Rechtsprechung
   BGH, 19.11.2008 - VIII ZR 295/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,272
BGH, 19.11.2008 - VIII ZR 295/07 (https://dejure.org/2008,272)
BGH, Entscheidung vom 19.11.2008 - VIII ZR 295/07 (https://dejure.org/2008,272)
BGH, Entscheidung vom 19. November 2008 - VIII ZR 295/07 (https://dejure.org/2008,272)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,272) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Abgrenzung zwischen formeller Wirksamkeit einer Betriebskostenabrechnung einerseits und deren inhaltlicher Richtigkeit andererseits; Erkennbarkeit und Nachprüfbarkeit des Verteilerschlüssels der einzelnen Kostenpositionen einer Betriebskostenabrechnung durch den Mieter; ...

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Erkennbarkeit; Abgrenzung zwischen formeller Wirksamkeit und inhaltlicher Richtigkeit einer Betriebskostenabrechnungdes Verteilerschlüssels ausreichend

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 556 Abs. 3 S. 2, 3 § 204 Abs. 1 Nr. 1
    Abgrenzung zwischen formeller Wirksamkeit und inhaltliche Richtigkeit einer Abrechnung

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Wann ist eine Nebenkostenabrechnug formell wirksam?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Belegprüfung durch Rechtsbeistand

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Ausschlussfrist für Betriebskostenabrechnung

  • haus-und-grund-bonn.de (Kurzinformation)

    Nicht jeder Fehler in einer Betriebskostenabrechnung ist schwerwiegend

  • mietrechtsinfo.de (Leitsatz)

    Betriebskostenabrechnung und Verständlichkeit von Verteilerschlüsseln

  • recht-gehabt.de (Kurzinformation)

    Betriebskosten / Nebenkosten: was muss ich zahlen, was darf der Vermieter verlangen?

  • tp-partner.com (Kurzinformation)

    Formelle Wirksamkeit einer Nebenkostenabrechnung

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Zur Verständlichkeit einer Betriebskostenabrechnung - Abgrenzung zwischen formeller Wirksamkeit und inhaltlicher Richtigkeit

Besprechungen u.ä. (2)

  • beck-blog (Kurzanmerkung)

    Betriebskosten: Reicht die einmalige Erläuterung wirklich aus?

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Nachbesserung einer Betriebskostenabrechnung nach Ablauf der Abrechnungsfrist (IMR 2009, 37)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2009, 283
  • MDR 2009, 196
  • NZM 2009, 78
  • NJ 2010, 230
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (85)

  • BGH, 20.01.2016 - VIII ZR 93/15

    Wohnraummiete in einer Mehrhausanlage: Formelle Ordnungsgemäßheit der

    a) Dabei hat der Senat die bei der Abrechnung von Betriebskosten bei Gebäuden mit mehreren Wohneinheiten regelmäßig aufzunehmenden Mindestangaben in zahlreichen Entscheidungen wie folgt umschrieben: eine Zusammenstellung der Gesamtkosten, die Angabe und - soweit erforderlich - die Erläuterung der zugrunde gelegten Verteilerschlüssel, die Berechnung des Anteils des Mieters und der Abzug der geleisteten Vorauszahlungen (st. Rspr.; Senatsurteile vom 6. Mai 2015 - VIII ZR 194/14, juris Rn. 13; vom 11. August 2010 - VIII ZR 45/10, WuM 2010, 627 Rn. 10; vom 19. November 2008 - VIII ZR 295/07, NZM 2009, 78 Rn. 21; vom 28. Mai 2008 - VIII ZR 261/07, NJW 2008, 2260 Rn. 10; vom 9. April 2008 - VIII ZR 84/07, NJW 2008, 2258 Rn. 15; jeweils mwN).
  • LG Berlin, 21.05.2010 - 65 S 540/09

    Füttern erlaubt!

    (vgl. z. B. BGH, Urteil vom 19.11.2008, - VIII ZR 295/07) unter Bezugnahme auf eine Vielzahl weiterer Entscheidungen, zitiert nach juris).
  • BGH, 08.12.2010 - VIII ZR 27/10

    Wohnraummiete: Beginn der Einwendungsfrist bei formell unwirksamer

    Soweit - wie hier - keine besonderen Abreden getroffen sind, sind in die Abrechnung bei Gebäuden mit mehreren Wohneinheiten regelmäßig folgende Mindestangaben aufzunehmen: eine Zusammenstellung der Gesamtkosten, die Angabe und Erläuterung der zugrunde gelegten Verteilerschlüssel, die Berechnung des Anteils des Mieters und der Abzug der geleisteten Vorauszahlungen (st. Rspr.; Senatsurteile vom 11. August 2010 - VIII ZR 45/10, WuM 2010, 627 Rn. 10; vom 19. November 2008 - VIII ZR 295/07, NZM 2009, 78 Rn. 21; vom 28. Mai 2008 - VIII ZR 261/07, NJW 2008, 2260 Rn. 10; vom 9. April 2008 - VIII ZR 84/07, NJW 2008, 2258 Rn. 15; jeweils mwN).

    Dabei ist eine Erläuterung des angewandten Verteilungsmaßstabs nur dann geboten, wenn dies zum Verständnis der Abrechnung erforderlich ist (Senatsurteile vom 11. August 2010 - VIII ZR 45/10, aaO, und vom 19. November 2008 - VIII ZR 295/07, aaO).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht