Rechtsprechung
   BGH, 10.06.2009 - VIII ZR 108/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,1857
BGH, 10.06.2009 - VIII ZR 108/07 (https://dejure.org/2009,1857)
BGH, Entscheidung vom 10.06.2009 - VIII ZR 108/07 (https://dejure.org/2009,1857)
BGH, Entscheidung vom 10. Juni 2009 - VIII ZR 108/07 (https://dejure.org/2009,1857)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,1857) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (17)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • verkehrslexikon.de

    Eigentumserwerb beim grenzüberschreitenden Kfz-Versendungskauf

  • webshoprecht.de

    Eigentumserwerb beim grenzüberschreitenden Kfz-Versendungskauf

  • Judicialis
  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Jurion

    Besitzverschaffung an einem Kaufgegenstand bei einem grenzüberschreitenden Versendungskauf in das Ausland; Eigentumsübergang bei fehlender Vollendung des Erwerbstatbestands vor dem Grenzübertritt; Geltung des ausländischen Sachrechts i.R.d. Eigentumserwerbs vom Nichtberechtigten kraft guten Glaubens

  • riw-online.de(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz/Auszüge frei)

    Bestimmung des anwendbaren Sachrechts für die Eigentumsübertragung bei Versendungskauf ins Ausland

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Zum anwendbaren Sachrecht für den Eigentumsübergang bei einem grenzüberschreitenden Versendungskauf in das Ausland

  • boesel-kollegen.de (Kurzinformation und Volltext)

    Besitzverschaffung bei Versendungskauf ins Ausland

  • wkblog.de (Kurzinformation und Volltext)

    Besitzverschaffung bei Versendungskauf ins Ausland

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Besitzverschaffung an einem Kaufgegenstand bei einem grenzüberschreitenden Versendungskauf in das Ausland; Eigentumsübergang bei fehlender Vollendung des Erwerbstatbestands vor dem Grenzübertritt; Geltung des ausländischen Sachrechts i.R.d. Eigentumserwerbs vom Nichtberechtigten kraft guten Glaubens

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • IWW (Kurzinformation)

    Autokauf - Eigentumserwerb nach ausländischem Recht

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Grenzüberschreitender Versendungskauf

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Eigentumsübergang bei grenzüberschreitendem Versendungskauf

  • boesel-kollegen.de (Kurzinformation)

    Nichtmarkenmäßige Verwendung von Metatags

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Internationales Sachenrecht: Statutenwechsel bei Grenzübertritt der Sache! (IBR 2009, 1270)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2009, 2824
  • MDR 2009, 1030
  • VersR 2009, 1372
  • WM 2009, 1484
  • BB 2009, 1537
  • DB 2009, 1649



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • OLG Frankfurt, 23.02.2018 - 13 U 151/16

    Geltendmachung der Haftungsbeschränkungen des Montrealer Übereinkommens gegenüber

    f) Nach den vorstehenden Ausführungen kann schließlich dahingestellt bleiben, ob angesichts des unstreitigen Lage(r)orts der Möbel zum Zeitpunkt des Verschwindens in Stadt1/USA, für einen Schadensersatzanspruch der Klägerin, wie das Landgericht angenommen hat, (auch) das deutsche Rechtsinstitut des Eigentümer-Besitzer-Verhältnisses herangezogen werden kann, oder ob nicht vielmehr nach Art. 43 Abs. 1 EGBGB auf derartige Ansprüche das Recht des Staates zur Anwendung gelangt, in dem sich die Sache befindet (so BGH, Urt. v. 10.06.2009, VIII ZR 108/07, juris Rn. 7; demgegenüber für eine deliktische Anknüpfung: Palandt/Thorn, 77. A. 2018, Art. 43 EGBGB Rn. 4).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht