Rechtsprechung
   BFH, 20.11.2018 - VIII R 45/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,52420
BFH, 20.11.2018 - VIII R 45/15 (https://dejure.org/2018,52420)
BFH, Entscheidung vom 20.11.2018 - VIII R 45/15 (https://dejure.org/2018,52420)
BFH, Entscheidung vom 20. November 2018 - VIII R 45/15 (https://dejure.org/2018,52420)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,52420) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • IWW

    § 32d Abs. 4 des Einkomm... ensteuergesetzes (EStG), § 32d Abs. 1 EStG, Art. 19 Abs. 4 des Grundgesetzes, § 32d Abs. 4 EStG, § 126 Abs. 2 der Finanzgerichtsordnung, § 44 Abs. 1 Satz 1 EStG, § 45a EStG, § 168 der Abgabenordnung (AO), § 44 Abs. 1 Satz 3 EStG, § 168 AO, Art. 3 Nr. 7 Buchst. a des Steueränderungsgesetzes 2015, § 124 Abs. 2 AO, § 43 Abs. 5 Satz 3 EStG, § 36 Abs. 2 Nr. 2 EStG, § 68 Satz 4 Nr. 2 FGO, § 43 EStG, § 100 Abs. 1 Satz 4 FGO, § 20 Abs. 1 Nr. 1 EStG, Art. 19 Abs. 4 Satz 1 GG, Art. 20 Abs. 3 GG, § 44 Abs. 5 Satz 1 EStG, § 69 Abs. 2 Satz 8 FGO, Art. 14 Abs. 1 GG, Art. 2 Abs. 1 GG, Art. 3 Abs. 1 GG, § 43 Abs. 5 Satz 1 EStG, § 38 EStG, § 50a EStG, Art. 56 des Vertrags zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft, Art. 63 AEUV, § 60 Abs. 3 FGO, § 135 Abs. 2 FGO

  • Bundesfinanzhof

    EStG § 32d Abs 4, EStG §... 36 Abs 2 Nr 2, EStG § 43 Abs 5 S 3, EStG § 44 Abs 1 S 1, EStG § 44 Abs 1 S 3, EStG § 44 Abs 5 S 1, EStG § 45a, AO § 168, AO § 124 Abs 2, FGO § 60 Abs 3, FGO § 68 S 4 Nr 2, FGO § 100 Abs 1 S 4, GG Art 3 Abs 1, GG Art 14 Abs 1, GG Art 19 Abs 1 S 1, AEUV Art 63, EG Art 56, GG Art 2 Abs 1, EStG VZ 2012
    Anfechtung einer Kapitalertragsteuer-Anmeldung durch den Vergütungsgläubiger; Erledigung der Kapitalertragsteuer-Anmeldung aufgrund der Einkommensteuerfestsetzung bei einem Antrag nach § 32d Abs. 4 EStG

  • Bundesfinanzhof

    Anfechtung einer Kapitalertragsteuer-Anmeldung durch den Vergütungsgläubiger; Erledigung der Kapitalertragsteuer-Anmeldung aufgrund der Einkommensteuerfestsetzung bei einem Antrag nach § 32d Abs. 4 EStG

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 32d Abs 4 EStG 2009, § 36 Abs 2 Nr 2 EStG 2009, § 43 Abs 5 S 3 EStG 2009, § 44 Abs 1 S 1 EStG 2009, § 44 Abs 1 S 3 EStG 2009
    Anfechtung einer Kapitalertragsteuer-Anmeldung durch den Vergütungsgläubiger; Erledigung der Kapitalertragsteuer-Anmeldung aufgrund der Einkommensteuerfestsetzung bei einem Antrag nach § 32d Abs. 4 EStG

  • Betriebs-Berater

    Anfechtung einer Kapitalertragsteuer-Anmeldung durch den Vergütungsgläubiger; Erledigung der Kapitalertragsteuer-Anmeldung aufgrund der Einkommensteuerfestsetzung bei einem Antrag nach § 32d Abs. 4 EStG

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zum Rechtsschutzinteresse einer Drittanfechtungsklage gegen eine Kapitalertragsteuer-Anmeldung sowie zur Verfassungsmäßigkeit und Europarechtskonformität des Vorrangs der Überprüfung der Rechtmäßigkeit der einbehaltenen Kapitalertragsteuer im Festsetzungsverfahren

  • Wolters Kluwer

    Zulässigkeit der Klage des Vergütungsgläubigers gegen die Kapitalertragsteuer-Anmeldung nach Einbeziehung der Kapitalerträge in die Einkommensteuerfestsetzung; Verfassungsmäßigkeit des Vorrangs der Überprüfung der Kapitalertragsteuer im Festsetzungsverfahren

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anfechtung einer Kapitalertragsteuer-Anmeldung durch den Vergütungsgläubiger; Erledigung der Kapitalertragsteuer-Anmeldung aufgrund der Einkommensteuerfestsetzung bei einem Antrag nach § 32d Abs. 4 EStG

  • rechtsportal.de

    Zulässigkeit der Klage des Vergütungsgläubigers gegen die Kapitalertragsteuer-Anmeldung nach Einbeziehung der Kapitalerträge in die Einkommensteuerfestsetzung

  • datenbank.nwb.de

    Anfechtung einer Kapitalertragsteuer-Anmeldung durch den Vergütungsgläubiger; Erledigung der Kapitalertragsteuer-Anmeldung aufgrund der Einkommensteuerfestsetzung bei einem Antrag nach § 32d Abs. 4 EStG

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • Bundesfinanzhof (Pressemitteilung)

    Keine Anfechtung der Kapitalertragsteuer- Anmeldung nach Einkommensteuerfestsetzung

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Keine Anfechtung der Kapitalertragsteuer- Anmeldung nach Einkommensteuerfestsetzung

  • die-aktiengesellschaft.de (Leitsatz)

    Rechtsschutz gegen Kapitalertragsteuer-Anmeldung, Erledigung der Kapitalertragsteuer-Anmeldung

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Anfechtung einer Kapitalertragsteuer-Anmeldung durch den Vergütungsgläubiger; Erledigung der Kapitalertragsteuer-Anmeldung aufgrund der Einkommensteuerfestsetzung bei einem Antrag nach § 32d Abs. 4 EStG

  • Jurion (Kurzinformation)

    Keine Anfechtung der Kapitalertragsteuer- Anmeldung nach Einkommensteuerfestsetzung

  • pwc.de (Kurzinformation)

    Keine Drittanfechtung der Kapitalertragsteuer-Anmeldungen durch Gläubiger

Besprechungen u.ä.

  • Wolters Kluwer (Entscheidungsbesprechung)

    Keine Anfechtung der Kapitalertragsteuer-Anmeldung nach Einkommensteuerfestsetzung

Sonstiges

  • IWW (Verfahrensmitteilung)

    EStG § 43 Abs 1 S 1 Nr 1, EStG § 20 Abs 1 Nr 1, EStG § 43 Abs 5 S 3, EStG § 32d Abs 4, AO § 124 Abs 2
    Aktie, Ausschüttung, Einkünfte aus Kapitalvermögen, Kapitalertragsteuer, Bindungswirkung, Erledigung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 263, 175
  • WM 2019, 1022
  • BB 2019, 1055
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BSG, 25.06.2020 - B 10 EG 3/19 R

    Elterngeld - Einkommensermittlung - nichtselbstständige Erwerbstätigkeit -

    Das ist immer dann der Fall, wenn der Regelungsgehalt eines Verwaltungsakts aufgrund des Erlasses eines neuen Verwaltungsakts überholt ist (BFH Urteil vom 20.11.2018 - VIII R 45/15 - juris RdNr 13).
  • BFH, 30.07.2019 - VIII R 21/16

    Aufnahme eines durch die Eröffnung des Insolvenzverfahrens unterbrochenen

    Es besteht daher hinsichtlich des Erlasses von Einspruchsentscheidungen während der Unterbrechung des Verfahrens eine Wiederholungsgefahr, die ein Feststellungsinteresse begründet (vgl. zu § 100 Abs. 1 Satz 4 FGO BFH-Urteil vom 20.11.2018 - VIII R 45/15, BFHE 263, 175, BStBl II 2019, 306).
  • FG Köln, 14.08.2019 - 14 K 719/19

    Rückabwicklung von Baukrediten

    Weder die Anmeldung der Kapitalertragsteuer noch die Steuerbescheinigung der Bank entfalten Bindungswirkung für die Festsetzung der Einkommensteuer gegenüber den Gläubigern der Erträge (BFH-Urteil vom 20.11.2018 VIII R 45/15, BFHE 263, 175, BStBl II 2019, 306, Rn. 22, 27, 29).
  • VGH Baden-Württemberg, 28.01.2020 - 2 S 478/18

    Fortsetzungsfeststellungsklage betreffend erschließungsbeitragsrechtlichen

    Die rechtliche Grundlage ist insbesondere dann entfallen, wenn der Regelungsgehalt eines Verwaltungsaktes aufgrund des Erlasses eines neuen Verwaltungsaktes überholt ist (BFH, Urteil vom 20.11.2018 - VIII R 45/15 - juris Rn. 13).
  • FG Münster, 27.11.2019 - 13 K 2902/19

    Dauerüberzahlerbescheinigung darf auch auf mittelbaren Gläubiger ausgestellt sein

    Dem steht nicht entgegen, dass der BFH in ständiger Rechtsprechung für Klagen betreffend die Drittanfechtung von Steueranmeldungen in der Weise von einem nur eingeschränkten Prüfungsumfang ausgeht, dass lediglich geprüft werden kann, ob der Entrichtungspflichtige den Steuerabzug vornehmen durfte (vgl. BFH-Beschluss vom 13.8.1997 I B 30/97, BStBl II 1997, 700; BFH-Urteile vom 12.12.2012 I R 27/12, BStBl II 2013, 682; vom 20.11.2018 VIII R 45/15, BStBl II 2019, 306).
  • FG München, 28.05.2019 - 7 V 803/19

    Im Verfahren der Aussetzung der Vollziehung: kein Drittanfechtungsrecht der

    Das wird regelmäßig dort angenommen, wo eine Person verpflichtet ist, die von einem anderen geschuldeten Steuer einzubehalten und abzuführen (z.B. Kapitalertragsteuer BFH-Urteil vom 20.11.2018 VIII R 45/15, BFHE 263, 175); hier können Verwaltungsakte, die dem Abführungspflichtigen gegenüber ergehen und sich auf die abzuführende Steuer beziehen, auch von dem Steuerschuldner angefochten werden.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht