Rechtsprechung
   BFH, 27.10.2004 - VIII R 8/04   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 32 Abs. 4 S. 2, 4, 5
    Kindergeld: Einkünfte und Bezüge; Taschengeld für Au-pair-Tätigkeit

  • datenbank.nwb.de

    Beim Au-pair-Aufenthalt gewährtes Taschengeld als Einkünfte und Bezüge i. S. des § 32 Abs. 4 Satz 2 EStG

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • IWW (Kurzinformation)

    Kindergeld - Leistungen der Gasteltern bei Au-pair-Aufenthalt des Kindes

  • Jurion (Leitsatz)

    Berücksichtigung einer Tätigkeit als Au-Pair bei der Festsetzung von Kindergeld; Anrechnung eines Au-Pair-Aufenthalts auf die Ausbildung eines volljährigen Kindes; Einordnung von Taschengeld als geringfügige Beschäftigung; Kostenfreie Unterbringung und Verpflegung als anrechenbarer Sachbezug

  • AOK personalrecht online (Kurzinformation und Volltext)

    Kindergeld: Auch Au-pair-Mädels machen Eltern glücklich

  • steuer-schutzbrief.de (Kurzinformation)

    Kindergeld bei Aupair-Aufenthalt

In Nachschlagewerken

  • smartsteuer.de | Lexikon des Steuerrechts
    Einkünfte und Bezüge von Kindern
    Aufteilung der Einkünfte und Bezüge innerhalb und außerhalb des Begünstigungszeitraums
    Beispiele zur BFH-Rechtsprechung zur Berechnung der Einkünfte und Bezüge
    Au-pair-Verhältnisse

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)  

  • FG Sachsen-Anhalt, 26.01.2010 - 4 K 354/08  

    Grenzbetragsermittlung nach § 32 Abs. 4 Satz 2 EStG bei Beamtenanwärter:

    Zwar hat der BFH in diesem Urteil und an anderer Stelle wiederholt entschieden, dass bei der Ermittlung der eigenen Einkünfte und Bezüge eines Kindes Aufwendungen für Unterkunft und Verpflegung nicht abgezogen werden dürfen (z.B. Urteil vom 27.10.2004 - VIII R 8/04, BFH/NV 2005, 536, Beschluss vom 28.04.2004 - VIII B 222/03; BFH/NV 2004, 1260, sowie Urteile vom 25.07.2001 - VI R 78/00, BFH/NV 2001, 1558, und 14.11.2000 - VI R 52/98, BStBl. II 2001, 489).
  • FG Sachsen-Anhalt, 29.10.2008 - 4 V 355/08  

    Werbungskostenabzug nach den Grundsätzen der unechten doppelten Haushaltsführung

    Zwar hat der BFH in diesem Urteil und an anderer Stelle wiederholt entschieden, dass bei der Ermittlung der eigenen Einkünfte und Bezüge eines Kindes Aufwendungen für Unterkunft und Verpflegung nicht abgezogen werden dürfen (z.B.Urteil vom 27.10.2004 - VIII R 8/04, BFH/NV 2005, 536, Beschluss vom 28.04.2004 - VIII B 222/03; BFH/NV 2004, 1260, sowieUrteile vom 25.07.2001 - VI R 78/00, BFH/NV 2001, 1558, und14.11.2000 - VI R 52/98, BStBl. II 2001, 489).
  • FG Thüringen, 23.02.2005 - III 108/03  

    Kindergeld: Umrechnung der in Britischen Pfund vereinnahmten Einkünfte eines in

    2004 (VIII R 8/04, nicht amtlich veröffentlicht, juris Nr.: STRE200451561) ließ er offen, ob auf das vom Kind bezogene und nach dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Referenzkurs umgerechnete Entgelt ein Abschlag im Hinblick auf die geringere Kaufkraft (im dortigen Urteil in den USA) vorzunehmen ist.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht