Rechtsprechung
   BGH, 10.10.2012 - VIII ZR 25/12   

Volltextveröffentlichungen (11)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 554 Abs 2 BGB
    Wohnraummietvertrag: Duldungsanspruch des Vermieters auf Anschluss einer Wohnung an die Zentralheizung

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Jurion

    Anforderungen an gerichtliche Feststellungen im Zusammenhang mit einem Streit über die Duldungsverpflichtung eines Mieters hinsichtlich des Anschlusses seiner Wohnung an eine Zentralheizung i.R. einer Modernisierungsmaßnahme

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Modernisierungsmaßnahmen des Vermieters und Konkurrenz zu vom Mieter geschaffener Ausstattung; allgemein üblicher Zustand; Energieeinsparung; gegenwärtiger Zustand; Mietermodernisierung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 554 Abs. 2
    Anforderungen an gerichtliche Feststellungen im Zusammenhang mit einem Streit über die Duldungsverpflichtung eines Mieters hinsichtlich des Anschlusses seiner Wohnung an eine Zentralheizung i.R. einer Modernisierungsmaßnahme

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Verbesserung der Mietsache: Gegenwärtiger Zustand maßgeblich!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (15)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Zur Beurteilung der Frage, ob eine Modernisierungsmaßnahme die Mietwohnung in einen allgemein üblichen Zustand versetzt

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Wohnungsmodernisierung und der allgemein übliche Zustand

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Modernisierungsmaßnahme und der allgemein übliche Zustand

  • lto.de (Kurzinformation)

    Zum üblichen Standard von Wohnungen - Maßnahmen der Mieter müssen berücksichtigt werden

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Mietrecht - Versetzt eine Modernisierungsmaßnahme die Mietwohnung in einen allgemein üblichen Zustand?

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Wann versetzt eine Modernisierungsmaßnahme eine Mietwohnung in einen allgemein üblichen Zustand?

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Zur Duldung von Modernisierungsmaßnahmen

  • mietkaution.org (Kurzinformation)

    Wann versetzt eine Modernisierungsmaßnahme die Mietwohnung in einen allgemein üblichen Zustand?

  • hausundgrund-rheinland.de (Kurzinformation)

    Beurteilung ob eine Modernisierungsmaßnahme die Mietwohnung in einen allgemein üblichen Zustand versetzt

  • blog.de (Kurzinformation)

    "Allgemein üblicher Zustand" i.S.d § 554 Abs. 2 S.4 BGB

  • sh-recht.de (Kurzinformation)

    Modernisierungsmaßnahmen - Bundesgerichtshof stärkt Mieterrechte

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Rechtmäßige Einbauten des Mieters zählen bei Zustandsbeschreibung mit

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Rechtmäßige Einbauten des Mieters zählen bei Zustandsbeschreibung mit

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Versetzen Modernisierungsmaßnahmen die Mietwohnung in einen allgemein üblichen Zustand?

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Duldung von Modernisierungsmaßnahmen des Vermieters

Besprechungen u.ä. (3)

  • wkblog.de (Entscheidungsbesprechung)

    Modernisierungskosten- BGH stärkt Mieterrechte

  • mummenhoff.net PDF, S. 3 (Entscheidungsbesprechung)

    Duldungsanspruch des Vermieters auf Anschluss einer Wohnung an Zentralheizung

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Modernisierung: Vom Mieter geschaffener Zustand ausschlaggebend! (IMR 2012, 492)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2012, 1480
  • NZM 2013, 141
  • ZMR 2013, 106



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • LG Bremen, 21.02.2019 - 2 S 159/18

    Welche Anforderungen sind an die Ankündigung einer Modernisierungsmaßnahme zu

    Ein Energiespareffekt wegen des Austausches einer Gasetagenheizung durch eine Gaszentralheizung mit Brennwertkessel und zentraler Warmwasseraufbereitung lag für die Beklagte auch nicht auf der Hand, sondern es bedarf einer Betrachtung im Einzelfall (BGH, Urteil vom 20. Juni 2012 - VIII ZR 110/11; vgl. auch BGH, Urteil vom 10. Oktober 2012 -VIII ZR 25/12).
  • LG Berlin, 19.12.2014 - 63 S 103/14
    Zwar ist das genannte Urteil der Kammer durch den Bundesgerichtshof mit Urteil vom 10. Oktober 2012 - VIII ZR 25/12 - (NJW-RR 2012, 1480) aufgehoben worden.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht