Rechtsprechung
   BFH, 13.12.2006 - VIII R 62/04   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,683
BFH, 13.12.2006 - VIII R 62/04 (https://dejure.org/2006,683)
BFH, Entscheidung vom 13.12.2006 - VIII R 62/04 (https://dejure.org/2006,683)
BFH, Entscheidung vom 13. Dezember 2006 - VIII R 62/04 (https://dejure.org/2006,683)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,683) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Judicialis

    Veräußerungsverluste aus Finanzinnovationen

  • riw-online.de(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz/Auszüge frei)

    EStG § 20 Abs. 1 Nr. 7, Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 Satz 2 und 4
    Argentinien-Anleihen sind keine Finanzinnovationen - kein steuerbarer Veräußerungsverlust

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 20 Abs. 1 Nr. 7, Abs. 2 S. 1 Nr. 4 S. 2, 4
    Veräußerungsverluste aus Finanzinnovationen

  • datenbank.nwb.de

    Veräußerungsverluste aus Finanzinnovationen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (10)

  • IWW (Kurzinformation)

    Vermögensanlage - Neue Renditeaspekte bei Finanzinnovationen

  • raschlosser.com (Kurzinformation)

    Anlageverluste aus Argentinien-Anleihen

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Anlageverluste aus Argentinien-Anleihen

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Negative Einnahmen aus Kapitalvermögen nach Veräußerungsverlust aus Argentinien-Anleihen; Argentinische Staatsanleihen als Finanzinnovation; Unterschied zwischen dem Entgelt für den Erwerb und den Einnahmen aus der Veräußerung als Kapitalertrag; Zuordnung von Wertpapieren und Kapitalforderungen zu den so genannten Finanzinnovationen

  • ebnerstolz.de (Kurzinformation)

    Verluste aus der Veräußerung von "Argentinien-Anleihen" sind nicht steuerbar

  • ebnerstolz.de (Kurzinformation)

    Verluste aus Verkauf von Argentinien-Anleihen steuerlich nicht abzugsfähig

  • anwaltskanzlei-menzel.de (Kurzinformation)

    Veräußerungsverluste aus argentinischen Staatsanleihen keine steuerlich anrechenbare Verluste

  • axisrechtsanwaelte.de PDF (Kurzinformation)

    Währungskursschwankungen vor 2009 sind keine Einkünfte aus Kapitalvermögen

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Besteuerung von sog. Finanzinnovationen: Argentinien-Anleihen

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    BFH zur Besteuerung von sog. Finanzinnovationen: Argentinien-Anleihen

Besprechungen u.ä. (2)

  • IWW (Kurzaufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Kapitalvermögen - Finanzinnovationen: BFH betritt mit seiner Rechtsprechung "Neuland"

  • ebnerstolz.de (Kurzaufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Eine Reihe von Geldanlagen gehen steuerliche Sonderwege

In Nachschlagewerken

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 216, 199
  • NJW 2007, 3312 (Ls.)
  • BB 2007, 396
  • BB 2007, 426
  • BB 2007, 484
  • DB 2007, 441
  • BStBl II 2007, 568
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (30)

  • BFH, 05.11.2014 - VIII R 29/11

    Steuerfreie Einnahmen aus der Aufnahme von Pflegepersonen in den eigenen Haushalt

    Damit liegen dem FG-Urteil in ihrer Wirkung obsolet gewordene Bescheide zugrunde mit der Folge, dass auch das FG-Urteil insoweit keinen Bestand haben kann (s. dazu BFH-Urteile vom 13. Dezember 2006 VIII R 62/04, BFHE 216, 199, BStBl II 2007, 568; vom 21. Dezember 1993 VIII R 13/89, BFHE 174, 328, BStBl II 1994, 734; vom 23. Januar 2003 IV R 71/00, BFHE 201, 269, BStBl II 2004, 43, und vom 28. August 2003 IV R 20/02, BFHE 203, 143, BStBl II 2004, 10).

    Sie bilden daher nach wie vor die Grundlage für die nach den §§ 126 Abs. 2, 121, 100 FGO in der Sache selbst zu treffende Entscheidung des Senats (BFH-Urteile in BFHE 216, 199, BStBl II 2007, 568, und in BFHE 174, 328, BStBl II 1994, 734; in BFHE 201, 269, BStBl II 2004, 43, und in BFHE 203, 143, BStBl II 2004, 10).

  • BFH, 16.03.2010 - VIII R 20/08

    Nachträgliche Schuldzinsen - Wesentliche Beteiligung - Berücksichtigung von

    Damit liegt dem FG-Urteil ein in seiner Wirkung suspendierter Bescheid zugrunde mit der Folge, dass auch das FG-Urteil insoweit keinen Bestand mehr haben kann (ständige Rechtsprechung, Urteile des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 12. September 2007 VIII R 38/04, BFH/NV 2008, 37; vom 13. Dezember 2006 VIII R 62/04, BFHE 216, 199, BStBl II 2007, 568, m.w.N.).

    Die vom FG verfahrensfehlerfrei getroffenen tatsächlichen Feststellungen bilden nach wie vor die Grundlage für die Entscheidung des Senats (BFH-Urteile in BFH/NV 2008, 37, und in BFHE 216, 199, BStBl II 2007, 568).

  • BFH, 30.11.2010 - VIII R 58/07

    Unbeachtlichkeit von Währungskursschwankungen bei der Aufnahme und Tilgung von

    Damit stellte das Gesetz sicher, dass Wechselkursgewinne und -verluste, die auf den Kapitalstamm entfallen, weiterhin nicht als Kapitalertrag, sondern allenfalls nach § 23 EStG steuerbar sind (vgl. BFH-Urteil vom 13. Dezember 2006 VIII R 62/04, BFHE 216, 199, BStBl II 2007, 568 - Argentinien-Anleihen; Schmidt/Heinicke, EStG, 21. Aufl., § 20 Rz 184; Blümich/Glenk, § 23 EStG Rz 134).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht