Weitere Entscheidung unten: BFH, 22.09.2009

Rechtsprechung
   BFH, 22.09.2009 - VIII R 31/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,600
BFH, 22.09.2009 - VIII R 31/07 (https://dejure.org/2009,600)
BFH, Entscheidung vom 22.09.2009 - VIII R 31/07 (https://dejure.org/2009,600)
BFH, Entscheidung vom 22. September 2009 - VIII R 31/07 (https://dejure.org/2009,600)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,600) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • lexetius.com

    EStG § 18 Abs. 1 Nr. 1 Satz 2
    Freiberufliche Tätigkeit eines IT-Ingenieurs

  • openjur.de

    Freiberufliche Tätigkeit eines IT-Ingenieurs

  • IWW
  • Betriebs-Berater

    Freiberufliche Tätigkeit eines IT-Ingenieurs

  • Betriebs-Berater

    Freiberufliche Tätigkeit eines IT-Ingenieurs

  • streifler.de

    Zur freiberuflichen Tätigkeit eines IT-Ingenieurs

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 18 Abs. 1 Nr. 1
    Freiberufliche Tätigkeit eines IT-Ingenieurs als Systemadministrator

  • datenbank.nwb.de

    Freiberufliche Tätigkeit eines IT-Ingenieurs

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (13)

  • raschlosser.com (Kurzinformation)

    Freiberufliche Datenverarbeitung

  • meyer-koering.de (Leitsatz und Entscheidungsanmerkung)

    Freiberufler im Bereich der elektronischen Datenverarbeitung

  • meyer-koering.de (Kurzinformation)

    BFH erweitert den Kreis der Freiberufler im Bereich der elektronischen Datenverarbeitung erheblich Mehr Chancen auf Gewerbesteuerfreiheit für bislang gewerblich eingestufte Diplom-Informatiker und Ingenieure wie Informatik-Ingenieure, Projektingenieure oder ...

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Technische Datenverarbeitung durch Freiberufler

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Freiberufliche Tätigkeit eines IT-Ingenieurs als Systemadministrator

  • gruner-siegel-partner.de (Kurzinformation)

    BFH erweitert Kreis der Freiberufler im Bereich der elektronischen DV

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    BFH erweitert Kreis der ingenieurähnlichen Tätigkeiten

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Freiberufler im Bereich der EDV

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Weitere EDV-Berufsbilder zahlen keine Gewerbesteuer mehr

  • Bundesfinanzhof (Pressemitteilung)

    BFH erweitert den Kreis der Freiberufler im Bereich der elektronischen Datenverarbeitung

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Netz- und Systemadministrator ist freiberuflich tätig und nicht gewerbesteuerpflichtig

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    BFH erweitert Kreis der Freiberufler im Bereich der elektronischen Datenverarbeitung - Einkünfte aus Betreuung von Servern als Netz- oder Systemadministrator unterliegen nicht der Gewerbesteuer

  • 123recht.net (Pressemeldung)

    Computerspezialisten sind Freiberufler // Bundesfinanzhof weiter Rechtsprechung aus

Besprechungen u.ä.

  • meyer-koering.de (Leitsatz und Entscheidungsanmerkung)

    Freiberufler im Bereich der elektronischen Datenverarbeitung

In Nachschlagewerken

Sonstiges

  • nwb.de (Verfahrensmitteilung)

    EStG § 15, EStG § 18, GewStG § 2
    Abgrenzung; Computer; Freiberufliche Tätigkeit; Gewerbebetrieb; Gewerbesteuer; Systemadministrator

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 227, 394
  • NJW 2010, 1167
  • BB 2010, 341
  • BB 2010, 619
  • DB 2010, 252
  • BStBl II 2010, 467
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • OVG Niedersachsen, 16.05.2012 - 7 LC 15/10

    Gewerberechtliche Anzeigepflicht eines Softwareentwicklers; freier Beruf

    Hieran anknüpfend hat der Bundesfinanzhof in drei Entscheidungen vom 22. September 2009 (BFH, Urt. v. 22.09.2009 - VIII R 79/06 -, NJW 2010, 1166 ; BFH, Urt. v. 22.09.2009 - VIII R 63/06 -, BStBl II 2010, 466; BFH, Urt. v. 22.09.2009 - VIII R 31/07-, NJW 2010, 1167 ) entschieden, dass eine selbstständige Tätigkeit im Bereich der Informationstechnologie (IT-Projektleiter; EDV-Consulting/Software Engineering; systemadministrierender IT-Ingenieur) als ingenieurähnliche Betätigung und damit als freiberuflich i.S.d. § 18 Abs. 1 Nr. 1 S. 2 EStG angesehen werden kann.

    Der BFH hat eine ingenieurmäßige Tätigkeit schon bei Anpassung von Betriebssystemen auf Kundenbedürfnisse sowie bei Betreuung und Verwaltung von Firmennetzwerken angenommen (BFH, Urt. v. 22.09.2009 - VIII R 79/06 -, NJW 2010, 1166 ; BFH, Urt. v. 22.09.2009 - VIII R 31/07 -, NJW 2010, 1167 ).

  • FG Berlin-Brandenburg, 07.03.2013 - 10 K 10056/09

    Gewerbesteuer 2001 bis 2005

    Ingenieur im Sinne dieser Vorschrift ist, wer über die erforderliche Berufsqualifikation verfügt und eine Ingenieurtätigkeit tatsächlich ausübt (zutreffend BFH, Urteil vom 22. September 2009 - VIII R 31/07, BStBl. II 2010, 467, Rz. 10).

    Über die persönliche Qualifikation als Ingenieur verfügt angesichts der Prägung des Berufsbildes des Ingenieurs durch die Ingenieurgesetze der Länder derjenige, der aufgrund seiner Ausbildung an einer wissenschaftlichen Hochschule, einer Fachhochschule oder eines Betriebsführerlehrganges an einer Bergschule befugt ist, die Berufsbezeichnung "Ingenieur" zu führen (BFH, Urteil vom 22. September 2009 - VIII R 31/07, BStBl. II 2010, 467, Rz. 11).

    Zu den das Berufsbild der Ingenieure prägenden Aufgaben gehört es im Generellen auf der Grundlage naturwissenschaftlicher und technischer Erkenntnisse und unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Belange technische Werke zu planen, zu konstruieren und ihre Fertigung zu überwachen (zutreffend BFH, Urteil vom 22. September 2009 - VIII R 31/07, BStBl. II 2010, 467, unter II.1.b)aa) der Gründe m.w.N.).

    Übertragen auf den IT-Bereich sind ingenieurtypische Aufgaben daher die Entwicklung und Konstruktion von Hard- und Software, die Entwicklung von Betriebssystemen und ihre Anpassung an die Bedürfnisse des Kunden, der Aufbau, die Betreuung und Verwaltung von Firmennetzwerken und -servern, die Anpassung vorhandener Systeme an Bedingungen im Einzelfall sowie die Bereitstellung qualifizierter Dienstleistungen, wie etwa Netz- und Systemadministration, Benutzerservice und Schulung sowie die Bewertung bestehender Systeme (zutreffend BFH, Urteil vom 22. September 2009 - VIII R 31/07, BStBl. II 2010, 467, unter II.1.b)bb) der Gründe).

    Derart qualifizierte EDV-Dienstleistungen haben grundsätzlich freiberuflichen Charakter (in diesem Sinne zutreffend auch Demuth, EStB 2010, 85).

  • BFH, 26.05.2010 - VIII B 224/09

    Beweis durch Sachverständige - Ermittlung und Vorgabe von Anknüpfungstatsachen

    Dem entsprechend hat der Senat in seinem Urteil vom 22. September 2009 VIII R 31/07 (BFHE 227, 394, BStBl II 2010, 467) ausgeführt, das FG müsse als Tatsacheninstanz feststellen, ob die vom Steuerpflichtigen tatsächlich ausgeübte Tätigkeit ingenieurtypisch geprägt sei.

    Sodann wird zu entscheiden sein, ob es sich bei der für die tatsächliche berufliche Tätigkeit prägenden Tätigkeit um eine solche handelt, die durch die Wahrnehmung von für den Ingenieurberuf typischen Aufgaben geprägt wird (vgl. Urteil des Bundesfinanzhofs --BFH-- in BFHE 227, 394, BStBl II 2010, 467).

  • VG Düsseldorf, 24.04.2013 - 7 L 488/13

    Aufenthaltserlaubnis, freiberufliche Tätigkeit, selbständige Erwerbstätigkeit

    vgl. hierzu Bundesfinanzhof, Urteile vom 4. Mai 2004 - XI R 9/03 - und vom 22. September 2009 - VIII R 31/07 - (Diplom-Ingenieur als Systemadministrator) sowie - VIII R 63/06 - (Autodidakt mit Kenntnissen u. Fähigkeiten eines Diplom-Informatikers), alle juris.
  • FG München, 10.12.2010 - 13 K 524/08

    Konfigurationsmanagement keine dem Ingenieurberuf ähnliche Tätigkeit i.S. des §

    Kernbereiche des Ingenieurberufs sind im Einzelnen: Forschung und Lehre, Entwicklung, Konstruktion, Planung, Fertigung, Montage, Inbetriebnahme und Instandhaltung, Vertrieb, Beratung, Versuchs- und Prüfungswesen, technische Verwaltung und Betriebsführung, Produktions- und Prozesssteuerung, Sicherheit, Patent- und Normenwesen (BFH-Urteile vom 22. September 2009 VIII R 31/07, BStBl II 2010, 467; VIII R 63/06, BStBl II 2010, 466 und VIII R 79/06, BStBl II 2010, 404 m.w.N.).

    Informatik-Ingenieure arbeiten u.a. auch in der Netz- und Systemadministration, sie beurteilen die Leistungsfähigkeit von Rechnernetzen oder bewerten die Energieeffizienz bestehender Systeme (BFH-Urteile in BStBl II 2010, 467; BStBl II 2010, 466 und BStBl II 2010, 404).

  • FG Niedersachsen, 22.04.2011 - 15 K 14/11

    Qualifizierung eines Bausachverständigen als Freiberufler oder Gewerbetreibenden

    Über die persönliche Qualifikation als Ingenieur verfügt derjenige, der wegen der Prägung seines Berufsbildes des Ingenieurs durch die Ingenieurgesetze der Länder (z. B. § 1 Abs. 1 des Niedersächsischen Ingenieurgesetzes vom 12. Juli 2007 - Nds. GVBl. S. 324, 434) aufgrund seiner Ausbildung an einer wissenschaftlichen Hochschule, einer Fachhochschule oder eines Betriebsführerlehrgangs an einer staatliche anerkannten Bergschule befugt ist, die Berufsbezeichnung Ingenieur zu führen (BFH, Urteile vom 9. Februar 2006 IV R 27/05, BFH/NV 2006, 1270; vom 18. April 2007 XI R 29/06, BStBl. II 2007, 781; vom 22. September 2009 VIII R 31/07, BStBl. II 2010, 467).
  • FG Köln, 25.09.2013 - 12 K 5606/03

    Tätigkeit auf dem Gebiet der elektronischen Datenverarbeitung bzw.

    b) Die auf dem Gebiet der elektronischen Datenverarbeitung (EDV) bzw. Informationstechnologie (IT) tätigen Steuerpflichtigen können einen dem Ingenieurberuf ähnlichen Beruf ausüben (vgl. die BFH-Urteile vom 7.12.1989 IV R 115/87, BStBl II 1990, 337 zur Entwicklung von Systemsoftware; vom 4.5.2004 XI R 9/03, BStBl II 2004, 989 zur Entwicklung von Anwendungssoftware; vom 22.09.2009 VIII R 31/07, BStBl II 2010, 467 zum Systemadministrator; VIII R 63/06, BStBl II 2010, 466 zu EDV-Consulting bzw. Software Engineering und VIII R 79/06, BStBl II 2010, 404 zum IT-Projektleiter).
  • FG Berlin-Brandenburg, 26.05.2010 - 3 K 6009/05

    Gewerblichkeit der Tätigkeit eines Rundfunkberaters: Vergleichbarkeit mit einem

    Zur Untermauerung seiner Rechtsansicht verweist er außerdem auf Urteile des Bundesfinanzhofes - BFH - jeweils vom 22. September 2009 (Aktenzeichen: VIII R 31/07, Sammlung amtlich nicht veröffentlichter Entscheidungen des BFH - BFH/NV - 2010, 500; VIII R 63/06, BFH/NV 2009, 2010, 364; VIII 79/06, Bundessteuerblatt - BStBl - II 2010, 404).
  • FG Berlin-Brandenburg, 28.11.2013 - 1 K 1129/09

    Gewerbesteuermessbetrag 2003

    Keiner der beiden Gesellschafter ist als Ingenieur im Sinne des § 18 Abs. 1 Nr. 1 Satz 2 EStG einzustufen, denn beide verfügen - was nicht streitig ist - als Techniker/Technischer Betriebswirt bzw. Handwerksmeister nicht über die erforderliche Berufsqualifikation und sind als solche nach dem maßgeblichen Berufsrecht nicht berechtigt, die Berufsbezeichnung Ingenieur zu führen (dazu BFH, Urteil vom 22. September 2009 VIII R 31/07, BStBl. II 2010, 467).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   BFH, 22.09.2009 - VIII R 63/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,3290
BFH, 22.09.2009 - VIII R 63/06 (https://dejure.org/2009,3290)
BFH, Entscheidung vom 22.09.2009 - VIII R 63/06 (https://dejure.org/2009,3290)
BFH, Entscheidung vom 22. September 2009 - VIII R 63/06 (https://dejure.org/2009,3290)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,3290) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • lexetius.com

    EStG § 18 Abs. 1 Nr. 1 Satz 2
    EDV-Consulting/Software Engineering als freier Beruf

  • openjur.de

    EDV-Consulting/Software Engineering als freier Beruf

  • IWW
  • Betriebs-Berater

    EDV-Consulting/Software Engineering als freier Beruf

  • Betriebs-Berater

    EDV-Consulting/Software Engineering als freier Beruf

  • rechtsportal.de

    Freiberuflichkeit eines Autodidakten bei Einrichtung und Betreuung von Betriebssystemen und Datenübertragungssystemen; Breite und Tiefe der Kenntnisse und Fähigkeiten eines Diplom-Informatikers als Maßstab für die Befähigung zur Einrichtung von Betriebs- und ...

  • datenbank.nwb.de

    EDV-Consulting/Software Engineering als freier Beruf

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • meyer-koering.de (Leitsatz und Entscheidungsanmerkung)

    Freiberufler im Bereich der elektronischen Datenverarbeitung

  • meyer-koering.de (Kurzinformation)

    BFH erweitert den Kreis der Freiberufler im Bereich der elektronischen Datenverarbeitung erheblich Mehr Chancen auf Gewerbesteuerfreiheit für bislang gewerblich eingestufte Diplom-Informatiker und Ingenieure wie Informatik-Ingenieure, Projektingenieure oder ...

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Freiberuflichkeit eines Autodidakten bei Einrichtung und Betreuung von Betriebssystemen und Datenübertragungssystemen; Breite und Tiefe der Kenntnisse und Fähigkeiten eines Diplom-Informatikers als Maßstab für die Befähigung zur Einrichtung von Betriebs- und ...

  • Bundesfinanzhof (Pressemitteilung)

    BFH erweitert den Kreis der Freiberufler im Bereich der elektronischen Datenverarbeitung

  • 123recht.net (Pressemeldung)

    Computerspezialisten sind Freiberufler // Bundesfinanzhof weiter Rechtsprechung aus

Besprechungen u.ä.

  • meyer-koering.de (Leitsatz und Entscheidungsanmerkung)

    Freiberufler im Bereich der elektronischen Datenverarbeitung

Sonstiges

  • nwb.de (Verfahrensmitteilung)

    GewStG § 2, EStG § 18 Abs 1 Nr 1
    Ähnliche Tätigkeit; Anwendersoftware; EDV-Berater; Freiberufler; Gewerbesteuerpflicht; Ingenieur

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 227, 386
  • NJW 2010, 1167 (Ls.)
  • BB 2010, 619
  • BStBl II 2010, 466
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (15)

  • OVG Niedersachsen, 16.05.2012 - 7 LC 15/10

    Gewerberechtliche Anzeigepflicht eines Softwareentwicklers; freier Beruf

    Hieran anknüpfend hat der Bundesfinanzhof in drei Entscheidungen vom 22. September 2009 (BFH, Urt. v. 22.09.2009 - VIII R 79/06 -, NJW 2010, 1166 ; BFH, Urt. v. 22.09.2009 - VIII R 63/06 -, BStBl II 2010, 466; BFH, Urt. v. 22.09.2009 - VIII R 31/07-, NJW 2010, 1167 ) entschieden, dass eine selbstständige Tätigkeit im Bereich der Informationstechnologie (IT-Projektleiter; EDV-Consulting/Software Engineering; systemadministrierender IT-Ingenieur) als ingenieurähnliche Betätigung und damit als freiberuflich i.S.d. § 18 Abs. 1 Nr. 1 S. 2 EStG angesehen werden kann.

    In einem Fall ging es dabei sogar um die Anerkennung eines Autodidakten, der sich das nötige Expertenwissen für die Einrichtung und Betreuung von Betriebs- und Datenübertragungssystemen unabhängig von einem entsprechenden Studium angeeignet hatte und gleichwohl beim BFH als "ingenieuerähnlich" Tätiger steuerrechtliche Anerkennung als Freiberufler gefunden hat (BFH, Urt. v. 22.09.2009 - VIII R 63/06 -, BStBl. II 2010, 466).

  • BFH, 11.11.2014 - VIII R 17/12

    Abgrenzung zwischen Einkünften aus Gewerbebetrieb und Einkünften aus

    Kernbereiche des Ingenieurberufs sind danach Forschung und Lehre, Entwicklung, Konstruktion, Planung, Fertigung, Montage, Inbetriebnahme und Instandhaltung, Vertrieb, Beratung, Versuchs- und Prüfungswesen, technische Verwaltung und Betriebsführung, Produktions- und Prozesssteuerung, Sicherheit, Patent- und Normenwesen (vgl. BFH-Urteile vom 22. September 2009 VIII R 63/06, BFHE 227, 386, BStBl II 2010, 466; vom 22. September 2009 VIII R 79/06, BFHE 227, 390, BStBl II 2010, 404, m.w.N.).

    Informatik-Ingenieure arbeiten deshalb u.a. in der Netz- und Systemadministration, sie beurteilen die Leistungsfähigkeit von Rechnernetzen oder bewerten die Energieeffizienz bestehender Systeme (vgl. BFH-Urteile in BFHE 227, 386, BStBl II 2010, 466; in BFHE 227, 390, BStBl II 2010, 404, m.w.N.).

    Dies erfordert insbesondere für die hier geltend gemachte Ähnlichkeit zum Beruf des Ingenieurs, dass der Steuerpflichtige über eine diesen Beruf kennzeichnende qualifizierte Ausbildung verfügt und dass der ähnliche Beruf dem Beruf des Ingenieurs auch hinsichtlich der entfalteten Tätigkeit im Wesentlichen gleicht (BFH-Urteil in BFHE 227, 386, BStBl II 2010, 466, m.w.N.).

  • BFH, 16.09.2014 - VIII R 8/12

    Ingenieurähnliche Tätigkeit eines Autodidakten

    Seine Tätigkeit wird durch Wahrnehmung von für den Ingenieurberuf typischen Aufgaben geprägt (vgl. Urteil des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 22. September 2009 VIII R 63/06, BFHE 227, 386, BStBl II 2010, 466, unter Bezugnahme auf BFH-Urteile vom 11. Juni 1985 VIII R 254/80, BFHE 144, 62, BStBl II 1985, 584; vom 7. September 1989 IV R 156/86, BFH/NV 1991, 359; Brockhaus Enzyklopädie, 21. Aufl., Stichwort "Ingenieur"; www.wikipedia.de, Stichwort "Ingenieur", Abschn. Berufsbild).
  • BFH, 03.05.2016 - VIII R 4/13

    Ähnlichkeitsprüfung bei im EDV-Bereich tätigen Autodidakten

    Zu der erforderlichen Vorbildung eines im Bereich der EDV tätigen Autodidakten hat der BFH mehrfach entschieden, die Kenntnisse müssten in Tiefe und Breite denen eines an einer Fachhochschule diplomierten Informatikers oder Wirtschaftsinformatikers entsprechen (BFH-Urteile vom 16. Dezember 2008 VIII R 27/07, Höchstrichterliche Finanzrechtsprechung --HFR-- 2009, 898; vom 22. September 2009 VIII R 63/06, BFHE 227, 386, BStBl II 2010, 466; Beschluss vom 9. März 2012 III B 244/11, BFH/NV 2012, 1119, Rz 6, m.w.N.).
  • VG Düsseldorf, 24.04.2013 - 7 L 488/13

    Aufenthaltserlaubnis, freiberufliche Tätigkeit, selbständige Erwerbstätigkeit

    vgl. hierzu Bundesfinanzhof, Urteile vom 4. Mai 2004 - XI R 9/03 - und vom 22. September 2009 - VIII R 31/07 - (Diplom-Ingenieur als Systemadministrator) sowie - VIII R 63/06 - (Autodidakt mit Kenntnissen u. Fähigkeiten eines Diplom-Informatikers), alle juris.
  • BFH, 09.03.2012 - III B 244/11

    IT-Berater als Freiberufler

    Viele dieser Entscheidungen betreffen speziell die Abgrenzungsfrage, ob Steuerpflichtige, die --wie der Kläger-- in der IT-Branche tätig sind, einen dem Ingenieur oder dem Diplom-Informatiker ähnlichen Beruf ausüben oder nicht (z.B. BFH-Urteile vom 18. April 2007 XI R 29/06, BFHE 218, 65, BStBl II 2007, 781; vom 16. Dezember 2008 VIII R 27/07, Höchstrichterliche Finanzrechtsprechung --HFR-- 2009, 898; vom 22. September 2009 VIII R 63/06, BFHE 227, 386, BStBl II 2010, 466).
  • FG Niedersachsen, 28.04.2015 - 13 K 50/14

    Betätigung als Heileurythmist kein ähnlicher Beruf i.S. von § 18 Abs. 1 Nr. 1

    Es ist für den Senat nicht ersichtlich, das der BFH das Erfordernis der vergleichbaren Ausbildung, das nach ständiger Rechtsprechung für die Anerkennung eines ähnlichen Berufs erfüllt sein muss (vgl. nur aus der neuesten Rechtsprechung: BFH-Urteil vom 16. September 2014 VIII R 8/12, juris; BFH-Beschluss vom 7. März 2013 III B 134/12, BFH/NV 2013, 930; BFH-Beschluss vom 9. März 2012 III B 244/11, BFH/NV 2012, 1119; BFH-Urteil vom 22. April 2010 VIII B 264/09, BFH/NV 2010, 1300; BFH-Urteil vom 22. September 2009 VIII R 63/06, BStBl II 2010, 466; BFH-Urteil vom 22. September 2009 VIII R 79/06, BStBl II 2010, 404; BFH-Beschluss vom 12. Juli 2007 XI B 28/07, BFH/NV 2007, 1883; BFH-Urteil vom 18. April 2007 XI R 34/06, BFH/NV 2007, 1495; BFH-Urteil vom 31. August 2005 XI R 62/04, BFH/NV 2006, 505), für Heilhilfsberufe - und zwar nur für Heilhilfsberufe - aufgegeben hat.
  • FG Hamburg, 14.07.2015 - 3 K 207/14

    Gewerbliche Einkünfte eines EDV-Beraters - Abhängigkeit der Wirksamkeit einer

    Der ähnliche Beruf muss dem Beruf des Ingenieurs sowohl hinsichtlich der erforderlichen Berufsausbildung als auch hinsichtlich der tatsächlich entfalteten Tätigkeit im Wesentlichen gleichen (BFH-Urteile vom 11.11.2014 VIII R 17/12, juris; vom 22.09.2009 VIII R 63/06, BFHE 227, 386, BStBl II 2010, 466; vom 09.02.2006 IV R 27/05, BFH/NV 2006, 1270, m. w. N.).

    c) Nach ständiger Rechtsprechung des BFH übt ein Diplom-Informatiker einen ingenieurähnlichen Beruf i. S. des § 18 Abs. 1 Nr. 1 Satz 2 EStG aus, weil seine Tätigkeit durch Wahrnehmung von für den Ingenieurberuf typischen Aufgaben geprägt wird (BFH-Urteile vom 16.09.2014 VIII R 8/12, juris; vom 22.09.2009 VIII R 63/06, BFHE 227, 386, BStBl II 2010, 466, m. w. N.) und das Studium der Informatik an einer (Fach-)Hochschule dem der traditionellen Ingenieurwissenschaften gleichwertig ist, auch wenn das Ingenieurstudium im Grundsatz allgemeiner sein kann (BFH-Urteil vom 16.12.2008 VIII R 27/07, HFR 2009, 898).

  • FG München, 10.12.2010 - 13 K 524/08

    Konfigurationsmanagement keine dem Ingenieurberuf ähnliche Tätigkeit i.S. des §

    Kernbereiche des Ingenieurberufs sind im Einzelnen: Forschung und Lehre, Entwicklung, Konstruktion, Planung, Fertigung, Montage, Inbetriebnahme und Instandhaltung, Vertrieb, Beratung, Versuchs- und Prüfungswesen, technische Verwaltung und Betriebsführung, Produktions- und Prozesssteuerung, Sicherheit, Patent- und Normenwesen (BFH-Urteile vom 22. September 2009 VIII R 31/07, BStBl II 2010, 467; VIII R 63/06, BStBl II 2010, 466 und VIII R 79/06, BStBl II 2010, 404 m.w.N.).

    Informatik-Ingenieure arbeiten u.a. auch in der Netz- und Systemadministration, sie beurteilen die Leistungsfähigkeit von Rechnernetzen oder bewerten die Energieeffizienz bestehender Systeme (BFH-Urteile in BStBl II 2010, 467; BStBl II 2010, 466 und BStBl II 2010, 404).

  • FG Hamburg, 05.10.2015 - 1 K 131/14

    Abgrenzung zwischen freiberuflicher und gewerblicher Tätigkeit: Gewerblichkeit

    Um einem im Katalog des Satzes 2 der Vorschrift aufgezählten Beruf ähnlich zu sein, muss der Beruf ihm sowohl hinsichtlich der erforderlichen Berufsausbildung als auch hinsichtlich der tatsächlich entfalteten Tätigkeit im Wesentlichen gleichen (vgl. BFH-Urteile vom 11.11.2014 VIII R 17/12, juris; vom 22.09.2009 VIII R 63/06, BFHE 227, 386, BStBl II 2010, 466; vom 09.02.2006 IV R 27/05, BFH/NV 2006, 1270, m. w. N.).
  • FG Hamburg, 09.05.2019 - 2 K 342/17

    Freiberufliche Tätigkeit eines Hufbeschlagschmiedes - Keine Ähnlichkeit zu einem

  • FG Köln, 25.09.2013 - 12 K 5606/03

    Tätigkeit auf dem Gebiet der elektronischen Datenverarbeitung bzw.

  • FG Berlin-Brandenburg, 26.05.2010 - 3 K 6009/05

    Gewerblichkeit der Tätigkeit eines Rundfunkberaters: Vergleichbarkeit mit einem

  • FG Hessen, 10.05.2012 - 8 K 2576/10

    Gewerblichkeit der Tätigkeit einer sog. EDV-Beraterin ohne ausreichende

  • FG Hessen, 10.05.2012 - 8 K 2546/10

    Abgrenzung freiberufliche Tätigkeit zum Gewerbebetrieb - Vergleichbarkeit der

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht