Rechtsprechung
   BFH, 16.12.1986 - VIII R 10/85   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1986,6966
BFH, 16.12.1986 - VIII R 10/85 (https://dejure.org/1986,6966)
BFH, Entscheidung vom 16.12.1986 - VIII R 10/85 (https://dejure.org/1986,6966)
BFH, Entscheidung vom 16. Dezember 1986 - VIII R 10/85 (https://dejure.org/1986,6966)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1986,6966) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Anforderungen an die Ermittlung einer Unterbeteiligung an Gesellschaftsanteilen - Einkünfte aus einer typischen stillen Gesellschaft

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BFH, 04.11.2004 - III R 73/03

    Keine von der bestandskräftigen Einkommensteuerfestsetzung abweichende Ausübung

    Ist ein Bescheid unter dem Vorbehalt der Nachprüfung ergangen, so kann ein nicht fristgebundenes Wahlrecht, solange der Vorbehalt besteht, noch ausgeübt bzw. ein bereits ausgeübtes Wahlrecht noch geändert werden (BFH-Urteil vom 3. Februar 1987 IX R 255/84, BFH/NV 1987, 715).
  • BFH, 03.12.1991 - IX R 155/89

    Keine Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung eines Unterbeteiligten an einer

    Ist der Unterbeteiligte nicht Mitunternehmer (typische stille Unterbeteiligung), so kann seine Beteiligung nach § 20 Abs. 1 Nr. 4 EStG zu Einkünften aus Kapitalvermögen führen (vgl. die BFH-Urteile vom 10. November 1987 VIII R 53/84, BFHE 151, 434, BStBl II 1988, 186; vom 9. November 1988 I R 191/84, BFHE 155, 454, BStBl II 1989, 343; vom 21. Februar 1991 IV R 35/89, BFHE 164, 238; vom 16. Dezember 1986 VIII R 10/85, BFH/NV 1987, 715; Schmidt, a. a. O., § 15 Anm. 61 e).
  • BFH, 28.11.1990 - I R 111/88

    Gewinnanteile aus typischer Unterbeteiligung gehören nach § 20 Abs. 1 Nr. 4 EStG

    Sie ist deshalb zugunsten der Steuerpflichtigen auf typische Unterbeteiligungen entsprechend anzuwenden (vgl. Urteil des Bundesfinanzhofs - BFH - vom 16. Dezember 1986 VIII R 10/85, BFH/NV 1987, 715; Herrmann/Heuer/Raupach, Einkommensteuer- und Körperschaftsteuergesetz mit Nebengesetzen, Kommentar, § 20 EStG, Rdnrn. 28, 29, 190; Schmidt/Heinicke, Einkommensteuergesetz, § 20 Anm. 30; Blaurock, Unterbeteiligung und Treuhand an Gesellschaftsanteilen, 1981, S. 333; Blaurock/Berninger, GmbH-Rundschau 1990, 11 ff., 87 ff., 91).
  • BFH, 16.12.1986 - VIII S 6/85

    Finanzrechtsweg für Kirchensteuerangelegenheiten und stille Unterbeiteiligungen

    Wegen der Einzelheiten des Sachverhalts wird auf den Inhalt dieses Urteils Bezug genommen (siehe BFH/NV 1987, 715, 717 Anm.).
  • BFH, 16.12.1986 - VIII S 3/85

    Antrag auf Aussetzung der Vollziehung bestandskräftiger Bescheide

    Anmerkung: Siehe auch Urteil VIII R 10/85, BFH/NV 1987, 715 sowie Beschluß VIII S 6/85, BFH/NV 1987, 733.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht