Weitere Entscheidungen unten: BVerfG, 09.05.1994 | BVerwG, 16.03.1994

Rechtsprechung
   BVerwG, 09.06.1994 - 7 B 145.93   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1994,1734
BVerwG, 09.06.1994 - 7 B 145.93 (https://dejure.org/1994,1734)
BVerwG, Entscheidung vom 09.06.1994 - 7 B 145.93 (https://dejure.org/1994,1734)
BVerwG, Entscheidung vom 09. Juni 1994 - 7 B 145.93 (https://dejure.org/1994,1734)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1994,1734) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Rückgabe von Vermögenswerten nach strafrechtlicher Rehabilitierung nur bei Aufhebung der Vermögensentziehung

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Strafrechtliche Rehabilitierung; Restitutionsanspruch; Rückübertragunsanspruch erst nach Aufhebung der Vermögenseinziehung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Strafrechtliche Rehabilitierung - Rückgabe von Vermögenswerten - Aufhebung der Vermögenseinziehung

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 1994, 1563
  • NJ 1994, 541
  • DÖV 1995, 207
  • VIZ 1994, 473
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (14)

  • BVerwG, 28.09.1995 - 7 C 28.94

    Keine Rückgabe von Bodenreformgrundstücken trotz späteren Vermögensentzugs durch

    In der Sache macht der Kläger damit einen Anspruch aus § 1 Abs. 7 VermG in Verbindung mit § 3 Abs. 2 des Strafrechtlichen Rehabilitierungsgesetzes (StrRehaG) vom 29. Oktober 1992 (BGBl I S. 1814) geltend (vgl. zum Verfahrensablauf: Beschluß des Senats vom 9. Juni 1994 - BVerwG 7 B 145.93 Buchholz 112 § 1 VermG Nr. 23).
  • BVerwG, 25.02.1999 - 7 C 8.98

    Vermögensrückgabe aufgrund russischer Rehabilitierung

    Wie der erkennende Senat bereits entschieden hat, handelt es sich bei § 1 Abs. 7 VermG um eine sog. Rechtsfolgenverweisung (Beschluß vom 9. Juni 1994 - BVerwG 7 B 145.93 - Buchholz 112 § 1 VermG Nr. 23 = VIZ 1994, 473; Urteil vom 26. September 1996 - BVerwG 7 C 61.94 - BVerwGE 102, 89 ).

    Dementsprechend hat der erkennende Senat bereits entschieden, daß § 1 Abs. 7 VermG von einem zweistufigen Verfahrensablauf ausgeht (Beschluß vom 9. Juni 1994 - BVerwG 7 B 145.93 - a.a.O.; Urteil vom 26. September 1996 - BVerwG 7 C 61.94 - a.a.O.).

  • BVerwG, 25.02.1999 - 7 C 9.98

    Vermögensrückgabe aufgrund russischer Rehabilitierung

    Wie der erkennende Senat bereits entschieden hat, handelt es sich bei § 1 Abs. 7 VermG um eine sog. Rechtsfolgenverweisung (Beschluß vom 9. Juni 1994 BVerwG 7 B 145.93 Buchholz 112 § 1 VermG Nr. 23 = VIZ 1994, 473; Urteil vom 26. September 1996 BVerwG 7 C 61.94 BVerwGE 102, 89 ).

    Dementsprechend hat der erkennende Senat bereits entschieden, daß § 1 Abs. 7 VermG von einem zweistufigen Verfahrensablauf ausgeht (Beschluß vom 9. Juni 1994 BVerwG 7 B 145.93 a.a.O.; Urteil vom 26. September 1996 BVerwG 7 C 61.94 a.a.O.).

  • BVerwG, 22.08.2007 - 8 C 3.07

    Enteignung; besatzungsrechtlich; besatzungshoheitlich; Rehabilitierung;

    Bei § 1 Abs. 7 VermG handelt es sich um eine Rechtsfolgenverweisung (Beschluss vom 9. Juni 1994 - BVerwG 7 B 145.93 - Buchholz 428 § 1 VermG Nr. 23; Urteil vom 26. September 1996 - BVerwG 7 C 61.94 - Buchholz 428 § 1 VermG Nr. 89).

    Dementsprechend geht § 1 Abs. 7 VermG von einem zweistufigen Verfahrensablauf aus (Beschluss vom 9. Juni 1994 - BVerwG 7 B 145.93 - a.a.O.; Urteil vom 26. September 1996 - BVerwG 7 C 61.94 - a.a.O.).

  • BVerwG, 04.04.2012 - 8 C 6.11

    Früher Restitutionsantrag; Grundstücksverkehrsgenehmigung; isolierte

    § 1 Abs. 7 VermG geht dementsprechend von einem zweistufigen Verfahrensablauf aus (stRspr, vgl. Beschluss vom 9. Juni 1994 - BVerwG 7 B 145.93 - Buchholz 428 § 1 VermG Nr. 23; Urteil vom 26. September 1996 - BVerwG 7 C 61.94 - BVerwGE 102, 89 = Buchholz 428 § 1 VermG Nr. 89 und vom 25. Februar 1999 a.a.O. Rn. 11).

    In diesem Sinne ist § 1 Abs. 7 VermG eine Rechtsfolgenverweisung (stRspr, vgl. Beschluss vom 9. Juni 1994 - BVerwG 7 B 145.93 - Buchholz 428 § 1 VermG Nr. 23 = VIZ 1994, 473; Urteil vom 26. September 1996 - BVerwG 7 C 61.94 - BVerwGE 102, 89 = Buchholz 428 § 1 VermG Nr. 89).

  • VG Gera, 02.12.2004 - 5 K 420/02

    Recht der offenen Vermögensfragen; strafrechtliche Rehabilitierung;

    Nach ständiger Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts handelt es sich bei der Bestimmung des § 1 Abs. 7 VermG um eine sog. Rechtsfolgenverweisung (Beschluss vom 9. Juni 1994 - 7 B 145.93 - Buchholz 112 § 1 VermG Nr. 23 = VIZ 1994, 473; Urteil vom 26. September 1996 - 7 C 61.94 - BVerwGE 102, 89/92f.).

    Dementsprechend hat das Bundesverwaltungsgericht mehrfach entschieden, dass § 1 Abs. 7 VermG von einem zweistufigen Verfahrensablauf ausgeht (Beschluss vom 9. Juni 1994 - 7 B 145.93 - a.a.O.; Urteil vom 26. September 1996 - 7 C 61.94 - a.a.O.).

    Dementsprechend eröffnet eine nach Maßgabe des § 3 Abs. 2 des Strafrechtlichen Rehabilitierungsgesetzes (StrRehaG) ergangene Rehabilitationsentscheidung zu Gunsten eines Gesellschafters auch den Weg für eine Wiedergutmachung der Unternehmensschädigung nach Maßgabe es § 1 Abs. 7 VermG (vgl. BVerwG, Urteil vom 26. Juni 1997 - 7 C 12/97 - zitiert nach juris; Beschluss BVerwG, vom 9. Juni 1994 - 7 B 145.93 - VIZ 1994, S. 473).

  • BVerwG, 16.10.2002 - 8 B 35.02

    Eigentumsverschaffungsanspruch; Grundeigentum; schuldrechtlicher Anspruch;

    Denn bei dieser Regelung handelt es sich nach ständiger Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts um eine Rechtsfolgenverweisung (Beschluss vom 9. Juni 1994 BVerwG 7 B 145.93 Buchholz 428 § 1 VermG Nr. 23; Urteil vom 26. September 1996 BVerwG 7 C 61.94 BVerwGE 102, 89 = Buchholz 428 § 1 VermG Nr. 89).
  • FG Sachsen, 12.08.2008 - 3 K 2037/05

    Kein Erstattungsanspruch gem. § 37 Abs. 2 AO nach Aufhebung eines mit

    Insoweit handelt es sich bei § 1 Abs. 7 VermG um eine Rechtsfolgenverweisung (Beschluss des Bundesverwaltungsgerichts - BVerwG - vom 9. Juni 1994, BVerwG 7 B 145.93, VIZ 1994, 473 ).
  • VerfGH Sachsen, 17.04.1997 - 9-IV-93
    Die gegen die Nichtzulassung der Revision eingelegte Beschwerde der Beschwerdeführer wies das Bundesverwaltungsgericht mit Beschluß vom 9. Juni 1994 (7 B 145.93) zurück.
  • BVerwG, 20.05.2003 - 7 B 68.02

    Rückübertragung eines Grundstücks aus abgetretenem Recht - Bindungswirkung bei

    b) Der Kläger rügt ferner eine Abweichung von dem Beschluss des Senats vom 9. Juni 1994 - BVerwG 7 B 145.93 - (Buchholz 428 § 1 VermG Nr. 23).
  • OVG Brandenburg, 10.09.2001 - 4 B 42/01

    Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung eines Widerspruchs gegen eine sofort

  • VG Gera, 03.12.2003 - 5 K 2564/03

    Rückübertragungsrecht; Rückübertragungsrecht; Sttrafrechtliche Rehabilitierung;

  • BVerwG, 20.06.1996 - 7 B 188.96

    Beschwerde gegen die Nichtzulassung einer Revision

  • VG Chemnitz, 22.07.1996 - 5 K 1534/95
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   BVerfG, 09.05.1994 - 1 BvR 282/94   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1994,3801
BVerfG, 09.05.1994 - 1 BvR 282/94 (https://dejure.org/1994,3801)
BVerfG, Entscheidung vom 09.05.1994 - 1 BvR 282/94 (https://dejure.org/1994,3801)
BVerfG, Entscheidung vom 09. Mai 1994 - 1 BvR 282/94 (https://dejure.org/1994,3801)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1994,3801) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Wolters Kluwer

    Ablehnung des vorläufigen Rechtsschutzes - Investitionsvorrangbescheid - Berechtigung nach Vermögensgesetz - Glaubhaft

  • grundeigentum-verlag.de

    Verfassungsbeschwerde; Gleichheitssatz; Eigentumsgarantie; rechtliches Gehör; Investitionsberechtigung des Anmelders

  • rechtsportal.de

    Verfassungsrechtliche Anforderungen an die Glaubhaftmachung eines Rückübertragungsanspruchs

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    Restitutionsverfahren; Nachweis der Berechtigung im Investitionsvorrangverfahren

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • VIZ 1994, 473
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BVerfG, 06.01.1997 - 1 BvR 1730/91

    Verfassungsrechtliche Übeprüfung der Versagung vorläufigen Rechtsschutzes -

    Auch unter Berücksichtigung der besonderen Schwierigkeiten bei der Aufklärung eines Restitutionstatbestandes, zumal dann, wenn Altakten nicht oder nicht sofort greifbar sind, war das Gericht von Verfassungs wegen nicht gehalten, den Beschwerdeführern weitere Gelegenheit zu geben, nach Unterlagen über das schädigende Ereignis zu "forschen", oder selbst in eine Sachverhaltsermittlung einzutreten, deren Notwendigkeit sich ihm nicht aufgedrängt hat (vgl. BVerfG [1. Kammer des Ersten Senats], VIZ 1994, S. 473 ).
  • VG Berlin, 20.10.1994 - 29 A 731.93

    Wiederaufgreifen des Genehmigungsverfahrens bei offensichtlicher Unbegründetheit

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   BVerwG, 16.03.1994 - 7 B 207.93   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1994,14752
BVerwG, 16.03.1994 - 7 B 207.93 (https://dejure.org/1994,14752)
BVerwG, Entscheidung vom 16.03.1994 - 7 B 207.93 (https://dejure.org/1994,14752)
BVerwG, Entscheidung vom 16. März 1994 - 7 B 207.93 (https://dejure.org/1994,14752)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1994,14752) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • Wolters Kluwer

    Investitionen in der Deutschen Demokratischen Republik - Voraussetzungen des Bestehens einer Rechtsverletzung - Überwiegende Wahrscheinlichkeit des Bestehens eines Restitutionsanspruchs

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 1994, 1563
  • NJ 1994, 541
  • VIZ 1994, 473
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht