Rechtsprechung
   BGH, 05.05.1965 - VIII ZR 95/65   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1965,2294
BGH, 05.05.1965 - VIII ZR 95/65 (https://dejure.org/1965,2294)
BGH, Entscheidung vom 05.05.1965 - VIII ZR 95/65 (https://dejure.org/1965,2294)
BGH, Entscheidung vom 05. Mai 1965 - VIII ZR 95/65 (https://dejure.org/1965,2294)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1965,2294) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Papierfundstellen

  • NJW 1965, 1276
  • MDR 1965, 656
  • DB 1965, 1093
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BGH, 13.04.1989 - IX ZR 148/88

    Festsetzung von Ordnungsmitteln aufgrund einer einstweiligen Verfügung;

    Die einstweilige Einstellung beseitigt vielmehr die Wirksamkeit des Unterlassungsgebots (BGH, Beschl. v. 5. Mai 1965 - VIII ZR 95/65, NJW 1965, 1276; v. 6. Juli 1979 - I ZR 55/79, MDR 1979, 996 f [BGH 02.03.1979 - I ZR 46/77]; vgl. auch Zöller/Schneider, § 719 ZPO Rdnr. 5; Zöller/Stöber, § 890 ZPO Rdnr. 8; Pastor a.a.O. S. 24).
  • BGH, 06.07.1979 - I ZR 55/79

    Einstweilige Einstellung der Zwangsvollstreckung bei zeitlich begrenzter

    Denn bis zum Ablauf der Unterlassungspflicht am 31. Dezember 1979 kann über die Revision der Beklagten nicht mehr entschieden werden, so daß im Falle einer Einstellung der Zwangsvollstreckung die Verurteilung zur Unterlassung ins Leere ginge (vgl. BGH NJW 1965, 1276; BAG NJW 1972, 1775).
  • BGH, 20.04.1989 - IX ZB 20/89

    Begründung des Rechtsanspruchs eines Antragstellers auf Zuerkennung von

    Die einstweilige Einstellung beseitigt vielmehr die Wirksamkeit des Unterlassungsgebots (BGH, Besohl, v. 5. Mai 1965 - VIII ZR 95/65, NJW 1965, 1276; v. 6. Juli 1979 - I ZR 55/79, MDR 1979, 996 f; vgl. auch Zöller/Schneider, § 719 ZPO Rdnr. 5; Zöller/Stöber, § 890 ZPO Rdnr. 8; Pastor aaO S. 24).
  • BAG, 22.06.1972 - 3 AZR 263/72

    Unterlassung von Wettbewerb - Verurteilung durch Landesarbeitsgericht -

    In einem solchen Fall würde der Schuldner durch die Einstellung erreichen, daß das angefochtene Urteil seine materielle Wirkung völlig oder zu einem wesentlichen Teil verliere; die Billigkeit verlange in solchen Fällen, daß den Belangen des Gläubigers, der in der Berufungsinstanz obgesiegt habe, der Vorrang vor den Interessen des Schuldners gegeben werde (BGH, Beschluß vom 5» Mai 1965 - VIII ZR 95/65 - JZ 1965, 50 mit zustimmender Anmerkung von Baur = LM Er. 27 zu § 719 ZFO = NJV; 1965, 1276; zust» auch Baumbach-Lauterbach, ZPO, 30. Aufl», § 719 Bern.2; Münzberg bei Stein-Jonas, ZPO, 19» Aufl., § 719 Annu II 2 zu H. 15)«.
  • OLG Celle, 28.07.1986 - 9 W 86/86

    Rat einer Gemeinde als Gesellschafterversammlung; Gründung einer Gesellschaft

    Auch in solchen Fällen bleibt ein Ermessenspielraum; insbesondere ist, wie bei allen Einstellungsentscheidungen, von Bedeutung, welche Erfolgsaussicht das Gericht dem geltend gemachten Anspruch einräumt (gegen die generelle Unzulässigkeit der Einstellung der Zwangsvollstreckung auch Stein/Jonas/Grunsky, ZPO, 20. Aufl., § 924 Anm. 23; vgl. auch BGH JZ 1965, 540 f, m. Anm. Baur).
  • OLG Nürnberg, 01.09.1982 - 3 W 2627/82

    Voraussetzungen der ausnahmsweisen Anfechtbarkeit von Beschlüssen eines

    Der Senat stimmt mit dieser Auffassung mit der herrschenden Meinung überein (Baumbach-Lauterbach-Hartmann, 38. Auflage, Anm. 1 zu § 936 ZPO; Stein-Jonas-Grunsky, 20. Aufl., RdNr. 30 zu § 938 ZPO; Thomas-Putzo, Anm. 4 d zu § 940 ZPO ; OLG Köln WRP 73, 665; OLG Hamburg MDR 55, 58; Pastor, Der Wettbewerbsprozeß 3. Aufl., Seite 375; insbesondere auch BGH JZ 1965, 540).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht