Rechtsprechung
   BGH, 08.01.1986 - VIII ZR 292/84   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1986,2989
BGH, 08.01.1986 - VIII ZR 292/84 (https://dejure.org/1986,2989)
BGH, Entscheidung vom 08.01.1986 - VIII ZR 292/84 (https://dejure.org/1986,2989)
BGH, Entscheidung vom 08. Januar 1986 - VIII ZR 292/84 (https://dejure.org/1986,2989)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1986,2989) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Naturalrestitution durch Wiederauffüllen mit Kies - Einhaltung der festgelegten Abbaugrenzen - Verpflichtung zur Auskunftserteilung - Ersatz der unrechtmäßig entnommenen Kiesmenge

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Kiesabbau über die festgelegten Grenzen hinaus

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1986, 874
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • BGH, 18.12.2015 - V ZR 55/15

    Haftung des Grundstückseigentümers bei Beschädigung einer auf dem

    Damit kann der Geschädigte zwar nicht die Herstellung des gleichen Zustandes verlangen, wie er vor dem Eintritt des schädigenden Ereignisses bestanden hat; er muss aber wirtschaftlich möglichst so gestellt werden, wie er ohne das schadensstiftende Ereignis stünde (st. Rspr., vgl. nur BGH, Urteil vom 8. Januar 1986 - VIII ZR 292/84, NJW-RR 1986, 874, 875; Urteil vom 28. Oktober 2014 - VI ZR 15/14, NJW-RR 2015, 275 Rn. 25, jeweils mwN).
  • BGH, 21.03.1997 - V ZR 355/95

    Sittenwidrigkeit der Veräußerung von Mietwohnungen wegen überhöhter Preise

    Sie war als bedingte Anschließung zulässig (vgl. BGH, Urt. v. 8. Januar 1986, VIII ZR 292/84, NJW-RR 1986, 874, 875 ff) und konnte auch zum Zwecke der Klageerweiterung eingelegt werden (vgl. BGH, Urt. v. 12. Mai 1992, VI ZR 118/91, NJW 1992, 2296).
  • OLG Stuttgart, 01.10.2012 - 5 U 180/11

    Schadenersatz: Anspruch wegen der Beschädigung eines Glasfaserkabels

    Darauf zielt auch die vom Landgericht (Urteil S. 12) zitierte Rechtsprechung ab, wonach der Geschädigte in die gleiche wirtschaftliche Vermögenslage zu versetzen ist, in der er sich bei Eintritt des zum Schadensersatz verpflichtenden Umstandes befand (BGH NJW-RR 1986, 874 - juris Randz. 17).
  • OLG Koblenz, 24.06.2004 - 2 U 39/04

    Anspruch auf Zahlung des Kaufpreises für eine gelieferte Ballongastankstelle;

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • OLG Köln, 05.03.1996 - 22 U 142/95

    Sicherung eines Bankkredits durch Grundschuld und Abtretung der Mietforderungen

    Diese Vorschrift ist auch auf Herausgabeansprüche aus ungerechtfertigter Bereicherung anwendbar (vgl. BGH, NJW-RR 1986, 874, 876; Palandt-Heinrichs, a.a.O., §§ 259 - 261 Rdnr. 7; Keller in Münchener Kommentar, BGB, 3. Aufl., § 260 Rdnr. 29).
  • LAG Sachsen, 23.10.2014 - 1 Sa 176/14

    Auslegung der Satzung einer Unterstützungskasse in der betrieblichen

    Eine Anschlussberufung ist auch hilfsweise für den Fall zulässig, dass der Antrag auf Zurückweisung der Berufung erfolglos bleibt (BGH vom 8. Januar 1986 - VIII ZR 292/84 - NJW-RR 1986, 874 , Rz. 20 m. w. N.).
  • OLG Rostock, 21.01.2011 - 5 U 240/09

    Umfang des Schadensersatzes bei Beschädigung eines im Erdreich verlegten

    Es genügt vielmehr, den Geschädigten in die gleiche wirtschaftliche Vermögenslage zu versetzen, in der er sich bei Eintritt des zu Schadenersatz verpflichtenden Umstandes befand (BGH, Urt. v. 08.01.1986, VIII ZR 292/84, NJW-RR 1986, 874).
  • OLG Brandenburg, 27.04.2004 - 6 U 62/03

    Streitwert und Berufungsbeschwer bei einer Verurteilung zur Erteilung einer

    Dies gilt auch für Bereicherungsansprüche gegen die öffentliche Hand bei Überschreiten der Grenzen von behördlich festgelegten Maßnahmen (so inzidenter BGH NJW-RR 1986, 874).
  • OLG Stuttgart, 07.09.2009 - 4 U 14/09

    Haftung des Bauunternehmers: Schadenersatzanspruch bei der Beschädigung von

    Mit anderen Worten: "Naturalrestitution" heißt nicht, dass der herzustellende Zustand genau dem Zustand zu entsprechen hat, der ohne das schadenstiftende Ereignis bestehen würde, vielmehr genügt die Versetzung des Geschädigten in die gleiche wirtschaftliche Vermögenslage, in der er sich bei Eintritt des zum Schadensersatz verpflichtenden Umstandes befunden hat (BGH NJW-RR 1986, 874, 875; Palandt-Heinrichs, BGB, 68. Aufl., § 249 Rdnr. 2).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht