Weitere Entscheidung unten: BGH, 03.12.1987

Rechtsprechung
   BGH, 04.11.1987 - VIII ZR 314/86   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1987,95
BGH, 04.11.1987 - VIII ZR 314/86 (https://dejure.org/1987,95)
BGH, Entscheidung vom 04.11.1987 - VIII ZR 314/86 (https://dejure.org/1987,95)
BGH, Entscheidung vom 04. November 1987 - VIII ZR 314/86 (https://dejure.org/1987,95)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1987,95) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Fehlerhafter Compiler

§§ 433 ff BGB, § 459 BGB <Fassung bis 31.12.01> (analog), zur Anwendbarkeit des Kaufrechts bei Erwerb von Standardsoftware;

§ 469 BGB <Fassung bis 31.12.01>, Gesamtwandelung, Abgrenzung zwische Einheitlichkeit der Kaufsache (§ 93 BGB) und einfacher Zusammengehörigkeit richtet sich nach der Verkehrsanschauung (nicht nach dem Parteiwillen), zur Frage der Zusammengehörigkeit von Hardware und Software im Jahre 1984;

§ 467 BGB <Fassung bis 31.12.01>, Wandelungsrecht trotz Weiterveräußerung der Kaufsache (vgl. nunmehr § 437 Nr. 2 BGB <Fassung seit 1.1.02>)

Volltextveröffentlichungen (9)

  • Prof. Dr. Lorenz

    Softwarekauf als Sachkauf: Anwendbarkeit der §§ 459 ff

  • Wolters Kluwer

    Sachmängel - Standardsoftware - Wandlung - Mangelhafte Bestandteile - Einheitliche Sache - Zusammengehörend - Verkehrsanschauung - Software - Hardware

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Gesamtwandelung des Hard- und Softwareüberlassungsvertrages bei Mangelhaftigkeit der "nicht ohne Nachteile trennbaren" Software

  • afs-rechtsanwaelte.de

    Beim Erwerb von Standardsoftware sind im Hinblick auf Softwaremängel die §§ 459 ff. BGB zumindest analog anwendbar

  • archive.org

    §§ 459, 469 BGB

  • Juristenzeitung(kostenpflichtig)

    Zum Gewährleistungsrecht bei elektronischer Datenverarbeitung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 433, §§ 459 ff., § 469 S. 2
    Umfang des Wandelungsrechts beim Erwerb von Hard- und Software

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä. (2)

  • uni-muenster.de PDF (Entscheidungsbesprechung)

    Softwareüberlassung als Sachkauf (Thomas Hoeren, Münster; RDV 1988, 115)

  • uni-muenster.de PDF (Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Der Softwareüberlassungsvertrag als Sachkauf - Ansätze zu einer neuen Vertragstypologie im Bereich der Standardsoftware (Thomas Hoeren, Münster; CR 1988, 908)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BGHZ 102, 135
  • NJW 1988, 406
  • NJW-RR 1988, 312 (Ls.)
  • ZIP 1987, 1567
  • MDR 1988, 223
  • BB 1988, 20
  • DB 1988, 105
  • JR 1988, 499
  • JR 1988, 503
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (62)

  • BGH, 04.03.2010 - III ZR 79/09

    Internet-System-Vertrag

    Ein solcher Vertrag dürfte - ebenso wie ein Vertrag über die Erstellung oder Bearbeitung einer speziellen, auf die Bedürfnisse des Auftraggebers abgestimmten Software (s. BGHZ 102, 135, 140 f; BGH, Urteile vom 15. Mai 1990 - X ZR 128/88 - NJW 1990, 3008, vom 3. November 1992 - X ZR 83/90 - NJW 1993, 1063, vom 9. Oktober 2001 - X ZR 58/00 - CR 2002, 93, 95 und vom 16. Dezember 2003 - X ZR 129/01 - NJW-RR 2004, 782, 783) - regelmäßig als Werkvertrag im Sinne der §§ 631 ff BGB, unter Umständen auch als Werklieferungsvertrag im Sinne von § 651 BGB, anzusehen sein (s. dazu etwa Busche aaO m.w.N.; Klett/Pohle aaO S. 201; Redeker aaO Rn. 980; Schneider, in: Handbuch des EDV-Rechts, 4. Aufl., Teil O Rz. 342 f = S. 2066; Schmidt, in: Spindler, Vertragsrecht der Internet-Provider, 2. Aufl., Teil VIII Rz. 4 = S. 659 ff; Cichon, Internet-Verträge, 2. Aufl., S. 117 ff; Härting, Internetrecht, 3. Aufl., Rn. 334 ff = S. 83 ff).
  • BGH, 15.11.2006 - XII ZR 120/04

    Anwendung des Mietrechts auf Application Service Providing

    Der Bundesgerichtshof hat wiederholt entschieden, dass eine auf einem Datenträger verkörperte Standardsoftware als bewegliche Sache anzusehen ist, auf die je nach der vereinbarten Überlassungsform Miet- oder Kaufrecht anwendbar ist (BGHZ 143, 307, 309; 109, 97, 100 f.; 102, 135, 144; BGH Urteile vom 4. März 1997 - X ZR 141/95 - MDR 1997, 913; vom 14. Juli 1993 - VIII ZR 147/92 - NJW 1993, 2436, 2437 f.; vom 7. März 1990 - VIII ZR 56/89 - NJW 1990, 3011; vom 6. Juni 1984 - VIII ZR 83/83 - ZIP 1984, 962, 963; Beschluss vom 2. Mai 1985 - I ZB 8/84 - NJW-RR 1986, 219; vgl. auch Schweizerisches Bundesgericht BGE 124 III 456, 459).

    Im Übrigen muss sich die Gewährleistung wegen Funktionsmängeln von Computersoftware bei urheberrechtlich geschützter und urheberrechtlich ungeschützter Software nach identischen Regeln richten, weil diese Frage mit dem Urheberrecht nicht im Zusammenhang steht (BGHZ 102, 135, 142).

  • BGH, 24.01.1990 - VIII ZR 22/89

    Rügeobleigenheit bei Lieferung von Hardware und Anwenderprogrammen;

    Im Ausgangspunkt zutreffend hat das Berufungsgericht auf das Vertragsverhältnis zwischen der Beklagten und der Leasinggeberin, das die Lieferung von Standard-Hardware einschließlich der Betriebssoftware und nicht speziell für das Heim des Klägers hergestellter Anwenderprogramme zum Gegenstand hat, die Vorschriften der §§ 433 ff, 459 ff BGB jedenfalls entsprechend angewendet (BGHZ 102, 135, 140 ff, 145 und BGH Urteil vom 18. Oktober 1989 - VIII ZR 325/88 = WM 1989, 1890 unter II 1 a, jeweils m. Nachw.).

    Ist dies nicht der Fall, wird das Berufungsgericht zu prüfen haben, ob nach der Natur des Vertrages der Beklagten ein Nachbesserungsrecht einzuräumen ist (dazu BGHZ 102, 135, 144).

    Gegebenenfalls wird das Berufungsgericht seinen Standpunkt unter Berücksichtigung der von der Revision vorgetragenen Bedenken, der Beweislast des Klägers - (dazu z.B. Baumgärtel, Handbuch der Beweislast im Privatrecht, Bd. I, § 469 Rdnr. 1 m.Nachw.) und der Anforderungen, die im Senatsurteil BGHZ 102, 135, 148 ff an die Feststellung der Voraussetzungen eines Gesamtwandelungsrechts gestellt werden, zu überprüfen haben.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   BGH, 03.12.1987 - VIII ZR 314/86   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1987,8363
BGH, 03.12.1987 - VIII ZR 314/86 (https://dejure.org/1987,8363)
BGH, Entscheidung vom 03.12.1987 - VIII ZR 314/86 (https://dejure.org/1987,8363)
BGH, Entscheidung vom 03. Dezember 1987 - VIII ZR 314/86 (https://dejure.org/1987,8363)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1987,8363) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht