE 37, 43 [BVerwG 10.12.1970 - VIII C 84/69] und vom 16. September 1981 - BVerwG 8 C 1 und 2.81 - Buchholz 406.11 § 133 BBauG Nr. 76 S. 1 ).

    Zu den Anforderungen an die Rechtmäßigkeit einer einfachen Beiladung - die die Beschwerde wohl für klärungsbedürftig hält - hat das Bundesverwaltungsgericht mehrfach eingehend Stellung genommen (vgl. u.a. Urteile vom 31. Januar 1969, a.a.O., vom 10. Dezember 1970, a.a.O., vom 23. August 1974, a.a.O., und vom 16. September 1981, a.a.O.).

    Wie bereits erwähnt, hat das Bundesverwaltungsgericht in diesem Zusammenhang allein auf die (erforderliche) materielle Beschwer abgestellt, die eine vorherige erfolglose Antragstellung des Beigeladenen nicht voraussetzt (vgl. u.a. Urteile vom 10. Dezember 1970, a.a.O., und vom 15. Februar 1990, a.a.O.).

  • BVerwG, 16.09.1981 - 8 C 1.81

    Verpflichtung der Gemeinde zur Rückzahlung von Vorausleistungen auf

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • BVerwG, 15.12.1978 - 6 P 13.78

    Beteiligung am Beschlußverfahren - Beteiligter - Rechtsmittelbefugnis -

    Das hat - wenn auch mit einer noch aufzuzeigenden Einschränkung - das Bundesverwaltungsgericht zu der Rechtsmittelbefugnis eines zu Unrecht im Verfahren Beigeladenen ausgesprochen (BVerwGE 37, 43 [44]).
  • BVerwG, 11.10.2006 - 10 C 7.05

    Umsatzsteuer; Steuerbefreiung für kulturelle Einrichtungen; Museum;

    Zwar hat das Bundesverwaltungsgericht die von einem zu Unrecht Beigeladenen eingelegten Rechtsmittel verschiedentlich mit dem Hinweis als unzulässig angesehen, dass ihm in aller Regel die für ein Rechtsmittel erforderliche materielle Beschwer fehlen wird (vgl. Urteile vom 23. August 1974 - BVerwG 4 C 29.73 - BVerwGE 47, 19 , vom 10. Dezember 1970 - BVerwG 8 C 84.69 - BVerwGE 37, 43 und vom 31. Januar 1969 - BVerwG 4 C 83.66 - BVerwGE 31, 233 ; Beschluss vom 18. September 2000 - BVerwG 8 B 85.00 - Buchholz 310 § 65 VwGO Nr. 135 S. 3 f.).
  • BSG, 24.03.2016 - B 12 KR 6/14 R

    Sozialgerichtliches Verfahren - Rechtsstreit zwischen Bürger und Krankenkasse

    Die Rechtsmittelbefugnis des Beigeladenen bzw die Annahme seines Rechtsschutzbedürfnisses für die Rechtsmittelinstanz wirkt nämlich spiegelbildlich als Belastung des obsiegenden Hauptbeteiligten - hier der beklagten Krankenkasse; diese Belastung des zuvor obsiegenden Rechtsmittelgegners ist nur dann gerechtfertigt, wenn aufgrund der Bindungswirkung des vorinstanzlichen Urteils eigene (subjektive) Rechtspositionen des Beigeladenen auf dem Spiel stehen (vgl BVerwGE 31, 233, 234; BVerwGE 37, 43, 44).
  • OVG Schleswig-Holstein, 15.01.1992 - 5 L 193/91

    Unzulässige Berufung des zu Unrecht beigeladenen überörtlichen Sozialhilfeträgers

    Das Rechtsmittel eines zu Unrecht beigeladenen Beteiligten ist in jedem Falle mangels der erforderlichen Beschwer unzulässig (vgl. BVerwG, Urteil vom 10.12.1970 - 8 C 84.69 -, E 37, 43; Urteil des Schl.-Holst. OVG - 3. Senat - vom 05.12.1991 - 3 L 21/91 -).

    Die Beschwer fehlt bereits deshalb, weil die Beiladung des Berufungsklägers im erstinstanzlichen Verfahren zu Unrecht erfolgt ist (BVerwG, Urteil vom 10.12.1970 aaO).

    Die Berufung des - zu Unrecht - Beigeladenen ist nach alledem wegen fehlender materieller Beschwer als unzulässig zu verwerfen (BVerwG, Urt. v. 10.12.1970, aaO.).

    Sieht er - aus welchen Gründen auch immer - davon ab, den Beklagten im Rahmen seiner Fachaufsicht anzuweisen, Berufung einzulegen, kann die vom Beigeladenen für relevant gehaltene Frage allenfalls durch eine Beteiligung des Vertreters des öffentlichen Interesses (für dessen Rechtsmittel eine Beschwer nicht erforderlich ist, vgl. Kopp, VwGO, vor § 124 Rn. 49) einer (berufungs-) gerichtlichen Überprüfung zugeführt worden (vgl. BVerwG, Urt. vom 10.12.1970, aaO. S. 46; die Entscheidung betraf ebenfalls den Beigeladenen).

  • BVerwG, 12.03.1982 - 4 N 1.80

    Umfang der Vorlagepflicht im Normenkontrollverfahren; Unzulässigkeit der

    Das ist aber nicht der die Beiladung eigentlich rechtfertigende Grund: Maßgebend sowohl für das Prozeßinstitut der Beiladung als auch für seine Anwendung im Einzelfall sind vielmehr objektive Gründe der Verfahrensökonomie und der Rechtssicherheit, die allein auch die Belastung rechtfertigen, zu der die Beiladung von Dritten für die Hauptbeteiligten notwendigerweise führt (vgl. dazu Urteil vom 31. Januar 1969 - BVerwG 4 C 83.66 - BVerwGE 31, 233 [234]; Urteil vom 10. Dezember 1970 - BVerwG 8 C 84.69 - BVerwGE 37, 43 [44]):.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 29.04.1999 - 16 A 1224/97

    Berufung; Begründung der Berufung; Bezugnahme auf früheres Vorbringen; Pflege;

  • BSG, 24.03.2016 - B 12 KR 5/14 R

    Sozialgerichtliches Verfahren - keine Rechtsmittelbefugnis des beigeladenen

  • BVerwG, 09.01.1999 - 11 C 8.97

    notwendige Beiladung; atomrechtliche Anlagenaufsicht; Auftragsverwaltung der

  • OVG Sachsen-Anhalt, 06.03.2018 - 2 M 88/17

    Belästigung der Nachbarschaft durch Sandreitplatz

  • BSG, 05.06.1991 - 7 RAr 26/89

    Neutralität der Bundesanstalt für Arbeit bei Arbeitskämpfen, Lohnersatzleistungen

  • BVerwG, 29.04.1993 - 7 A 3.92

    Bundesbahnstrecke Erfurt-Bebra II - § 42 Abs. 2 VwGO, § 36 BGB hessNatG verleiht

  • BVerwG, 21.02.1973 - IV CB 68.72

    Revision trotz fehlender Zulassung - Verstoß gegen den gesetzlichen Richter bei

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 21.12.2001 - 10 A 1934/01

    Anpassung einer Planung an die Ziele der Raumordnung und Landesplanung; Anpassung

  • BVerwG, 22.01.2016 - 5 PB 10.15

    Absoluter Revisionsgrund; absoluter Rechtsbeschwerdegrund; Beruhensmerkmal;

  • BVerwG, 16.12.2009 - 3 C 24.09

    Auftragsverwaltung; einfache Beiladung; Europäischer Garantiefonds; finanzielles

  • BVerwG, 21.02.1973 - IV CB 69.72

    Luftverkehrsrechtliche Genehmigung eines Flughafens

  • BVerwG, 26.08.1971 - VIII C 44.70
  • BVerwG, 21.10.1987 - 7 B 64.87

    Zweckverbandsrecht - Verwaltungsprozessrecht - Beigeladener Gewerbetreibender -

  • VGH Hessen, 14.07.1988 - 11 TG 1736/85

    Nutzung eines Flughafens durch US-NATO-Streitkräfte; vorläufiger Rechtsschutz

  • BVerwG, 29.09.1971 - VIII CB 76.70

    Beiladung des Vertreters der Interessen des Ausgleichsfonds (VIA) zu einem Streit

  • BVerwG, 10.10.1986 - 4 B 211.86

    Nichtzulassung einer Revision - Ansprüche eines Beigeladenen - Rechte und

  • BVerwG, 03.08.1990 - 8 B 37.90

    Beiladung einer Gemeinde - Verfahren der Nichtzulassungsbeschwerde - Widerspruch

  • BVerwG, 26.10.1977 - 7 P 21.75

    Beschwerdebefugnis freigestellter Personalratsmitglieder - Beschlussverfahren

  • BGH, 05.05.1975 - III ZR 17/73

    Rechtsmittelbefugnis der Enteignungsbehörde

  • BVerwG, 19.02.1976 - 3 C 5.75

    Revision des Beigeladenen - Rechtsschutzinteresse des Beigeladenen - Beiladung

  • VGH Baden-Württemberg, 26.09.1988 - 8 S 852/88

    Einfügen eines Wohnhauses in die nähere Umgebung

  • BVerwG, 03.08.1990 - 8 B 38.90

    Beiladung einer Gemeinde - Verfahren einer Nichtzulassungsbeschwerde -

  • BVerwG, 03.08.1990 - 8 B 47.90

    Beiladung einer Gemeinde - Verfahren einer Nichtzulassungsbeschwerde -

  • BVerwG, 03.08.1990 - 8 B 55.90

    Beiladung einer Gemeinde - Verfahren einer Nichtzulassungsbeschwerde -

  • BVerwG, 03.08.1990 - 8 B 45.90

    Beiladung einer Gemeinde - Verfahren einer Nichtzulassungsbeschwerde -

  • BVerwG, 03.08.1990 - 8 B 43.90

    Beiladung einer Gemeinde - Verfahren einer Nichtzulassungsbeschwerde -

  • BVerwG, 03.08.1990 - 8 B 46.90

    Beteiligung einer Gemeinde am Nichtzulassungsverfahren - Voraussetzungen für eine

  • BVerwG, 03.08.1990 - 8 B 54.90

    Beiladung einer Gemeinde - Verfahren einer Nichtzulassungsbeschwerde -

  • BVerwG, 03.08.1990 - 8 B 42.90

    Beiladung einer Gemeinde - Verfahren einer Nichtzulassungsbeschwerde -

  • BVerwG, 03.08.1990 - 8 B 53.90

    Beiladung einer Gemeinde - Verfahren einer Nichtzulassungsbeschwerde -

  • BVerwG, 03.08.1990 - 8 B 39.90

    Beiladung einer Gemeinde - Verfahren einer Nichtzulassungsbeschwerde -

  • BVerwG, 03.08.1990 - 8 B 41.90

    Beiladung einer Gemeinde - Verfahren einer Nichtzulassungsbeschwerde -

  • BVerwG, 03.08.1990 - 8 B 40.90

    Beiladung einer Gemeinde - Verfahren einer Nichtzulassungsbeschwerde -

  • BVerwG, 03.08.1990 - 8 B 44.90

    Beiladung einer Gemeinde - Verfahren einer Nichtzulassungsbeschwerde -

  • BVerwG, 15.06.1983 - 6 C 162.80

    Rechtscharakter einer Mitfluggenehmigung - Anspruch auf Erstattung von

  • BVerwG, 02.08.1979 - 1 B 171.79

    Beschwerdebefugnis einer Beigeladenen - Antrag auf Einbürgerung - Feststellung

  • BVerwG, 06.07.1971 - I C 14.69

    Tragung der Kostenlast für eine Fleischbeschau - Zuständigkeit für die Regelung

  • OVG Schleswig-Holstein, 05.12.1991 - 3 L 21/91

    Widerruf der Anerkennung als amtlich anerkannter Sachverständiger für den

  • BVerwG, 16.09.1977 - 1 B 78.76

    Zulässigkeit einer Nichtzulassungsbeschwerde eines zu Unrecht beigeladenen

  • VGH Hessen, 29.04.1987 - 5 TH 338/87

    Befugnis eines Beigeladenen zur Rechtsmitteleinlegung

  • OVG Bremen, 13.11.1980 - 1 B 43/80

    Beteiligungsfähigkeit i.R.d. Beschwerde nach Ablehnung eines Beiladungsantrags;

  • BVerwG, 27.09.1984 - 8 B 72.84

    Rüge der Verletzung der Aufklärungspflicht bei fehlender Beantragung einer

  • BVerwG, 26.05.1977 - 3 C 73.75

    Streit über eine Rechtsinhaberschaft eines Erben

  • BVerwG, 04.01.1977 - 3 B 19.75

    Angriff eines Urteils durch einen Beigeladenen

  • BSG, 26.02.1973 - 3 RK 79/71

    Pflicht zur Entrichtung von Sozialversicherungsbeiträgen - Fehlende Beschwer im

  • BVerwG, 20.04.1972 - VIII C 55.68
  • BVerwG, 25.10.1983 - 5 B 111.83

    Zurückweisung einer Nichtzulassungsbeschwerde - Grundsätzliche Bedeutung einer

  • OVG Niedersachsen-Schleswig-Holstein, 27.05.1971 - V A 118/70
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht