Weitere Entscheidung unten: BGH, 22.05.2012

Rechtsprechung
   BGH, 14.02.2012 - VIII ZR 207/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,13853
BGH, 14.02.2012 - VIII ZR 207/11 (https://dejure.org/2012,13853)
BGH, Entscheidung vom 14.02.2012 - VIII ZR 207/11 (https://dejure.org/2012,13853)
BGH, Entscheidung vom 14. Februar 2012 - VIII ZR 207/11 (https://dejure.org/2012,13853)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,13853) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 259 BGB, § 556 BGB
    Wohnraummiete: Formelle Anforderungen an die Betriebskostenabrechnung bei Gebäuden mit mehreren Wohneinheiten; Vorwegabzug für Gewerbeeinheiten

  • Wolters Kluwer

    Mindestangaben einer formell rechtmäßigen Betriebskostenabrechnung

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Notwendige Angaben in Betriebskostenabrechnung bei Wirtschaftseinheit; keine Auflistung der Einzelgebäude erforderlich; Vorwegabzug für Wasser

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 259
    Mindestangaben einer formell rechtmäßigen Betriebskostenabrechnung

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Wann ist eine Betriebskostenabrechnung formell ordnungsgemäß?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Berliner Mietergemeinschaft (Kurzmitteilung/Auszüge)

    Betriebskostenabrechnung auf der Basis von Abrechnungseinheiten

  • haus-und-grund-bonn.de (Kurzinformation)

    Bei einer BK-Abrechnung nach Abrechnungseinheiten muss nicht angegeben werden, aus welchen Gebäuden die Abrechnungseinheit besteht

  • koelner-hug.de (Kurzinformation/Leitsatz)

    Mindestanforderungen an eine formell rechtmäßige Betriebskostenabrechnung

  • msw-ra-berlin.de (Kurzinformation)

    Betriebskostenabrechnung - Mindestanforderungen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • OLG Karlsruhe, 22.05.2018 - 9 U 111/16

    Kurze Ausschlussfrist für Einwendungen des Mieters gegen eine

    Sie entsprechenden den formellen Anforderungen an die Abrechnungen eines Vermieters (vgl. zu den Anforderungen BGH, NJW 2005, 219 ; BGH, NJW 2008, 2258 ; BGH, NJW 2009, 283 ; BGH, Beschluss vom 14.02.2012 - VIII ZR 207/11 -, zitiert nach Juris).
  • LG Berlin, 22.03.2013 - 63 S 568/12

    Heiz- und Betriebskostenabrechnung muss nachvollziehbar sein!

    Soweit keine besonderen Abreden getroffen sind, sind in die Abrechnung bei Gebäuden mit mehreren Wohneinheiten regelmäßig folgende Mindestangaben aufzunehmen: eine Zusammenstellung, nicht aber die Erläuterung der Gesamtkosten, die Angabe und - soweit zum Verständnis erforderlich - die Erläuterung der zugrunde gelegten Verteilerschlüssel, die Berechnung des Anteils des Mieters und der Abzug der Vorauszahlungen des Mieters (st. Rspr., vgl. nur BGH, Urt. v. 14. Februar 2012 - VIII ZR 207/11, WuM 2012, 405 Tz. 3 m. w. N.).
  • LG Itzehoe, 19.10.2012 - 9 S 6/11

    Voraussetzungen der ordnungsgemäßen Betriebskostenabrechnung

    Das greift nicht durch, weil zu den Mindestangaben, die vorliegen müssen, damit überhaupt eine Abrechnung nach § 259 BGB vorliegt, nach ständiger höchstrichterlicher Rechtsprechung, der sich die Kammer anschließt, nicht die Angabe gehört, aus welchen Gebäuden die der Abrechnung zugrunde gelegte Abrechnungseinheit besteht (BGH Beschl. v. 14.02.2012 - VIII ZR 207/1, WuM 2012, 405 m. weit. Nachw.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   BGH, 22.05.2012 - VIII ZR 207/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,53607
BGH, 22.05.2012 - VIII ZR 207/11 (https://dejure.org/2012,53607)
BGH, Entscheidung vom 22.05.2012 - VIII ZR 207/11 (https://dejure.org/2012,53607)
BGH, Entscheidung vom 22. Mai 2012 - VIII ZR 207/11 (https://dejure.org/2012,53607)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,53607) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht